Damit Sie die Videoclips im Schnitt ordentlich aneinanderreihen können, brauchen Sie erst mal eine geordnete Übersicht über Ihr Material. Eine aussagekräftige Dateibenennung schon beim Sichten hilft, sich auch nach einiger Zeit noch zurechtzufinden.