Power BI Desktop Grundkurs

Measure vorbereiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Datum und die Uhrzeit der letzten Aktualisierung des Berichts soll auf der Berichtsseite dargestellt werden. Hierzu wird im Abfrage-Editor das benötigte Measure vorbereitet.

Transkript

In diesem Beispiel wurden bereits aus verschiedenen Quellen Daten abgerufen und dem Datenmodell hinzugefügt. Eine Webabfrage stellt aktuelle Währungskurse zur Verfügung. Dem Bericht soll nun eine Karte als visuelles Element hinzugefügt werden. Die ist die Karte. In dieser Karte soll das Datum und die Uhrzeit der letzten Aktualisierung des Berichts angezeigt werden. Eine Karte zeigt immer den Wert eines berechtigten Feldes, also eines Measures an. Dieses Measure soll im Abfrage-Editor vorbereitet werden. Wie das geht, zeige ich Ihnen in diesem Video. Dazu wird der Abfrage-Editor mit einer leeren Abfrage geöffnet. Sie klicken auf der Registerkarte Start auf die Schaltfläche Daten abrufen. Wählen die Kategorie Sonstige und klicken als Datenquelle auf leere Abfrage und anschließend auf verbinden. Es öffnet sich der Abfrage-Editor. Als Erstes bekommt die Abfrage einen neuen Namen. Aktualisierung - Enter. In dieser Abfrage möchte ich mit eine Formel das aktuelle Systemdatum und die aktuelle Systemuhrzeit abfragen und darstellen lassen. Das geht nur, wenn die Bearbeitungsleiste auch zu sehen ist. Über die Registerkarte Ansicht und dem Aktivieren des Kontrollkästchens Bearbeitungsleiste wir Ihnen diese angezeigt. Klicken Sie die Bearbeitungsleiste und geben Sie die folgende Formel ein: - Ich erläutere Sie - Im inneren Teil DateTime. FixLocalNow bekomme ich das Systemdatum und die Systemzeit heraus gelesen. Mit der Funktion DateTimeToText kann ich das ermittelte Datum und die ermittelte Uhrzeit in einem besonderen Format darstellen lassen. Diese Art der Formatierung kennen Sie vielleicht bereits aus Excel. Die drei kleinen Ds stehen für den Tag in Kurzschreibweise, also mit drei Buchstaben. Die zwei kleinen Ds für den Tag mit führender 0, falls notwendig, die zwei großen Ms für den Monatsnamen, mit führender 0 falls notwendig und die vier Ys für die Jahreszahl. Dann kommt ein Komma und damit die 24 Stunden Anzeige benutzt wird, große Hs für die Stunden, kleine Ms, Unterscheidung, für die Minuten und die kleinen S für die Sekunden. Den Buchstaben UHR musste ich einen Back-Slash voranstellen, weil hier die Anführungszeichen nicht nochmal verwendet werden können. Und als Letztes gebe ich an, in welcher Lokalisierung das Datum mit dieser Formatierung angezeigt werden soll. Hier Inhalt Deutsch. Wenn ich diese Eingabe mit dem Häkchen Eingeben bestätige, bekomme ich die entsprechenden Informationen angezeigt. Sie sehen also, an diesem Datum, zu dieser Uhrzeit, wurde die Formel eingegeben. Durch den angewendeten Schritt öffnet sich die anwendungsbezogene Registerkarte Text-Tools. Die Spalte benenne ich durch einen Doppelklick um in Datum Return. Zum Abschluss ändere ich über das Icon den Datentyp in Text. Den Inhalt dieses Datenfeldes werde ich später in einem Measure verwenden und in der Karte anzeigen lassen. Über die Registerkarte Start und einem Klick auf die Schaltfläche Schließen und Übernehmen wird diese Tabelle in das Datenmodell übernommen und steht für die Berichtsansicht und für die Erstellung eines Berichts zur Verfügung. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie mit einer leeren Abfrage im Abfrage-Editor Systemdaten Datum und Uhrzeit abrufen, formatieren und für ein Measure im Datenmodell bereitstellen. Was Sie an sonstigen Informationen für Ihren Bericht zur Verfügung stellen möchten, bleibt eigentlich nur noch Ihrer Fantasie überlassen. Hier sind keine Grenzen gesetzt.

Power BI Desktop Grundkurs

Nutzen Sie das leistungsstarke Business-Intelligence-Werkzeug: Daten abrufen und aufbereiten, Datenmodell erstellen, Auswertungen mit anspruchsvollen Visualisierungen vornehmen.

3 Std. 10 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!