Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop ist einfach!

Maskierungsmodus

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Calvin Hollywood ist begeistert von diesem Verfahren: Dank geschicktem Einsatz des Maskierungsmodus malen Sie Ihre Auswahl ins Bild. So geht's!

Transkript

Jetzt muss ich wirklich aufpassen, dass ich nicht ins Schwärmen gerate, denn das Werkzeug ist wirklich super, um Auswahlen zu erstellen. Wir können Auswahlen erstellen über die Auswahlwerkzeuge, wir können eckige Auswahlen erstellen, runde Auswahlen und wir können mit dem Schnellauswahlwerkzeug Auswahlen erstellen aus Farb- und Tonwertinformationen, die Photoshop erkennt, z. B. das Shirt, die Lippen usw. Doch was ist, wenn wir uns eine Auswahl ins Bild malen wollen? Und da kommt jetzt der Maskierungsmodus ins Spiel. Der Maskierungsmodus ist hier dieses Symbol und bevor ich euch den im Detail erkläre, lehnt euch mal ganz kurz zurück, genießt die Show, was man damit machen kann. Ich werde jetzt diesen Maskierungsmodus aktivieren, klicke hier ein mal drauf, bin jetzt im Maskierungsmodus und kann jetzt mit einer schwarzen Farbe eine Auswahl ins Bild malen. Z. B. wähle ich jetzt hier oben über den Augen diesen Bereich aus, der wird mit roter Farbe dargestellt. Diese rote Farbe symbolisiert die spätere Auswahl. Wenn ich dann nochmal auf diesen Maskierungsmodus klicke, bin ich wieder im normalen Standardmodus und habe meine Auswahl. So schnell geht das Ganze. Das Tolle ist wirklich: Mit der Pinselhärte, mit der ich hier im Maskierungsmodus male, diese Härte wird später die weiche Außwahlkante darstellen. Auch die Größe kann ich hier festlegen, die Größe der Auswahl. Jetzt wechseln wir wieder zurück auf den normalen Modus und jetzt kann ich z. B. eine Farbton/Sättigungs -Einstellungsebene ins Spiel bringen, kann hier z. B. auf "Färben" klicken und wenn ich jetzt den Farbton ändere, kann ich ein beliebiges Makeup hier erstellen, wie ich das gerne hätte. So toll ist der Maskierungsmodus. Das Ganze machen wir aber jetzt nochmal langsam, denn es gibt da einiges zu beachten. Zum einen gibt es ein Problem damit, zu erkennen, wann befinde ich mich im Maskierungsmodus und wann nicht? D. h. wenn ich jetzt hier draufklicke, auf dieses Symbol, bin ich jetzt im Maskierungsmodus. Aber wo sieht man das? Man sieht es daran, dass hier oben in der Bezeichnung jetzt "Alpha" steht oder auch daran, dass die Ebene jetzt grau hinterlegt ist. Das war es eigentlich schon. D.h. ich klicke hier noch mal drauf und bin jetzt im normalen Modus. Aufpassen, wenn ich jetzt hier draufklicke, wie die Ebene grau wird und jetzt bin ich im Maskierungsmodus. Und im Maskierungsmodus merkt man sich einfach folgendes: Mit schwarzer Farbe malt man sich die Auswahl ins Bild und mit weißer Farbe löscht man die Auswahl. D.h. ich klicke jetzt hier auf den Pinsel, male mir eine Auswahl ins Bild und mit weißer Farbe lösche ich es wieder, diese Auswahl. Wenn ihr jetzt probiert habt, zeitgleich mitzuarbeiten, dann werdet ihr bemerkt haben, dass es bei euch nicht ganz so einfach funktioniert, denn ihr müsst noch eine Voreinstellung vornehmen. Diese könnt ihr erledigen, indem ihr einfach einen Doppelklick auf das Maskierungsmodus-Symbol macht. Da klicken wir jetzt mal doppelt drauf. Der Trick liegt nämlich jetzt darin, dass ihr hier ausgewählte Bereiche aktiviert, denn standardgemäß ist "Maskierte Bereiche" aktiv. Ich selbst kann euch nur empfehlen, ausgewählte Bereiche zu wählen, denn dann malt ihr euch den Bereich ins Bild, der später zur Auswahl wird. Wählt ihr "Maskierte Bereiche", dann malt ihr euch den Bereich ins Bild, der später von der Auswahl verschont wird. Das ist eine Art und Weise, die mich eher verwirrt. Ich möchte mir eine Auswahl ins Bild malen und deswegen "Ausgewählte Bereiche". Diese Auswahl wird im Maskierungsmodus eben mit einer 50-prozentigen Deckkraft dargestellt, und zwar in einer roten Farbe. Wenn ihr die Auswahl gerne in einer blauen Farbe sehen wollt, könnt ihr dies auch gerne ändern. Ich lasse jetzt hier mal rot, hab hier "Ausgewählte Bereiche" und dann kann es losgehen. Ich muss nur überprüfen: Bin ich im Maskierungsmodus oder nicht? Das ist wirklich etwas komisch, wie das dargestellt wird. Ich bin aktuell noch im Standardmodus, jetzt bin ich im Maskierungsmodus, die Ebene ist hier grau hinterlegt. Und jetzt, was hat der Calvin gesagt? "Mit schwarzer Farbe male ich mir eine Auswahl ins Bild", das mache ich jetzt mal. Habe ich zu viel ausgewählt, kann ich diese mit weißer Farbe wieder löschen. Das machen wir jetzt hier drüben auch mal. Schwarz: reinmalen. Weiß: löschen. Dann klicken wir einfach nochmal auf das Maskierungssymbol hier und dann können wir eine Korrektur ins Spiel bringen. Dann nehmen wir jetzt eine Farbton/Sättigung-Einstellungsebene, klicken hier auf "Färben", können dann hier den Farbton ein bisschen verschieben, für ein Makeup nach Wahl. Probiert es einmal aus: Der Maskierungsmodus ist wirklich top. Wenn ihr eine Auswahl ins Bild malen wollt, braucht ihr eine eckige Auswahl oder eine runde Auswahl bzw. eine Auswahl aus Tonwertinformationen, da nimmt man andere Werkzeuge. Doch wollt ihr die selektiv ins Bild malen, dann ist der Maskierungsmodus absolut top dafür.

Photoshop ist einfach!

Lassen Sie sich von den endlosen Möglichkeiten in Photoshop überraschen und lernen Sie Funktionsprinzipien, Werkzeuge und Arbeitstechniken für ein perfektes Bildergebnis kennen.

6 Std. 5 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!