Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Google AdWords Grundkurs

Merkmale des Qualitätsfaktors

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen detaillierten Überblick über den Qualitätsfaktor eines Keyword und dessen Bedeutung sowie die verschiedenen Punkte, welche Einfluss auf diesen besitzen.
06:22

Transkript

In dieser Video-Lektion lernen Sie die Bedeutung des Qualitätsfaktors für Google AdWords-Anzeigen kennen. Sie erfahren, welche Punkte Einfluss auf den Qualitätsfaktor Ihrer Keywords haben. Sie wissen somit auch, wo Sie ansetzen können, um Ihr AdWords-Konto zu optimieren. Zum Schluss zeige ich Ihnen, wo Sie in Ihrem AdWords-Konto Hinweise auf den Qualitätsfaktor finden. Der Qualitätsfaktor hat Einfluss auf Ihr Ad-Ranking, also dem Ranking Ihrer AdWords-Anzeigen. Dieses Ranking setzt sich zusammen aus dem maximalen CPC, also dem, was Sie maximal bereit sind, für einen Klick auf ein Keyword zu bezahlen, multipliziert mit dem Qualitätsfaktor. Der Qualitätsfaktor ist eine Google-Erfindung. Die Grundüberlegung besteht darin, dass nicht nur der, der am meisten pro Keyword-Klick bietet, obensteht, sondern dass auch die Qualität der Anzeigen, bzw. der Anzeigen im Zusammenspiel mit den Keywords berücksichtigt wird. Vereinfacht kann man es so zusammenfassen, dass Anzeigen weniger pro Klick bezahlen, wenn sie für Google-Nutzer interessant sind. Schauen wir uns nun an, was alles Einfluss auf einen guten Qualitätsfaktor hat. Da ist zuerst die Keyword-Klickrate zu nennen. Je besser die Klickrate für Ihr Keyword, desto höher ist die Qualität. Gute Klickraten liegen im Schnitt bei 5 % pro Keyword. Dies ist jedoch immer abhängig von Ihrem Keyword. Bei einem Marken-Keyword werden die Klickraten durchaus höher liegen. Ein zweiter Faktor ist die Anzeigenrelevanz. Hier sollten Sie vor allem darauf achten, dass Ihr wichtigstes Keyword mindestens einmal in der Anzeige genannt wird. Der nächste Faktor ist die Anzeigen-Klickrate. Daher sollten Sie zu Beginn pro Anzeigengruppe immer mindestens zwei Anzeigen testen und dann die Anzeigen mit den besten Klickraten weiterlaufen lassen. Als nächster Faktor ist die Kontohistorie zu nennen. Achten Sie darauf, dass in Ihrem Konto möglichst alle Kampagnen und Anzeigengruppen eine gute Klickrate haben. Es lohnt sich also von Anfang an, Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen zu optimieren. Die Kontohistorie ist auch für saisonale Anzeigen wichtig. Falls Sie z. B. eine Kampagne nur für die Weihnachtszeit besitzen, pausieren Sie diese nach Weihnachten und starten Sie sie im nächsten Jahr vor der Weihnachtszeit wieder. Es ist nicht sinnvoll, eine gute Kampagne zu löschen und im nächsten Jahr wieder neu aufzubauen. Der nächste Punkt ist die Qualität der Zielseite. Hier sollten Sie zum einen darauf achten, dass Ihre Landing Page, die Zielseite, schnell aufgebaut wird und dass außerdem die Information, die in der Anzeige genannt wurde, schnell auf der Zielseite wiederzufinden ist. Ein Tipp wäre zum Beispiel, dass die Haupt-Keywords aus der Anzeige und der Anzeigengruppe auch auf der Zielseite in Überschriften auftauchen. Seit 2004 sind zusätzliche Faktoren hinzugekommen, die die Qualität Ihrer Kampagnen beeinflussen. Hier sind zum einen die Anzeigenerweiterungen zu nennen. Sie sollten so viele Anzeigenerweiterungen wie möglich in Ihre Anzeigen einfügen. Nutzen Sie dabei vor allem die Anzeigenerweiterungen Sitelinks. Fügen Sie ausschließende bzw. negative Keywords zu Ihren Kampagnen hinzu. Nutzen Sie Remarketing-Listen in Ihrem AdWords-Konto, falls es zu Ihren Zielen und Kampagen passt. Schließlich ist noch der Punkt der mobilen Kampagnen zu nennen. Aus verschiedenen Anmerkungen von Google-Mitarbeitern ist ersichtlich, dass vor allem mobile Kampagnen in Zukunft sehr wichtig aus Sicht von Google sind. Nutzen Sie also spezielle Gebote und Anzeigentexte für mobile Kampagnen. Denken Sie vor allem daran, spezielle mobile Webseiten für die Nutzung via Smartphones bereitzustellen. Zum Schluss zeige ich Ihnen noch, wo Sie Hinweise zu Ihrem Qualitätsfaktor in Ihrem AdWords-Konto finden. Wir wechseln dazu in unser AdWords-Konto. Ein kurzer Hinweis: Google arbeitet mit verschiedenen Qualitätsfaktoren. Im AdWords-Konto erhalten wir nur Hinweise zum Qualitätsfaktor auf Keyword-Ebene. Der Qualitätsfaktor wird in zehn Stufen unterteilt, wobei eins die niedrigste Stufe ist und zehn die höchste. Wählen Sie zunächst eine Kampagne. und dann eine Anzeigengruppe aus. Gehen Sie dann auf das Unterregister Keywords. Direkt neben Ihren Keywords finden Sie eine angedeutete Sprechblase. Wenn Sie nun mit Ihrer Maus über diese Sprechblase fahren, tauchen Hinweise zum Qualitätsfaktor auf. In diesem grünen Feld wird der Qualitätsfaktor benannt. In unserem Beispiel ist der Qualitätsfaktor sieben. Sie sehen, dass insgesamt zehn Punkte möglich sind. Interessant sind auch die Informationen neben dem Qualitätsfaktor. Hier werden drei der Qualitätsfaktoren dargestellt. Gleichzeitig wird bewertet, wie das ausgewählte Keyword zu diesen Qualitätsfaktoren abschneidet. In unserem Beispiel ist die Klickrate überdurchschnittlich. Anzeigenrelevanz und Zielseitenerfahrung liegen im Durchschnitt. Schauen wir uns nach diesem Schema noch ein weiteres Beispiel an. Hier haben wir einen niedrigen Qualitätsfaktor, der bei fünf liegt. Wir sehen hier, dass es hauptsächlich an der Anzeige liegt. Ein erster Optimierungsschritt wäre es, die Anzeige besser auf das Keyword abzustimmen. In dieser Lektion haben Sie den AdWords-Qualitätsfaktor kennengelernt. Sie wissen nun, wo Sie ansetzen müssen, um den Qualitätsfaktor in Ihrem Konto zu optimieren. und wo Sie Hinweise zum Qualitätsfaktor im AdWords-Konto finden.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!