Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Online-Marketing – Grundlagen

Marketing-Grundlagen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie, was marktorientierte Unternehmensführung bedeutet und lernen Sie den Unterschied zwischen strategischem und operativem Marketing kennen. Zusätzlich werden Ihnen die zur Verfügung stehenden Marketing-Werkzeuge Produkt, Preis, Kommunikation und Distribution vorgestellt.

Transkript

Vielleicht haben Sie bereits Erfahrung im Offline-Marketing. und möchten sich nun mit der Online-Variante vertraut machen. Falls nicht, kein Problem. Schauen wir uns die Grundlagen des Marketings gemeinsam an. Diese sind wichtig für Ihre Planung und für Ihr weiteres Vorhaben. Grundsätzlich versteht man unter Marketing die marktorientierte Unternehmensführung. Also im engeren Sinn einen bestimmten Unternehmensbereich sowie Maßnahmen, um den Absatz von Waren und Dienstleistungen zu fördern. In der Marketingplanung unterscheidet man zwischen strategischem und operativem Marketing, was sich unter Anderem im Zeithorizont der Aktivitäten widerspiegelt. Kommen wir zu strategischen Marketing. Das strategische Marketing bildet die Grundlage für alle weiteren Maßnahmen. Hier definieren Sie Ihre Zielerreichung und die Mittel, die Sie dafür aufwenden möchten oder können. Um die Zielerreichung später feststellen zu können müssen Sie bereits vor der Umsetzung der Maßnahmen bestimmen, anhand welcher Kennzahlen sich Ihr Erfolg messen lässt. Nur so wissen Sie dann später, ob Ihre Ressourcen gewinnbringend eingesetzt wurden, oder auch nicht. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das strategische Marketing langfristig ausgerichtet ist. Der Zeithorizont bezieht sich meistens auf drei Jahre oder auch länger. Das Unternehmen wird als Ganzes betrachtet. Es geht hierbei um die Strategieentwicklung. Wichtig ist auch, dass Sie hier bereits festhalten, wer Ihre Zielgruppe ist und wo Sie diese finden. Gezielte Maßnahmen ergeben sich dann im Rahmen des operativen Marketings. Hier geht es um die Umsetzung der strategischen Planung. Das Ganze ist kurzfristig und bezieht sich meist auf weniger als drei Jahre. Der Fokus liegt etwa bei einem Jahr. Aber gerade im Online-Marketing ist der Zeithorizont ja oftmals kürzer. Neue Plattformen und Werbeformate profitieren von einer schnellen Reaktionszeit und Umsetzung. Gerade im Online-Marketing lohnt es sich flexibel zu sein, auch mal etwas experimentierfreudig und Dinge einfach zu testen. Der Vorteil ist, dass die Kosten hierfür meist um ein Vielfaches niedriger sind, als im Offline-Marketing. Insgesamt geht es uns also um den konkreten Einsatz der Marketinginstrumente. Wichtig ist für Sie, der perfekte Marketing-Mix. Darunter versteht man alle Marketinginstrumente, die Sie zur Umsetzung des Marketingplans zur Verfügung haben. Was wir im Sprachgebrauch weitgehend unter Werbung verstehen, ist lediglich ein Teil hiervon. Zum Marketing-Mix gehören alle sogenannten "4 P". Die vier "P" sind die Kombinationen der Marketing-Werkzeuge und beinhalten die Produktpolitik, die Preispolitik, die Kommunikationspolitik sowie die Distributionspolitik. Vielleicht wundern Sie sich jetzt: Das waren doch gar keine vier "P". Hm. Schauen wir uns das im Detail an. Starten wir mit dem Produkt. Also "Product". Hier geht es um alle Überlegungen zu den Produktdetails, das heißt die Eigenschaften des Produkts oder der Dienstleistung. Das Sortiment, das Sie anbieten, die Qualität, die Gestaltung, die Verpackung. Also alles, was das Produkt selbst betrifft. Als Nächstes kommt die Definition des Preises. Also Ihre Preisstrategie am Markt. Hier treffen Sie alle Entscheidungen bezüglich des Preises. Mögliche Rabatte, die Lieferbedingungen und die Zahlungsweise. Und dann kommen wir zur Kommunikation, oder zu "Promotion". Und da haben wir unser "P". Das ist das, was wir meist unter Marketing verstehen, also die Instrumente zur Absatzförderung. Hier wird über Ihr Angebot informiert, um eine Kaufentscheidung positiv zu beeinflussen. Hier wird Werbung geschalten. Das kann Außenwerbung sein, auf Plakaten, Radio, TV, Zeitschriften, oder eben auch online. Das nächste "P" ist die Distributionspolitik oder "Place", also die Auswahl der Vertriebswege. Wo möchten Sie Ihr Produkt anbieten? Online oder im Einzelhandel? Wer könnte Ihr Vertriebspartner sein? Das sind alles Fragen, die Sie sich hier stellen und klären. Damit haben wir nun die Grundlage geschaffen. Sie kennen den Unterschied zwischen strategischem und operativem Marketing und wissen, welche Entscheidungen Sie im Rahmen der vier "P" treffen sollten.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!