Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Selbstmanagement mit macOS

Mehr Übersicht mit Listen verschaffen

Testen Sie unsere 2018 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Handhabung von Listen ermöglicht die Umsetzung geeigneter Selbstmanagement-Techniken. In diesem Video erläutert Ihnen Michael Rüttger, wie aus einer Liste aller To-Dos terminierte Erinnerungen werden und wie das Verschieben zwischen den Listen die Übersichtlichkeit erhöhen kann.

Transkript

Ich hatte bereits erwähnt, dass ich alle To-Dos möglichst sofort in meine Erinnerungsliste hier aufnehme. Nun verliert man aber leicht den Überblick, wenn diese Einträge eine größere Anzahl annehmen und letztendlich auch alle untereinander stehen. Hier helfen Listen weiter, die sie sich individuell anlegen und dann natürlich mit den passenden Aufgaben befüllen können. Ich möchte Ihnen in diesem Video einige Anregungen aufzeigen, wie solche Listen sinnvoll eingesetzt werden können. Ja, beginne ich einfach mal schon mit dieser Anlage einer neuen Liste, indem ich auf das Pluszeichen klicke, und da vergebe ich zum Beispiel den Namen "Generelle Aufgaben". Man kann auch zum Beispiel verschiedene andere Bezeichnungen dafür nehmen, zum Beispiel "Einträge", "Neue Einträge", "Neue Ideen", also bei mir ist die Bezeichnung "Generelle Aufgaben" und in diese Liste "Generelle Aufgaben", dort hinein schreibe ich alle Aufgaben, die nicht terminiert sind. Also genauso könnte ich das auch zum Beispiel benennen "Nicht terminierte Aufgaben". Ja, wichtig ist für mich einfach, dass ich hier eine Liste habe, wo ich alle Ideen, die mir kommen, oder bei einem Telefonat, wo jemand sagt, Mensch, wenn du doch mal in Österreich bist, dann bring doch das und das mal mit. Das sind Sachen, damit ich das nicht vergesse. Die kann ich hier zum Beispiel eintragen, aber die sind noch nicht mit speziellen Terminen belegt, also zum Beispiel, ja nehmen mal irgendwas, "Kugelschreiber bei XYZ bestellen", aber das ist noch nicht dringend, oder "Weihnachtskarten für Kunden kaufen" und so weiter und so fort. Also mir geht es wirklich darum, dass man hier eine Liste mit Einträgen erstellt, die jetzt noch nicht terminiert sind. So, und in dem Moment, wenn ich das dann zum Beispiel habe, dann kommt ja irgendwann mal der Punkt, wo ich zum Beispiel sagen muss, alles klar, die Weihnachtskarten muss ich kaufen, und zwar jetzt "Tagesabhängig", und das Ganze muss spätestens bis zum, sagen wir mal, hier möchte ich das Versenden, bis zum 15.12 erledigt sein. Ich setze mir dann mal die Uhrzeit auf 17 Uhr und in dem Moment, wenn ich das mache, dann verschiebe ich so einen Eintrag hier wieder in meine "Erinnerungen", das heißt, da möchte ich die hier wirklich heraus haben. So, und das muss nicht nur die Liste "Erinnerungen" sein, das kann natürlich dann auch eine weitere vernünftige Gruppierung darstellen, wie zum Beispiel eben "Business" oder aber auch "Privat". Ups, da hat er es... Doch, jetzt hat er das genommen, also "Business" oder eben aber auch "Privat", die hat er dann. Interessanterweise wird es hier noch nicht direkt angezeigt, aber Sie sehen ja, hier steht schon "Privat" drin und damit hat er das auch übernommen. Nehmen wir noch eine Liste mit ins Spiel, zum Beispiel "Vereine". So, und ja mit diesen Vereinen, da will ich dann ausdrücken, dass das vielleicht dann auch noch spezielle Zugehörigkeiten sein können, und das mache ich dann auch ganz häufig, "Projekt", so. Und mit dieser Zuordnung zu den Projekten kann ich dann natürlich auch ganz gezielt zum Beispiel jetzt Adressen zuordnen aus der Kontakte-App, ich kann Einträge aus dem Jahr... aus anderen Bereichen mit hineinnehmen und dann wirklich auch genaustens planen, wie ich wann hier etwas aufzubauen habe. Und ich denke das wird jetzt deutlich. Wenn man also seine "generellen Aufgaben" hat, dann