Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel: Statistische Funktionen

MEDIAN

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Median (Zentralwert) berechnet den mittleren Wert und ist somit resistent gegen Ausreißer.
02:52

Transkript

Haben Sie den Begriff Median schon einmal gehört? Ja? Nein? Egal, ich zeige Ihnen, was es bedeutet. was er berechnet. Ich habe hier eine Notenliste. Ich möchte nicht den Durchschnittswert rechnen, ich möchte nicht wissen, welcher Wert am häufigsten auftaucht, sondern ich will wissen: Wer ist denn eigentlich der mittlere Wert? Mittlerer Wert, wie versteht man das? Ich habe hier die Notenliste, die habe ich hier hinkopiert, und habe sie hier aufsteigend sortiert. Prima. Wenn ich sie nun durchnummeriere, beispielsweise "1", STRG-Taste, runterziehen, dann habe ich die entsprechende Nummer von eins bis 24, das heißt, die Nummer "1" ist am Platz 1, die Nummer "5,5" am Platz 24. Der Median berechnet nun den mittleren Wert. Wenn ich eine ungerade Zahl hätte, also bei 25, dann wäre es klar, dann wäre es die Nummer 13. Und was passiert bei einer geraden Zahl? Nun, schauen wir uns es einfach mal an. "=MEDIAN" von dieser Notenliste. ENTER. Er ermittelt "3,625". An dem Wert erkennt man schon, das kann keine Note sein, der Wert steht nicht drin. Aber dieser Wert steht ja zwischen 12 und 13, das heißt, das ist der Durchschnitt hier von 3,5 und 3,75, das heißt der Mittelwert von dem und dem hier. Sehen Sie das? Das ist der Median. Das heißt also, der Median ermittelt, den mittleren Wert. Auch ein interessantes Maß der Mitte, denn damit werden Ausreißer vermieden. Der Durchschnitt wird ja verfälscht, Wenn ich sehr viele große oder sehr viele kleine Werte habe, dann wird der Durchschnitt etwas schief. Der Median ist resistent gegenüber Ausreißern, interessiert sich also nicht dafür. Konkretes Beispiel: Ich schreibe mal eine kleine Liste, "1", STRG-Taste und ziehe sie runter. Ich berechne mal von euch Werten, "=" den Median. Von euch Werten, okay. Was passiert nun, wenn ich eine riesengroße Zahle habe, beispielsweise 12.000? Passt hier gar nicht dazu. Jetzt nehme ich natürlich meine "MEDIAN"-Funktion, erweitere sie um diese große Zahl und was passiert? "7,5". Aha Sie sehen, er ist resistent gegen den Ausreißer. Sie ahnen, was bei einem Mittelwert passieren würde. Der würde sofort in die Höhe gehen, weil er sagt, "Naja der muss ja mit rein." Hier, die 12.000 ist auch mit drin, das heißt die Mitte wird ein bisschen verschoben, aber nicht im Sinne der Werte verschoben, denn die Werte bleiben immer noch etwa bei sieben. Das heißt, das berechnet der Median, der mittlere Wert.

Excel: Statistische Funktionen

Lernen Sie die wichtigsten statistischen Funktionen in Excel kennen und erfahren Sie, was diese eigentlich berechnen und wofür Sie sie verwenden können.

4 Std. 5 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!