Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Mandanten und Sprachen konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich mit den Möglichkeiten der Verwaltung mehrerer Mandanten vertraut und wechseln Sie die Sprache in Dynamics NAV 2017, um die Anwendung jederzeit auch international einsetzen zu können.
07:17

Transkript

Ladies and gentlemen "unverständlich" present Microsoft Dynamics 2017 in English. Ja, hallo und herzlich willkommen in diesem Film, in diesem Film möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie zwischen der deutschen und der englischen Sprache umschalten können, sodass die Benutzeroberfläche in der jeweils von Ihnen gewählten Sprache angezeigt wird, und gleichzeitig möchte ich Ihnen ein paar Tipps zur Mandantenverwaltung mitgeben. Beginnen wir vielleicht mit dem Thema "Sprachen". Das Thema "Sprachen" ist ein bisschen länderabhängig, das heißt, Dynamics NAV wird ja in verschiedenen Länderversionen vom Hersteller entsprechend freigegeben und abhängig von der Länderversion stehen Ihnen unterschiedliche Sprachen in der Benutzeroberfläche zur Verfügung. In Österreich wäre das hier jetzt zum Beispiel die Sprache Deutsch und Englisch, das wäre auch in Deutschland der Fall, in der Schweiß käme hier noch Italienisch und Französisch dazu, also Sie sehen schon, da gibt es doch einige Unterschiede, je nachdem, in welchem Land die Software zum Einsatz kommt. Sie können aber auf diese Art und Weise relativ rasch hin und her schalten, das heißt, ich kann mich hier jetzt sofort für Österreich entscheiden, die Anwendung startet dann neu. Wenn Sie sagen für Österreich entscheiden, was ist denn das für eine Sprache, ja, irgendjemand hat sich mal einfallen lassen, dass es Deutsch (Österreich), Deutsch (Deutschland) gibt und Deutsch (Schweiz) und deswegen ist es so, wenn Sie links oben, im globalen Anwendungsmenü den Punkt "Sprache" auswählen oder "Select Language" wählen, dann bekommen Sie hier eben Deutsch (Österreich) oder eben Englisch (USA) beziehungsweise die bereits von mir anderen erwähnten Sprachkombinationen zur Auswahl. Ja und das heißt auf diese Art und Weise können Sie eben die Sprache für die Benutzeroberfläche wechseln, wichtig ist, dass man sich dabei bewusst macht, dass das wirklich nur die Benutzeroberfläche betrifft, also es werden keine Daten irgendwie übersetzt, ein typisches Beispiel aus der Praxis wären ja Zahlungsbedingungen, die ich in deutsche Sprache eingebe, selbst wenn ich dann auf Englisch umschalte, ist es nicht so, dass diese auch übersetzt sind, das ist doch ein komplexeres Thema und das sollten Sie mit dem Administrator oder mit Ihrem Betreuer entsprechend diskutieren und absprechen. Ja, das wäre das Thema Sprachen, kommen wir zu den Mandanten, ich befinde mich im Moment im Mandant "CRONUS AG", das kann ich hier links oben sehen, ich kann das links unten sehen, ich kann das rechts oben sehen und ich kann wieder über das globale Anwendungsmenü, zum Beispiel an dieser Stelle den Mandanten wechseln, ich wähle daher "Mandant auswählen" und je nachdem, wie viel Mandanten ich jetzt zur Auswahl habe, wechsle ich jetzt in einen der anderen Mandanten, auch da wird die Anwendung zunächst kurz neu gestartet und wir können an den erwähnten Stellen erkennen, dass der Mandant gewechselt wurde. Wenn Ihnen das jetzt zu wenig ist, weil Sie sagen, na ja, das wäre jetzt vielleicht ein Testmandant, das wäre schön, wenn der farblich nicht anders markiert ist, dann ist das durchaus möglich, Sie wechseln dazu in die Firmendaten und finden dort, innerhalb der Firmendaten, ein Info-Register mit der Bezeichnung "Systemindikator", dort können Sie einstellen, was rechts oben eigentlich angezeigt werden soll, also wäre jetzt der Mandantenname oder ein benutzerdefinierter Text und so weiter, Sie können aber auch einstellen, dass Sie gern eine farblich andere Markierung hätten. Warum er sich hier jetzt nicht von der Bezeichnung her für