gibt es noch eine weitere ganz für mich ganz wichtige Liste, das ist die Liste "Heute". Und wenn eine solche Liste angelegt ist, lässt sich diese auch verschieben. Da kann ich dann auch zum Beispiel sagen, dass die ja ganz nach oben gesetzt werden soll, das, jetzt habe ich hier wieder, irgendwie übernimmt er das nicht immer, so, nehmen wir mal "Heute", jetzt haben wir es, und wenn ich also meine zum Beispiel generellen Aufgaben habe, dann kann ich die entweder in "Heute" hineinziehen oder ich verschiebe sie in die anderen Bereiche als "Projekt" oder als Erinnerung beispielsweise. Natürlich kann ich auch diese Liste umbenennen. Ja also theoretisch gesehen, ich lösche das noch mal kurz, so, und sage dann, das hier soll dann einfach "Heute" sein. So, und dann kann ich auch sogar noch diese ganzen Sachen hier mit Markierungen, mit Farben belegen, und diese Farbe, die dann verwendet wird, ist das, was Sie hier oben sehen, also immer diese Farben, die dort signalisieren, was wir haben. Ja und den Aufbau, den ich im Grunde mache ist, ich habe meine generellen Aufgaben, so, hier folgen an erster Stelle erstmal alle Ideen, dann schiebe ich das gegebenenfalls zum richtigen Zeitpunkt in das Thema "Heute", oder wenn Sie beginnen zu terminieren und das ist nicht am heutigen Tage, dann schiebe ich sie zum Beispiel jetzt in die Liste "Business", so, und in der Liste "Business" habe ich meine Terminliste. Und dann kann ich ja schon zum Beispiel sehen, okay, ich habe jetzt am 15.12, da habe ich das als Termin gesetzt, und am 15.12, hier, da habe ich einen Termin, das sieht man auch durch den kleinen Punkt. Und wenn ich jetzt zur Wochenplanung komme, und das dann verwenden möchte, dann kommt ja irgendwann auch der Tag, an dem ich es umsetzen werde, und genau dann greife ich mir das nochmal auf und schiebe es wieder in "Heute" und habe dann eine Liste aller Sachen, die ich heute im Wesentlichen erledigen möchte, also "Anneliese Rudolph anrufen" war noch ohne Termin und dergleichen. Ich hoffe, ich habe das verdeutlichen können, wie ich das handhabe. Immer am Ende der Woche oder am Anfang einer Woche mache ich meine Wochenplanung, da definiere ich genaustens meine Termine, bis wann, wie, welche bestimmten Dinge erledigt sein müssen, ich schaue dann also einfach hier meine Listen durch, wo habe ich hier was drin stehen, im Moment hätte ich jetzt nichts terminiertes, aber ich habe ein paar generelle Aufgaben. Dann schaue ich nach: Muss ich die terminieren, ist das für diese Woche relevant? Wenn ja, ordne ich die direkt meinen Projekten oder meinem Business oder meinen privaten Sachen zu, und wenn ich dann hier etwas drunter finde, dann schiebe ich sie auf den Tag "Heute", wenn ich sie abarbeiten muss. So, und sollte ich sie dann doch nochmal verschieben, wandern sie wieder in "Business", "Privat", "Vereine", "Projekte", bekommen aber dann, ich mache das jetzt mal, ich schiebe das wieder zurück in "Business", "Heute" hat es nicht geklappt, rufe mir dann aber diese Erinnerung auf und sage jetzt bitte "Priorität: Gering". So, jetzt sehe ich nämlich schon, ich habe das einmal schon mal verschoben, also, na ja, okay ein zweites Mal, drittes Mal geht auch noch, aber dann bitte jetzt auch wirklich an dem heutigen Tag machen. Und ich glaube, so wird ein Schuh draus. Und ich kann aus eigener, ja Praxiserfahrung nur sagen, dass man damit wirklich sehr sehr gut zurechtkommt und mit einer, ja meiner Meinung nach, völlig ausreichenden App oder mit einem ausreichenden Programm, ohne zusätzliche zu kaufende Programme, ganz hervorragend sein Selbstmanagement damit gestalten kann.

Selbstmanagement mit macOS

Nutzen Sie die in macOS integrierten Programme Mail, Kalender, Kontakte, Notizen und Erinnerungen um sich und Ihren Alltag optimal zu organisieren.

2 Std. 29 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!