Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

macOS Sierra Grundkurs

Mail: Ordner erzeugen, E-Mails markieren, etc.

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie kann man bei einer Fülle an E-Mails den Überblick behalten? Wie das gelingen kann, sehen Sie in diesem Film.

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie mit der Mail-App E-Mails empfangen und diese dann verwalten, ablegen oder bestimmten Eigenschaften zuordnen. Wollen wir zunächst den E-Mail-Empfang uns ansehen. Hier haben Sie den entsprechenden Button, klicken Sie darauf, und schon werden die E-Mails abgefragt und zwar grundsätzlich von allen Accounts, die Sie in der Mail-App spezifiziert haben. Natürlich können Sie auch über das Menü arbeiten, über Postfach, "Alle neuen E-Mails" empfangen oder noch intensiver "Alle Accounts synchronisieren", also entsprechend mit dem Internet komplett abgleichen, sind die E-Mails dann auf Ihren Rechner angekommen, so wie diese hier, wird sie zunächst als "ungelesen" deklariert. Sobald Sie die E-Mail anklicken, erscheint rechts daneben die Vorschau, und Sie können diese E-Mail studieren. Jetzt ist die E-Mail gelesen. Sie können über eine einfache Wischgestig die E-Mail nach rechts ziehen, um sie wieder als "ungelesen" zu deklarieren. Ziehen Sie die E-Mail nach links, können Sie die E-Mail auch gleich löschen. Natürlich ist all das auch über die rechte Maustaste möglich, beziehungsweise über den Menüpunkt "E-Mail". Hier die Eigenschaft als "gelesen" beziehungsweise "ungelesen" und das Bewegen in den Papierkorb finden Sie auch an dieser Stelle. Möchten Sie nun Ihre E-Mails verwalten, kann es nun auch sinnvoll sein, dass Sie Ordner erstellen, in die diese E-Mails eingebracht werden. Standardmäßig gibt es den Bereich "Eingang", in dem alle E-Mails landen, es gibt den Bereich "Gesendet", in dem alle versendeten E-Mails zu sehen sind, und es gibt noch spezielle Ordner, wie beispielsweise den markierten Bereich oder den VIP-Bereich, den wir uns gleich noch genauer ansehen. Um ein neues Postfach zu erzeugen, gehen Sie zu Postfach und sagen, dass Sie ein neues Postfach haben möchten. Daraufhin fragt er, welchem Account das Postfach zuzuordnen ist. Ich verwende hier den Icloud-Account und nenne das Postfach "Wichtig". Ich blende mir dadrunter im Bereich "Icloud" nun die Postfäche ein und habe hier nun den Ordner "Wichtig". Ich gehe in den Icloud-Eingangsbereich und ziehe nun per Drag and Drop diese E-Mail in diesen Ordner "Wichtig". So können Sie auf sehr einfache Art und Weise Ordner anlegen und die E-Mails in diese Ordner einbringen. Aber Sie können E-Mails auch auf andere Art und Weise verwalten. ich gehe erneut in den Eingangsbereich und möchte nun diese E-Mail dadurch hervorheben, indem ich dieser E-Mail eine Markierung gebe. Ich markiere diese E-Mail gelb. Ich verwende noch eine weitere E-Mail, die ich ebenfalls mit einer Markierung beaufschlage. Im Bereich "Markiert" sehen Sie also, dass verschiedene Markierungsebenen existieren, sobald ich nun auf "gelb" navigiere, sehe ich alle E-Mails, die diese Eigenschaft haben. Klicke ich auf "rot", erscheinen selbstverständlich alle mit rot markierten E-Mails. Damit Sie mich richtig verstehen, die E-Mails bleiben natürlich im Eingangsbereich liegen und werden aufgrund dieser Markierung nur an diesen Stellen auch noch zusätzlich angezeigt. Diese Markierungen können Sie natürlich umbenennen, dass Sie sagen, das sind alles E-Mails, die mit meinen Vereins zu tun haben, und das sind alles E-Mails im Bereich der Familie oder wie auch immer. Somit haben Sie eine einfache Klassifizierung für Ihre E-Mails geschaffen. Verwenden Sie übrigens auch eine iPhone und iPad und haben dort die gleiche E-Mail-Account spezifiziert, werden diese Markierungen natürlich durchsynchronisiert. Ich klappe die Markierungen wieder zu. Ich gehe erneut in den Posteingang und kann eine weitere Klassifikation vornehmen. Ich kann E-Mail-Absender zu sogenannten VIPs umdefinieren. Ich klicke also