Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Mehr Infos zu Absatzformaten

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Absatzformaten haben Sie richtig viele Möglichkeiten. Erfahren Sie, was neben den Grundfunktionen noch alles möglich ist.

Transkript

Noch ein bisschen mehr Übung rund um unsere Zeichen, Absatzformate zu erlangen, werden uns nun einmal die Rückseite unseres Flyers anschauen werden und mal der Rückseite unseres Flyers widmen. Und bevor wir das machen, möchte ich auf meinem Bildschirm auch noch ein bisschen Platz schaffen, weil diese Bedienfelder nehmen hier jetzt sehr-sehr viel Raum ein. Und im Alltag, wenn Sie häufig mit InDesign arbeiten, dann kann man das als Tipp und auch vielleicht noch ein bisschen als Warnung herausgeben, dann sollte man mit diesen Bedienfeldern Absatz und Zeichen, auch wenn es vielleicht merkwürdig klingen mag, eigentlich eher möglichst weniger arbeiten, weil diese Metaebenen Absatzformat und Zeichenformat ja grundsätzlich viel besser sind. Damit Sie mich nicht falsch verstehen, wenn man mal eben eine Visitenkarte gestalten möchte, wenn man mal eben sehr-sehr fluffig, einfach mal auf die Schnelle ein paar Designes entwerfen möchte, dann kann man natürlich mit dieser Art und Weise arbeiten quick and dirty, aber wenn man mit längeren Dokumenten arbeitet, dies ist eigentlich schlau, wenn man nur noch mit Absatz- und nur noch mit Zeichenformaten arbeitet. Gehen wir mal auf die Rückseite unseres Flyers, da haben wir im Moment noch dieses Bild und dieses Bild will ich mal also ein bisschen hier zur Seite schieben, das brauchen wir im Moment nämlich nicht, und hier möchte ich einen neuen Textrahmen erstellen. Machen wir das fix, ziehen wir hier einen Textrahmen auf, so dass er Ihnen etwa beide Spalten hier einnimmt. Der Textrahmen ist jetzt hier in Rot, das kann man sehen, wenn man hier draufklickt, wir haben jetzt hier einen roten Rahmen, das heißt nichts anderes wie ich bin im Moment auf der falschen Ebene, nämlich auf der Hintergrundebene. Ich muss das Ganze hier auf die Textebene bringen, machen wir das Ganze mal und jetzt sind wir hier auf der Textebene. Jetzt muss hier noch der dazugehörige Text hinein, das habe ich hier in diesem Dokument bereits einmal vorbereitet, ich werde auch das in die Zwischenablage legen, und jetzt hier in meinen Text hineingehen, in mein Dokument hineingehen und das Ganze jetzt hier einfügen. So, jetzt haben wir den Text jetzt hier an dieser Stelle erst einmal so liegen, und jetzt geht es naturgemäß mit Absatzformaten und mit Zeichenformaten zu arbeiten. Ich werde hier an der Stelle noch eine andere Information einmal präsentieren. Ich möchte nämlich hier gleich einen Zweispaltensatz haben aber nur innerhalb dieses Textrahmens. Und das kann man in InDesign machen, indem man hier oben den Menüpunkt Objekt auswählt, und dort haben wir die Textrahmenoptionen. Ich möchte hier einen Zweispaltensatz haben und deswegen setze ich das Ganze hier auf zwei Spalten. Den Rest kann man im Moment erst einmal so lassen, hier ist der Spaltenabstand zwischen den beiden Spalten 4,233 mm, also krumme Zahlen mag ich ehrlich gesagt nicht so gern, deswegen setze ich das hier mal auf 5 mm, aber man hätte es auch auf dem anderen Wert im Moment erstmal belasten können. Dann klicken wir hier auf OK, und jetzt sehen Sie, haben wir jetzt hier diesen Mehrspaltensatz. OK, wollen wir wirklich mal anfangen, hier unseren Text zu formatieren, und dann gehen wir hier ein bisschen