Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access 2016: Tabellen für Fortgeschrittene

Mehrfache Hierarchien kennenlernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es ist für eine relationale Datenbank wie Access 2016 durchaus typisch, dass es kaskadierende 1:n-Beziehungen gibt. Da ist es wichtig, dass auch die Datentypen überall zueinander passen.

Transkript

Das, was Sie hier sehen, ist durchaus typisch für eine relationale Datenbank. nämlich eine mehrfache Hierarchie. Ich nenne sowas auch schon mal eine Kaskade von Staaten bis hin zur Adresse runter. Das sind mehrere 1:n Beziehungen, also ein Staat hat n Bundesländer, ein Bundesland hat n Orte und ein Ort kann n mal in der Adresse von Personen benutzt werden. Die Tabellen habe ich inzwischen auch schon importiert, auch schon mit Daten drin, was eigentlich eher die Ausnahme sein sollte. Eigentlich sollten wir Beziehung anlegen bevor da Daten drin sind. Das spart mir nur ein bisschen Schreibarbeit jetzt. Und vor allem müssen wir darauf achten, dass die Beziehungen korrekt sind. Ich habe diesen Feldnamen jetzt schon korrigiert, weil es hier keine ID gibt, sondern wirklich eine ort_PLZ, sozusagen ein natürlicher Primärschlüssel. und der hat einen Datentyp, der hier als T10, als Text mit 10 Zeichen Länge gekennzeichnet ist, und dann muss er natürlich auch auf der Fremdschlüssel- Seite genau gleich groß sein. Das ist ein sehr beliebter Fehler. Im Normalfall haben Sie hier einen Long Fremdschlüssel und einen Auto-Wert, sprich auch Long Primärschlüssel. Die möchte ich jetzt einrichten und Sie sehen, ich habe hier die Tabellen schon importiert. Wenn ich da jetzt per Doppelklick einfach mal eben rein gucke. Es stehen auch schon Daten drin, auch in den Fremdschlüsseln. Die sind geprüft deswegen kann ich mir das leisten. Im Normalfall sollten Sie natürlich ohne Daten die referentielle Integrität anlegen, denn wenn hier ungültige Daten drin wären, dann würde Access das verhindern. Ich muss jetzt also bei den Datenbanktools die Beziehungen öffnen und finde im Moment natürlich nur die beiden bisherigen Tabellen, also Funktionen und Personen mit ihrer referentiellen Integrität. Theoretisch sollte man jetzt hier diese Schaltfläche nehmen, da geht ein Dialog auf, bei dem man die Tabellen auch importieren kann. Ich finde es sehr viel effektiver, die von hier aus reinzuziehen. Also fangen wir an mit den Staaten, dann sind sie auch direkt an der richtigen Stelle. Darin dann die Bundesländer und darin die Orte. Das ist bei so kleinen Bildschirmen hier vor allem ein Platzproblem. Ich will die ja auch noch in der Höhe gestaffelt unterbringen. Und jetzt kann ich einfach erst mal versuchen, vielleicht sollte ich das vorher eben prüfen, den Entwurf der Orte eben nachlesen, das sind 10 Zeichen kurzer Text, das ist korrekt. Achten Sie unbedingt drauf, dieses Fenster zu schließen. Vor allem in der Entwurfsansicht. Das würde bei den Beziehungen sperren, dass Sie eine referentielle Integrität anlegen können. Also das ist korrekt, ein 10 Zeichen langer Text und das muss ich bei den Personen im Fremdschlüssel auch noch mal prüfen. Auch hier kurzer Text, 10 Zeichen, alles in Ordnung. Und jetzt kann ich relativ bedenkenlos, ich fange hier oben an, gedrückte Maustaste hier auf den Fremdschlüssel ziehen, referentielle Integrität einmal erstellen, alles fertig. Auch den hier rüber ziehen, referentielle Integrität erstellen fertig und den letzten, die Postleitzahl auch hierhin. Sie sehen, wenn das einigermaßen gut vorbereitet ist, sprich die Feldnamen stimmen schon, die Datentypen, dann geht das hier sehr schnell und wenn man die neuen Tabellen, die ja früher oder später schon mal da auftauchen, von hier aus reinzieht, dann finde ich das auch sehr viel effektiver. Das heißt, die Datenbank hat jetzt von oben nach unten sozusagen alles weitergereicht. Jetzt müsste ich hingehen, abgesehen davon, dass ich hier die Anordnung der Tabellenspeicher, das ist längst gesichert und geprüft, jetzt müsste ich hingehen und in diesen neuen Tabellen dafür sorgen, also zum Beispiel bei den Personen, dass dort auch ein Nachschlage-Kombinationsfeld mit den richtigen Inhalten auftaucht. Hier die Datenquelle zum Beispiel, die Tabelle Orte ist. Daran lässt sich was verbessern, deswegen werde ich das jetzt hier noch nicht direkt eintragen, aber funktionsfähig ist es schon, nur noch nicht besonders hübsch.

Access 2016: Tabellen für Fortgeschrittene

Meistern Sie die hohe Kunst der Access-Tabellen. Lernen Sie, Tabellen mit speziellen Datentypen, berechneten Felder, Indizes und Verknüpfungen weiterzuentwickeln.

2 Std. 32 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!