dieses Sternchen hier an und sofort erhalte ich im Eintrag VIPs einen Eintrag, nämlich der Account Amac ochsenkuehn.de ist jetzt als VIP-Account definiert. Das heißt, alle E-Mails von dieser Person werden hier al VIP-E-Mails spezifiziert. Sie sehen ich habe auch eine weitere Person noch als VIP deklariert und so kann ich auf einen Mausklick alle E-Mails sehen, die mit dieser Person stattgefunden haben. Um jemanden wieder aus dem VIP-Bereich zu entfernen, müssen Sie einfach nur das entsprechende Sternchen bei der Person wieder entfernen und schon ist dieselbige aus dem VIP-Bereich verschwunden. Die nächste Art von E-Mail-Klassifikation ist die Eigenschaft eine E-Mail, ich mach es mal zur Abwechslung über die rechte Maustaste, also über das Kontextmenü, die Klassifikation einer E-Mail als Junk-Mail oder zu Deutsch als Werbung zu deklarieren. Sofort verschwindet sie dann aus dem Eingangsbereich und wird hier also im Werbungsbereich abgelegt. Auch hier haben Sie je Account wieder unterschiedliche Körbe, in denen diese Junk-E-Mails oder Werbe-E-Mails landen. Natürlich können Sie nachträglich beispielsweise über die rechte Maustaste wieder definieren, dass diese E-Mail tatsächlich keine Werbe-E-Mail ist. Und natürlich können Sie E-Mails, die komplett überflüssig sind, in den Papierkorb bewegen. das tun Sie entweder mit einer Mausgeste, Sie schieben die Mail nach links und verwenden die Löschen-Funktion oder Sie ziehen einfach die E-Mail per Drag and Drop in den Papierkorb. Auch der Papierkorb ist accountspezifisch, jeder Account hat also seinen eigenen Papierkorb. Und noch eine sehr interessante Geschichte, im Mail-Eingang möchte ich Ihnen zeigen und zwar die sogenannten Konversationen. Ich scrolle also hier in den Posteingang weiter nach unten und stoße hier auf ein E-Mail, bei dem ich eine blaue Drei sehe. Sobald ich das anklicke, erscheinen rechts daneben im Vorschaubereich tatsächlich mehrere E-Mails, das heißt hier wurde ein Dialog geführt, es wurde ein E-Mail versendet, eine Antwort versendet etc., etc. Ich kann hier diese zwei Pfeile anklicken und sehe die Konversation direkt im Eingangsbereich. Damit das Ganze funktioniert, müssen Sie im Menüpunkt "Darstellung" auch definieren, dass nach Konversation geordnet werden soll. Denn grundsätzlich werden die E-Mails nach einem bestimmten Kriterium sortiert. Und vielleicht haben Sie auch diesen Button schon gesehen, der Ihnen sehr schnell eine Filterfunktion aktiviert. Sobald ich darauf klicke, bekomme ich nur noch die E-Mails im Posteingang, die ungelesen sind. Und ich kann es noch feiner tönen, ich klicke darauf und kann sagen, ich hätte gerne ungelesene E-Mails, die an mich adressiert sind. In diesem Fall sehen Sie es, hat sich an der Anzahl seine E-Mail nichts geändert, da alle diese E-Mails an mich adressiert sind und ungelesen sind. Ich kann natürlich noch weitere Filterkriterien hinzunehmen, die dann Auswirkung auf die gefilterten E-Mails haben. Um den Filter wieder zu deaktivieren, klicken Sie einfach das kleine Icon an dieser Stelle an, um wieder alle E-Mails zu sehen. Und zu guter Letzt bekommen Sie E-Mails mit datei-Anhängen, dann können Sie diese Datei-Anhängen ganz einfach per Drag and Drop aus dem E-Mail zum Beispiel auf den Schreibtisch rauslegen oder Sie sehen es hier, wenn Sie mit dem Mauszeiger an diese Trennlinie kommen, haben Sie hier die Möglichkeit diese E-Mail-Attachments abzulegen, um den Ablageort zu definieren. Über Übersicht können Sie mal kur in den Dateianhang hineinsehen, um zu erkennen, um welche Art von Informationen handelt es sich. Und hier finden Sie die Standardfunktionen zum Antworten auf eine empfangene E-Mail, zum Antworten an alle, an die diese E-Mail adressiert war und die Funktion des Weiterleitens. Das finden Sie aber auch im oberen Bereich, in der Symbolleiste. Ich hoffe Sie haben gesehen, es gibt eine Menge Funktionen, um E-Mails vernünftig innerhalb der Mail-App zu verwalten.

macOS Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!