Eine Website mit Muse CC 2014 erstellen

Menü formatieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Vorgehensweise, um das zuvor erstellte Menü entsprechend zu formatieren und dieses optimal in die bestehende Website einzubinden.

Transkript

Nachdem das Menü grundsätzlich erstellt ist, muss dieses Menü natürlich noch mit Leben, mit Inhalt gefüllt werden. Und klar hier steht [unhörbar] dieser nichts sagende Name drin. Da sollen letztendlich hier diese Inhalte eingefügt werden und damit Sie mir hier nicht dabei zuschauen müssen, wie ich das jetzt hier mühsam eintippe, habe ich diese Texte bereits einmal hier vorbereitet. Und klar, man markiert hier diesen Text, das Ganze geht dann am einfachsten via Copy and Paste. Dann kommt das Element hier hinein. Das Gleiche gilt auch hierfür. Auch dort wird das Ganze jetzt hier eingefügt. Nehmen wir hier den Punkt Dining, auch das via Copy and Paste, soll hier hineingefügt werden. Dann sehen wir uns das Ganze hier noch mit den Events an. Und das wird ebenfalls eingefügt, und last but not least, haben wir hier noch die Attractions. Auch die müssen jetzt hier eingefügt werden. Und dann sieht das Ganze so aus. Wenn man genau hinschaut, sieht man, dass es nicht die richtige Schriftart. Hier wurde das Absatzformat nicht übernommen, beziehungsweise es gibt ja eine lokale Überschreibung, und da muss ich jetzt hier sagen: Nein, nein! Ich möchte die Abweichung löschen, und jetzt sehen Sie, habe ich jetzt hier auch wirklich die Schriftart, die dort hinein gehört, auch hier Abweichung löschen, da Abweichung löschen. Sie sehen, auch hier ist es sehr gut, wenn man mit Absatzformaten arbeitet. Hätte man das Ganze jetzt hier ohne Absatzformate gemacht, dann wäre das deutlich mehr Arbeit an dieser Stelle. Schauen wir uns ein paar weitere wichtige Dinge an, damit das Ganze hübsch wird. Das erste was sicherlich auffällt hier, wir haben hier diesen grauen Hintergrund. Das gefällt mir natürlich überhaupt nicht, so soll es nicht sein. Und deswegen stellen wir das jetzt hier direkt einmal um, und zwar auf Transparent, also ohne Hintergrund. Eine weitere Sache, die jetzt hier auffällt, ist, dass die Menüeinträge jetzt hier noch nicht so schön angeordnet sind, und das liegt an einer relativ einfachen Einstellung, wenn ich nämlich jetzt hier im Moment darauf klicke, dann sehen Sie hier bei Objektgröße gleichmäßige Größe. Das ist aber in unserem Fall sinnvoller, wenn man das Ganze umstellt auf Gleichmäßiger Abstand, und damit sieht dann das Ganze so aus. Und so sieht das Menü schon deutlich aparter aus. Jetzt ist im Moment die Konstellation so, wenn ich das Ganze jetzt einmal ausprobiere, ich gehe ja einfach mal in die Vorschau. Und jetzt hier mit dem Mauszeiger gleich drüberfahren, wenn diese Vorschau generiert ist. Dann habe ich jetzt hier immer noch die grauen Kästen und das möchte ich natürlich auch nicht. Bei einem Menü ist es grundsätzlich so, dass ein Menüeintrag vier unterschiedliche Aussehensvarianten haben kann, nämlich Normal, Rollover, also der Mauszeiger ist einfach drübergefahren, die Maustaste ist gedrückt, oder der Menüeintrag ist aktiv. Das muss jetzt hier alles individuell eingestellt werden. Da muss man ein bisschen aufpassen, dass man da nicht das Falsche macht, sonst sieht das Ganze nachher nämlich nicht schön aus, und hier in diesem Rollover soll das Ganze bitte auf Gelb stehen. Ehrlich gesagt, finde ich das nicht sehr schön, dass in unserem Fall, wenn man die Maustaste drückt, dass dann sich die Farbe erneut ändert. Deswegen setze ich das hier ebenfalls auf Gelb. Das einzige, was noch mal anders ausschauen soll, ist die Aktiv-Variante. Dann will ich nämlich hier den gleichen Rotton haben, und auch da wähle ich jetzt hier bereits das Rot aus. Und dann sieht das so weit eigentlich schon genau so aus, wie ich das letztendlich haben möchte. Gehen wir erneut einmal in die Vorschau, da ist jetzt manchmal noch so ein bisschen Detailarbeit notwendig. Es kann jetzt durchaus sein, dass man mit der Maus hier darüber fährt, Dann sehen Sie, dann gibt es ja hier unten so eine unschöne Kante. Da muss man dann jetzt wirklich mitunter ein bisschen akribisch arbeiten, dass hier der Rahmen wirklich kein Pixel zu groß oder zu klein ist. Ich habe den jetzt ein kleines bisschen vergrößert, habe ich scheinbar nicht richtig gemacht. Da muss man jedenfalls sehr genau aufpassen, dass das exakt so ausschaut, wie es ausschauen soll. Aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl, mit ein bisschen Übung, bekommt man das letztendlich immer irgendwie hin. Damit habe ich das Menü jetzt so, wie ich es haben will, und da mein Menü jetzt so ist, wie es sein soll, kann ich hier meine Dummy-Menüs einfach mal löschen, und damit sieht meine Website jetzt schon ganz gut aus. Allerdings uns fehlt jetzt noch eine Sache, nämlich im Moment fehlen mir die Hyperlinks. Im Moment kann ich nämlich noch nirgendwo hin hüpfen. Wenn ich in die Vorschau gehe, dann wird man relativ schnell feststellen, dass diese Menüs so grundsätzlich funktionieren, dass sie aber noch ohne Funktion sind. Das Problem muss also noch gelöst werden. In diesem Video haben Sie gesehen, wie man ein Menü so aufhübscht, dass es genau in die Situation hinein passt, dass die Schriftarten gut ausschauen, dass die Hintergründe gut ausschauen und dass das Menü auch dann gut ausschaut, wenn Sie mit der Maus darüber fahren oder Sie eben klicken.

Eine Website mit Muse CC 2014 erstellen

Setzen Sie eine gut strukturierte Website mit nur einer Seite um. - Und das ohne eine Zeile Code zu schreiben und mit modernem Parallax Scrolling-Effekt.

1 Std. 9 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!