die Farbe selbst entschieden hat, das wird wohl jeweils ungelöst bleiben, aber ich entscheide mich hier jetzt für die erste farbliche Auswahl, und wenn Sie jetzt die Anwendung neu starten, das werde wir noch gleich machen, indem wir nochmal den Mandanten wechseln, so, dann werden Sie erkennen, dass sich hier, in der "Cronus AG" jetzt mal gar nichts geändert hat, wechsle ich aber nochmals zurück in den Test-Mandanten, dann wird hier der Mandantenname zum Beispiel jetzt rot markiert dargestellt beziehungsweise der Name ist natürlich weiß, aber das Rechteck im Hintergrund ist rot und das ist für mich als Anwender natürlich jetzt ein ganz angenehmer Hinweis, Achtung, ich bin in einem anderen Mandanten, vielleicht weil es rot markiert wurde eben, in einem Testmandanten. Testmandant ist noch ein gutes Stichwort, wir werden sehr häufig gefragt, wie man denn eigentlich so einen Testmandanten erstellen kann. Gut, da gibt es verschiedene Möglichkeiten, vor allem dann, wenn man Administrator ist und sich auf dem Datenbank-Server bewegen darf. In diesem Fall ist es so, dass Sie Anwender sind und innerhalb der Anwendung gibt es den Punkt "Mandanten" und Sie können dort mittels der Aktion "Kopie" einfach einen neuen Mandanten anlegen, also Sie entscheiden sich dann sozusagen für einen Quellmandanten und klicken auf "Kopie" und können dann einen neuen Mandantennamen eingeben, Fenster sehe ich jetzt gerade, ist ja bisschen aus dem Fokus gerutscht, hier ist es auch schon, geben den neuen Namen und bestätigen das Ganze mit "OK". Das werde ich jetzt hier aus Zeitgründen nicht tun, bei Ihnen im System erlaube ich mir hier zwei Hinweise zu geben: Erstens, wenn man aus einem Mandanten kopiert, dann wird er wirklich 1 zu 1 kopiert, das heißt a), der benötigt Platz am Datenbankserver und b), das kann noch eine bestimmte Zeit dauern und dadurch den Echtbetrieb beeinflussen. Also es ist schon eine Funktion, die man ein bisschen mit Vorsicht verwenden sollte beziehungsweise man sollte eben wissen, wenn man diese Funktion startet, dass das Ganze eine bestimmte Last am Server erzeugen kann und daher nicht vielleicht, ja, in der Hauptarbeitszeit aller Anwender durchgeführt wird. Also grundsätzlich eine sehr praktische Funktion, aber auch etwas, was ich jetzt eher mit dem Administrator absprechen würde. Wundern Sie sich vielleicht auch nicht, dass wenn Sie hier einen Mandantennamen eingeben und dann das dann am Ende bestätigen, dass es so wirkt, als wäre die Anwendung abgestürzt, hier fehlt an dieser Stelle leider ein Fortschrittsbalken, also man sieht nicht, wie weit die Anwendung im Kopiervorgang bereits vorangeschritten ist, sondern es wird einfach kopiert und kopiert, bis es dann am Ende Final irgendwann fertig ist, aber für die Anwendung wirkt es so, als wäre sie abgestürzt, weil man eben keinen Fortschritt sehen kann, ist aber bei Design so gelöst im Moment und daher auch von meiner Seite nur dieser Hinweis. Ja, das heißt, zusammengefasst können wir also je nach Länderversion unsere Benutzeroberfläche in eine andere Sprache wechseln, das ist recht praktisch, wenn man eben ein internationales Unternehmen ist und vielleicht Standorte in mehreren Ländern hat, und welche Sprachen zur Verfügung stehen ist von der Länderversion abhängig und zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit der Mandantenverwaltung verschiedene Mandanten anzulegen, also die Datenbestehende zu trennen, auch vielleicht für Testzwecke, und wenn Sie das einsetzen egal, ob für Test- oder Echtzwecke, dann verwenden Sie doch den Systemindikator, den, wie ich Ihnen gezeigt habe, Sie jederzeit rasch und einfach in den Firmendaten einstellen können, der zeigt Ihnen sofort farblich markiert an, wo Sie sich gerade befinden und damit können Fehleingaben verhindert werden.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:13.04.2017
Laufzeit:4 Std. 52 min (50 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!