weiter hinein, wir suchen uns ein bisschen weiter hinein, damit man ein bisschen mehr sehen kann. Das Allererste, was wir brauchen, ist hier ein Absatzformat. Und wollen wir dieses Absatzformat einfach erst einmal quasi herstellen, sagen hier ein neues Absatzformat, sagen Absatzformat 1, das wird jetzt hier zugewiesen, und dem geben wir jetzt erstens einen sinvollen Namen, nennen wir das einmal Angebots Überschrift und jetzt müssen wir noch die Eigenschaften hier zuweisen. Die Schriftfamilie, das ist die Minion Pro, das ist im Moment standardmäßig angestellt, da muss eine andere hin, das ist unsere Abril, und dort nehmen wir die Fatface, und dort nehmen wir den Schriftgrad 26, das ist hier nicht in der Auswahl, nehmen wir 24 und gehen dann hier nun ein bisschen weiter rauf und den Durchschuss, den Zeilenabstand, den reduzieren wir hier auf 27, dass das hier ihn etwa passt. Die Zeichenfarbe, das sieht man hier auf der linken Seite, die möchte ich direkt korrekt einsetzen, das soll nämlich hier unsere Hausfarbe Schriften sein, Hausfarbe für Überschriften. Dann sieht man das jetzt hier schon ganz gut, jetzt wählen wir das Ganze noch zentrieren, und dann ist das Ganze jetzt hier auf Zentriert gesetzt. Das sollte an dieser Stelle für diesen Bereich erst einmal gewesen sein, jetzt klicken wir noch auf OK, und dann sehen Sie, ist das Ganze jetzt hier schon zugewiesen. Ich kann direkt schon mal einen Vorgriff machen, später soll diese Überschrift aber in der Mitte stehen. Das Problem ist im Moment noch so, dass dieses zentriert für diese Spalte gilt. Kein Problem, auch dieser Sache werden wir uns noch widmen, kümmern wir uns aber erst einmal hier um unseren eigentlichen Fließtext. Auch da wieder neues Absatztformat erstellen, das Ganze als wieder Absatzformat, das ist nicht sehr gut, also machen wir jetzt hier den Ganzen einen Namen Angebots Fließtext und dann fangen wir an mit der Formatierung. Hier das Ganze soll die Schriftart Aktiv Grotesk werden, Aktiv Grotesk und zwar nicht als Regular, sondern als Light Variante, und hier wollen wir den Schriftgrad, 10 ist mir zu wenig, 11 ist mir zu viel, also sage ich jetzt zehn Komma fünf, Sie sehen also so etwas geht, und den Zahlenabstand, den will ich ein bisschen fluffiger als die normalen 120 Prozent haben, deswegen setze ich das Ganze hier auf 13 Punkt. Jetzt haben wir das Ganze erst einmal so angestellt, bleiben wir mal dabei, und jetzt haben wir das nur für diesen einen Text jetzt hier zugewiesen. Jetzt gehen wir doch einfach mal hin und nehmen das jetzt hier für die anderen Texte ebenfalls, und jetzt kann man mit einem Klick sagen Angebots Fließtext stop, überall ist es perfekt zugewiesen. Ich will Ihnen noch einen weiteren Weg zeigen, wie man die Eigenschaften von Absatzformaten ändern kann. Und dafür, wenn ich mich jetzt mal hier oben diesem Bereich widme, das im Übrigen konnte man jetzt auch über das Bedienfeld Format machen. Sie werden also sehen, dass Bedienfeldformat ist nicht komplett sinnlos. Ich möchte hier den Abstand hier zu diesem nächsten Absatz erhöhen. Also sage ich jetzt hier unten, der Abstand nach unten, der soll anwachsen, und das macht man im Alltag oft, hier so ein bisschen nach dem optischen Prinzip, und jetzt haben wir das Ganze hier auf 14 Punkt gesetzt. Jetzt sehen Sie, gibt es hier bei Angebots Fließtext genauso wie es zu erwarten ist, eine lokale Überschreibung. Das gilt es natürlich jetzt zu ändern. Jetzt kann ich natürlich hier in dieses Absatzformat hineingehen, und