Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Mehrere Arbeitsmappen und Arbeitsblätter

Mehrere Arbeitsblätter anzeigen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Möchten Sie Daten von Arbeitsblättern vergleichen, können Sie für eine Mappe mehrere Fenster öffnen, diese am Bildschirm anordnen und in jedem Fenster ein anderes Arbeitsblatt anordnen.
05:11

Transkript

Angenommen, Sie wollen in dieser Mappe mit 12 Monatsblättern mehrere Blätter gleichzeitig anzeigen lassen. Zum Beispiel die ersten 3 Blätter für das erste Quartal. Sie müssen also für jedes Blatt, das Sie anzeigen wollen, ein zusätzliches Fenster öffnen. Um die drei Blätter für das erste Quartal anzuzeigen, brauche ich 3 Fenster. Eines habe ich hier schon, das heißt, ich muss noch 2 weitere Fenster öffnen. Den Befehl dazu finde ich auf der Registerkarte Ansicht. Ich klicke hier auf Neues Fenster, und Excel zeigt mir hier, das zweite Fenster der Mappe GewinnVerlust an. Da Excel zurück zur Registerkarte Start gewechselt ist, muss ich erneut auf Ansicht klicken, und dann noch mal den Befehl Neues Fenster wählen. Jetzt wird das dritte Fenster der Mappe GewinnVerlust angezeigt. Um alle 3 Fenster gleichzeitig anzeigen zu lassen, wähle ich erneut die Registerkarte Ansicht, und dann den Befehl Alle anordnen. In diesem kleinen Dialogfeld hier, kann ich bestimmen, wie die 3 Fenster angeordnet werden sollen: unterteilt, horizontal, vertikal oder überlappend. Ich bleibe hier bei der Standard-Anordnung Unterteilt. Und dann ist es wichtig, dass dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, Fenster der aktiven Arbeitsmappe. Denn nur so ist gewährleistet, dass in den Fenstern die Blätter der aktiven Arbeitsmappe angezeigt werden. Ich bestätige mit OK. Und Excel zeigt jetzt alle 3 geöffneten Fenster gleichzeitig an. In jedem Fenster wird das Arbeitsblatt Januar angezeigt. Ich klicke hier in dieses Fenster, und dann auf das Blattregister Februar, jetzt sehe ich hier die Daten von Februar, dann klicke ich in das dritte Fenster, und wähle hier März, dann werden die Daten des März hier angezeigt. Jetzt habe ich hier also 3 verschiedene Arbeitsblätter der gleichen Mappe in drei Fenstern hier angezeigt. Was fällt bei dieser Darstellung auf? Jedes Fenster verfügt über ein Menüband. Das Menüband braucht relativ viel Platz. Das heißt, wenn Sie mehr Platz für Ihre Daten benötigen, dann können Sie das Menüband auch reduzieren. Doppelklicken Sie hierzu auf eine Registerkarte, dann wird das Menüband eingezogen, und Sie sehen nur noch die Registerkarten. Das mache ich jetzt hier auch noch mal, und hier auch. Jetzt habe ich deutlich mehr Platz für meine Daten. Wenn ich jetzt in einem Fenster einen Befehl auswähle, dann klicke ich hier zum Beispiel auf die Registerkarte Formeln, und dann wird das Menüband wieder angezeigt, und sobald ich in meine Daten klicke, wird es wieder reduziert. Es soll das Menüband wieder ständig komplett angezeigt werden, dann doppelklicke ich auf eine beliebige Registerkarte, und dann wird das Menüband wieder komplett angezeigt. Das Menüband selbst sieht auch etwas anders aus, weil es deutlich weniger Platz hat. Sie sehen, die Registerkarten sind sehr dicht gedrängt, und wenn ich hier zum Beispiel auf Ansicht klicke, dann sehen Sie, die Gruppe Fenster wird jetzt hier als Schaltfläche angezeigt, und alle Schaltflächen der ursprünglichen Gruppe Fenster werden eingeblendet, sobald ich auf die Schaltfläche Fenster klicke. Das heißt, das ist alles etwas gestaucht und reduziert, aber alle Befehle sind vorhanden. Wie erkenne ich denn, welches Fenster das aktive Fenster ist? Das erkennt man zum einen hier oben an der Titelleiste. Sie sehen die weiße Schrift und die deutlichen Symbole, während in den anderen beiden Fenstern ist die Schrift viel heller, und die Symbole ebenfalls. Das heißt, das ist mein aktives Fenster. Manchmal kann man dann hier auch noch den Cursor sehen, das ist ein zusätzlicher Hinweis auf das aktive Fenster. Wenn Sie mit der Anordnung Unterteilt arbeiten und eine ungerade Fensterzahl haben, dann gibt es immer ein großes Fenster und zwei kleine Fenster. Im großen Fenster werden die Daten vom Januar angezeigt. Angenommen, ich möchte die Daten von März in diesem großen Fenster angezeigt bekommen, dann klicke ich in das März-Fenster, und wähle hier noch mal auf der Registerkarte Ansicht den Fenster-Befehl, und dann Alle anordnen, belasse es bei Unterteilt, das Kontrollkästchen ist ebenfalls aktiviert, und bestätige mit OK. Und dann wird der März hier im großen Fenster angezeigt. Was passiert, wenn ich ein Fenster schließe? Ich klicke hier oben rechts auf das Fenster, und dann auf die Schaltfläche zum Schließen. Excel schließt das Fenster, und alles, was im Hintergrund angezeigt wird, wird dann sichtbar. Das heißt, Excel fühlt die Lücke nicht automatisch mit den verbliebenen Fenstern auf. Dann schließe ich hier das zweite Fenster, und dann klicke ich im letzten Fenster auf die Schaltfläche zum Maximieren, dann wird das aktuelle Arbeitsblatt in voller Bildschirmgröße angezeigt. Sie können also für eine Arbeitsmappe beliebig viele Fenster öffnen. Den Befehl dazu finden Sie hier oben auf der Registerkarte Ansicht Neues Fenster. Diese Fenster werden erst sichtbar, wenn Sie den Befehl Alle anordnen wählen. Im Dialogfeld zum Alle anordnen können Sie dann die Anordnungsart definieren, und ganz wichtig ist, dass das Kontrollkästchenfenster der aktiven Arbeitsmappe aktiviert ist, um nur die Blätter aus der aktuellen Mappe in den Fenstern anzuzeigen.

Excel 2016: Mehrere Arbeitsmappen und Arbeitsblätter

Meistern Sie die Arbeit mit Daten, die über mehrere Blätter oder Dateien verteilt sind – navigieren, verknüpfen, konsolidieren, auswerten.

2 Std. 6 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!