Digitale Transformation im Unternehmen

Management 3.0

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
"Management 3.0" zeigt, wie das Management agile Teams führen und fördern kann.

Transkript

In diesem Video beschäftigen wir uns mit der Management 3.0 Bewegung von Jürgen Appelo. Management 3.0 beschäftigt sich mit der Entwicklung von Teams und komplexen Systemen. Unternehmen, die mit neuen, agilen Methoden dem digitalen Zeitalter gerecht werden wollen, erleben bei der Einführung eine Art Revolution der Unternehmenskultur. Das Management und die Führungskräfte besitzen bei diesem Change-Prozess die Schlüsselrollen. Digitale Transformation bedeutet dabei genau eine Revolution des Führungsverhaltens. Nehmen wir jetzt den Aspekt der Schlüsselrolle der Führungskraft und des Managements und die Revolution des Führungsverhaltens wird schnell klar. Wie wichtig es ist, dass Führungskräfte als Motor des Wandels vorangehen und einer der ersten sind, die diesen Change-Prozess aktiv mitgestalten durch ihr Führungsverhalten. Stellen Sie sich einmal vor, Sie wollen in einem Unternehmen eine innovative, agile Methode Scrum oder OKR etablieren und haben dabei Führungskräfte, die selbst den Eindruck vermitteln, einem Wandel kritisch gegenüber zu stehen, die womöglich selbst klassische Werte wie Kontrolle oder auch Vorgabe von Regeln und Prozessen aktiv vorleben. Mitarbeiter antizipieren solch ein Verhalten sofort. Da Mitarbeiter aus ganz natürlichen Gründen einem Wandel sowieso anfangs immer kritisch gegenüber stehen, würden sie dies als Chance nutzen, vor Neuem zu flüchten oder zumindest nicht das Neue unterstützen. Es sei denn, die Führungskräfte unterstützen diesen Wandel wirklich zu 100%. Damit genau dieses Szenario nicht entsteht, müssen die Führungskräfte am besten sofort anfangen, auf neue, agile Mitarbeiterführung zu setzen. Management 3.0 beschreibt, wie die Führungsrolle im neuen, digitalen Unternehmen aussehen sollte. Die Strömung Management 3.0 passt somit perfekt zu anderen Frameworks zur agilen Mitarbeiterführung, wie bspw. Objectives and Key Results, OKR. Management 3.0 nennt hier sechs Teilbereiche, auf die sich moderne Führung konzentrieren sollte. Diese sechs Bereiche sind: "Menschen anregen," "Rahmen schaffen," "Teams befähigen," "Kompetenz aufbauen," "Strukturen entwickeln" und "Alles verbessern." Der erste Teilbereich ist "Menschen anregen." Nicht erst jetzt, aber besonders inmitten eines Wissenszeitalters ist klar, dass Menschen der entscheidende Teil im Unternehmen sind. Außerdem sind Menschen keine Ressource wie eine Maschine oder ein Rohstoff, sondern selbst ein komplexes Lebewesen. Aufgabe des Managements muss hier sein, Menschen zu motivieren Leistung zu erbringen. Dabei sollten Führungskräfte auf die Wünsche der Mitarbeiter eingehen, die individuell und überhaupt nicht vereinbar sind. Ein wichtiger Stichpunkt ist hier intrinsische Motivation. Intrinsische Motivation ist die Art von Motivation, die entsteht, weil der Mitarbeiter Spaß an dem hat, was er tut. Sie ist das Gegenteil von extrinsischer Motivation, die auf materiellen Einflüssen wie Gehalt oder Bonuszahlungen basiert. Der moderne Mitarbeiter lässt sich nur durch intrinsische Motivation langfristig begeistern. Der zweite Punkt ist "Rahmen schaffen." In agilen Unternehmen gibt es keine, bis ins letzte Detail vorgegebenen Prozesse. Dennoch wird in solchen Umfelden noch geführt, und zwar über Sinnhaftigkeit oder transformationale Führung. Die entscheidenden Punkte sind hier Führen über das Vermitteln von Werten und auch das Zeigen von Visionen oder Zielen. Der dritte Punkt beschäftigt sich mit dem Aspekt "Teams befähigen." In Zeiten, in denen wir davon sprechen, wie wichtig Selbstorganisation ist, sind Teams ein entscheidender Faktor. Mit dem Punkt "Teams befähigen" sorgt Management 3.0 dafür, dass die Führungskraft darauf achten muss, dass Teams auch dazu befähigt werden, selbstorganisierend handeln zu können. Ein wichtiger Teilaspekt ist dabei z.B. die richtige Delegation von Entscheidungen. Ein weiterer Aspekt, mit dem sich Management 3.0 beschäftigt, ist "Kompetenz aufbauen." Ein wichtiger Baustein dieses Aspektes kommt aus dem Japanischen und heißt Shu-Ha-Ri-Konzept. Das Shu-Ha-Ri-Konzept beschreibt die drei Level von Kompetenzen. Das Shu-Level ist ein Lern-Level. Hier geht es darum, Basisaspekte zu lernen und sich an alle Vorgaben zu halten. Wenn wir mit Lego-Bausteinen bauen, würden wir hier streng nach Anleitung bauen. In dieser Phase sind Vorgesetzte eher Trainer oder Lehrer. In der Ha-Phase wird der Trainer zum Berater. Das Team sucht hier nach Varianten oder Alternativen. Bei den Lego-Bausteinen würden wir nun leichte Änderungen zur Anleitung vornehmen. Die Ri-Phase ist die Expertenphase. Hier kann sich das Team selbst steuern und der Berater ist höchstens noch als Ideengeber zu sehen. Die Lego-Anleitung haben wir längst beiseite gelegt. Der vorletzte Punkt heißt "Strukturen entwickeln" und bedeutet, damit selbstorganisierende Teams funktionieren können, braucht es Strukturen, die von Management und Führungskräften kommen müssen, die genau diese zulassen. Zu guter Letzt beschäftigt sich Management 3.0 mit dem Aspekt "Alles verbessern." Kontinuierliche Verbesserung ist das Kernelement agiler Methoden und Frameworks und damit auch in der Führung unersetzlich. Die Strömung Management 3.0 hat viele Instrumente und Methoden entwickelt, die genau auf diesen Elementen basieren. Management 3.0 ist damit perfekt für agile Mitarbeiterführung geeignet und lässt sich zudem sehr gut mit anderen agilen Frameworks, Scrum oder OKR vereinbaren.

Digitale Transformation im Unternehmen

Sehen Sie, was genau unter „digitaler Transformation“ zu verstehen ist und welche Auswirkungen sie für jedes Unternehmen mit sich bringt.

2 Std. 5 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!