so weiter und so fort können wir das ändern, aber was halten Sie denn davon, wenn ich jetzt sage, ich möchte dieses Absatzformat neu definieren, aufgrund dieser Eigenschaften, die hier sind. Und genau das, was ich hier angedeutet habe, genau das kann ich auch machen. Es gibt nämlich hier die Funktion Format neu definieren, wenn man oben auf diesen kleinen Menüpunkt draufklickt. Und jetzt wird diese Eigenschaft, die wir hier lokal geändert haben, aufgrund dieser Eigenschaft wird das Ganze jetzt hier für neu festgesetzt. Klicken wir hier auf Format neu definieren, und jetzt sehen Sie, haben wir hier überall diese Konstruktion und jetzt haben wir überall diese Abstände. Ich möchte noch etwas ändern, wenn ich schon mal dabei bin, und zwar ich möchte, dass jeder dieser Texte gleich eine Linie nach oben bekommt. Und auch da gibt es wieder viele Wege nach oben führen, das mache ich allerdings jetzt direkt hier in diesem Bereich, dass ich hier direkt draufklicke, und dort möchte ich jetzt festlegen, dass eine Linie nach oben gesetzt ist, also eine Absatzlinie, und das findet man hier auf der linken Seite, und ich möchte die Absatzlinie darüber einschalten, also Absatzlinie ein. Das ist jetzt noch nicht so richtig schön, deswegen müssen wir die noch ein bisschen nach oben verschieben, das müssen wir hier über diesen Versatz machen, das mache ich jetzt in dem Fall wirklich nach Augenmaß, setzen wir das in etwa so. Die Linie von einem Punkt ist mir jetzt zu dominant, machen wir sie ein bisschen dünner, ein dreiviertel Punkt soll an der Stelle völlig ausreichend sein. Dann können wir jetzt hier auf OK klicken. Und jetzt sieht das Ganze erst einmal so aus. Das einzige Problem, was ich jetzt noch habe, ist dass das hier nicht in der Mitte ist. Sie ahnen es schon, das kann man natürlich hier bei den Absatzformaten anstellen, und dann kann ich hier wieder einen Doppelklick drauf machen, und das Ganze nennt sich hier Spaltenspanne. Und hier kann ich dann sagen, dass die Spaltenspanne soll über aller Spalten hinausgehen, Spaltenspanne, alle ist hier angestellt, und dann klicke ich jetzt hier auf OK, voilà, jetzt sieht das Ganze wie ich persönlich finde schon richtig gut aus, so kann man jetzt im Grunde genommen damit arbeiten. Das einzige was jetzt noch nicht so ist, wie es sein soll, da werden Sie mir Recht geben, der Abstand von hier zu dem ersten Text, die erste Pflicht auch noch zu niedrig, also erhöhen wir auch das, das mache ich hier um einmal über diesen Weg und dann werde ich das hier neu definieren, jetzt zeige ich Ihnen noch einen weiteren Weg, ich kann mit der rechten Maustaste hier draufklicken, und auch dort gibt es dann die Funktuon Format neu definieren, und dann klicke ich hier drauf, und jetzt sieht das Ganze so aus, wie es aussehen soll. Nur, um noch eine Sache kurz hier zu beweisen, wenn ich jetzt hier mit der Entertaste hinklicke, dann haben wir natürlich jetzt hier auch einen Umbruch in die nächste Spalte, das funktioniert also ganz sauber so wie man es erwarten kann, so wie man es erwartet. Sie haben in diesem Video wirklich ganz-ganz viele kleine Änderungen gesehen, die man bei den Absatzformaten vornehmen kann. Ich hoffe, ich habe Sie damit nicht verwirrt, schauen Sie sich einfach selber auch mal ein bisschen bei den Absatzformaten rum. Ich habe Ihnen, wie ich hoffe, hiermit einen guten Überblick gegeben über die Dinge, die man bei diesen Absatzformaten machen kann.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!