Word 2013 Grundkurs

Markieren

Testen Sie unsere 1988 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Markieren gehört zu den wichtigen Aufgaben in der Textverarbeitung. Oftmals müssen bestimmte Teile des Dokuments selektiert, ausgewählt - oder genauer: markiert - werden. Welche Techniken Word hierfür bereitstellt, zeigt Ihnen dieses Tutorial.
04:24

Transkript

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Textteile in einem Word-Dokument markieren, oder anderer Begriff, selektieren können. Dazu habe ich einen kleinen Brief vorbereitet, den Sie hier am Bildschirm sehen, ein paar Zeilen eines Textes. Beachten Sie übrigens bevor wir markieren, bei der Eingabe hier diese hochgestellte Zwei, die finden Sie auf der Tastatur, und zwar indem Sie Alt+Gr Taste, alternate graphic, rechts neben der Leertaste drücken, gedrückt halten, un dann die Taste 2, die 2, sowie die 3 sind dreifach belegt, ebenso auf der deutschen und österreichischen Tastatur auch das Q, dort finden Sie den Klammeraffen, beziehungsweise auf dem E finden Sie das Euro-Symbol. Drücken Sie das Alt+Gr und dann die Zwei, dann haben Sie ein hochgestelltes Zwei. Das E mit Accent wurde erstellt, indem ich erst den Accent getippt habe, und dann das E getippt habe, bzw. dieses Einhalb macht automatisch die Autokorrektur, indem ich eins, Schrägstrich, zwei tippe. Nun, wie selektiere, wie markiere ich Teile? Eine Technik kennen Sie sicherlich, indem ich einfach mit der Maus, mit gedrückter Maustaste von einer bestimmten Stelle bis zu einer bestimmten Stelle fahre. Wenn ich die Markierung aufheben will, klicke ich einfach in eine andere Textstelle, klicke beispielsweise so. Ich markiere von links nach rechts, es geht auch umgekehrt, von rechts nach links. Wenn Sie mehrere Zeilen markieren wollen, dann können Sie auch von oben nach unten, von hier, Sie müssen nicht bis zum Ende der Zeile, sondern Sie können von hier bis hier mehrere Textzeilen markieren. Auflösen wieder Klick, mit der Maus wegklicken. Wenn ich eine ganze Zeile markieren will, dann setze ich den Mauszeiger vor die Zeile und klicke an den Anfang der Zeile, so, und die Zeile ist markiert. Wenn ich mehrere Zeilen markieren will, setze ich den Cursor hierhin, drücke die Maustaste, halte sie gedrückt und ziehe einfach zeilenweise nach unten. Wenn ich mit der Maus, eben einen Absatz, Doppelklick, dann wird das eine Wort markiert. Wenn ich in einem Absatz dreifach klicke, dann ist der ganze Absatz markiert. Das heißt hier spare ich mir dieses Runterziehen, sondern kann mit der Maus einfach 1, 2, 3 alles markieren, das heißt der ganze Absatz ist markiert. Wenn ich den ganzen Text markieren will, dann würde ich nicht mit der Maus von hier runter, runter, runter, runter markieren, sondern hier verstellt Word unter Start Markieren den Befehl alles markieren zur Verfügung. Alles markieren verrät mir, dafür gibt es eine Tastenkombination Steuerung+A. Sollten sich merken, kann man sich auch gut A, wie alles. Das heißt wenn ich irgendwo in dem Text bin und drücke Steuerung+A, dann wird der gesamte Text vom ersten Zeichen bis zum letzten Zeichen markiert. Auflösen, klar einfach wegklicken. Übrigens wenn Sie sehr gerne mit der Tastatur arbeiten, können Sie auch mit der Pfeiltaste beispielsweise den Cursor an eine bestimmte Stelle setzen, drücken jetzt die Großschreibtaste, die Shift-Taste, halten diese gedrückt und drücken nun Pfeil für Pfeil nach rechts, oder die andere Richtung natürlich, nach links, und markieren so Zeichen für Zeichen. Wenn Sie nun fragen, warum denn das, das geht doch mit der Maus viel schneller, da kann ich doch zack die zwei Wörter markieren. Nun, manchmal will ich einfach nur von Schoko bis zu dem Minus und tut mir schwer mit der Maus das Minus mit oder nicht mit zu markieren, und deshalb kann ich besser mit der Tastatur Shift-Taste nach rechts, rechts, rechts, rechts erbe ich das O, oder noch den Gedankenstrich, oder eben nicht den Gedankenstrich, runtermarkieren. Wenn Sie die Tastenkombination zum Bewegen kennen, also beispielsweise Steuerung Position 1, Steuerung+Ende, Steuerung Position 1, Ende des Absatzes, Anfang des Absatzes, Position 1, Ende Position 1, dann können Sie auch mit gedrückter Shift-Taste, Shift+Ende, bis zum Ende der Zeile markieren, oder den ganzen Absatz. ich setze den Cursor an die Stelle, Shift, Steuerung, Pfel nach unten, dann markiert er diesen Absatz. Am Anfang sicherlich eine ganze Menge Informationen, wie ich mit der Tastatur markieren kann, aber wenn Sie sehr viel mit Word arbeiten, sollten Sie sich die eine oder andere Variante merken, zumindest Steuerung+A, denn damit markiere ich den gesamten Text.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!