Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Mail: Neue E-Mail erstellen und gestalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mail ist die Standard-App zur Verwaltung von E-Mail-Accounts. In diesem Video lernen Sie die ersten wichtigen Grundfunktionen wie neue E-Mails zu erstellen, Signaturen zu erzeugen, etc.

Transkript

Die Mail-Applikation ist die zentrale Schnittstelle an Ihrem Mac-Betriebssystem, um E-Mails zu senden und zu empfangen. Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie einfach es ist ein neues E-Mail zu versenden. Bevor wir das tun, gehen wir über "Mail" in die Einstellungen und dort in den Bereich "Accounts". Sie sehen, dass hier zwei E-Mail-Konten hinterlegt sind. Das bedeutet dann, sobald Sie eine neue E-Mail verfassen, müssen Sie sich auch entscheiden von welchem Account aus Sie diese E-Mail zu versenden gedenken. Ich schließe die Einstellungen und klicke auf den Button "Neue E-Mail erstellen". Sie sehen, dass er auch hier die beiden Accounts verfügbar hat, zwischen denen ich auch auswählen kann. Ich verwende diesen Account und gebe nun eine Ziel-E-Mail-Adresse ein. Haben Sie bereits öfters mit der Applikation gearbeitet, wird es Ihnen genauso gehen wir mir, er wird bestehende E-Mail-Adressen durch Eintippen weniger Buchstaben bereits erkennen und für Sie eintragen. Zudem greift er auf die Kontakte hinzu. Sie können natürlich ein E-Mail an mehrere Empfänger senden. Natürlich ist es auch möglich eine Kopie an andere Empfänger zu adressieren. Wichtig beim Versenden einer E-Mail ist immer ein Betreff. Darunter beginnen Sie nun den Text der E-Mail zu schreiben. Wir können die E-Mail-Informationen natürlich formatieren. Wählen Sie dazu den Menüpunkt "Format" und beispielsweise den Untereintrag "Stil", um diesen Bereich hier fett zu machen, beziehungsweise dieses Wort hier vielleicht kursiv zu formatieren. Sie können aber auch über diesen Button die Formatierungsfunktionen im oberen Bereich einblenden und so sehr schnell darauf zugreifen. Bisweilen kann es aber notwendig sein, dass Sie E-Mails verfassen, die über keinerlei Formatierungen verfügen, weil Ihr Empfänger möglicherweise nicht in der Lage ist, diese sogenannten formatierten HTML-E-Mails zu empfangen. Gehen Sie deswegen zu "FormatIn reinen Text umwandeln", um wieder zur ursprünglichen rein textuellen Form zurückzukehren. Und blenden Sie dann natürlich auch die Formatierungsleiste erneut aus. Möchten Sie nun Dateien mit diesem E-Mail versenden, dann haben Sie hier oben die Büroklammer. Sobald Sie auf dieses Icon klicken, erscheint ein Öffnen-Dialog. Ich kann zu Schreibtisch navigieren und dort die entsprechende Datei auswählen. Achten Sie beim Versenden von Bildinformationen darauf, in welcher Qualität Sie diese Datei versenden. Aktuell versende ich in der Originalgröße mit nur 81 Kilobyte. ich kann aber auch auf mittlere oder kleine Qualität umschalten, um so die Dateigröße zu variieren. Ich fand das umständlich mit der Büroklammer und dem Dateianhang, deshalb klicke ich das Element an und lösche es erneut, denn oftmals viel einfacher ist diese Variante. Ich sehe hier auf dem Schreibtisch die Datei, die per E-Mail-Anhang versendet werden soll und ziehe diese einfach per Drag and Drop in die geöffnete E-Mail. Auch das ist möglich, Sie können natürlich auch mit der rechten Maustaste über "Teilen Mail", diese Datei als Dateianhang in einer neuen E-Mail verwenden. Ich aktiviere die Funktion, jetzt wird eine weitere neue E-Mail kommen, in der Sie im oberen Bereich noch die Daten eintragen können. Übrigens wenn Sie nicht nur "An" und "Kopie"-Empfänger haben möchten, sondern auch "Blindkopie"- Empfänger, dann geben Sie es hier zusätzlich mit an. Auch eine Priorisierung können Sie beim Versenden mit auf den Weg geben. Ich schließe dieses E-Mail erneut, um zum vorherigen zurückzukehren. Haben Sie schon bemerkt, im rechten Bereich können Sie der E-Mail noch eine Signatur mit auf den Weg geben. Derzeit sind noch keine Signaturen vorhanden, gehen Sie auf "Signaturen bearbeiten", um hier neue Signaturen zu erfassen. Sie sehen hier sind bereits Signaturen vordefiniert, aber es sind noch keine Texte vorhanden. Also tippe ich also hier Texte ein. Okay, und habe also jetzt eine Signatur erstellt. Ich kann Signaturen übrigens auch Accounts zuordnen. Sehen Sie, es ist die Signatur Namens Verlag, wurde jetzt in icloud-Account zugewandert. Ich schließe es erneut, ich kann also nun die Signaturen auswählen und kann also jetzt die Verlag-Signatur an das Ende der E-Mail anstecken. Über den "Senden" Button würde diese E-Mail versendet werden. Bevor ich das tue, ich haben Ihnen ja vorhin gezeigt, wie wir Bilder per Drag and Drop vom Schreibtisch hereinziehen können, Sie können aber auch mit diesem Button, beispielsweise, auf Ihre Fotos-App zugreifen und dort direkt Bilder auswählen. Möchten Sie noch aufwendiger gestaltete E-Mails erzeugen, dann verwenden Sie diese Vorlagen, die zur Verfügung stehen. Und diese Vorlagen können mit Ihren individuellen Informationen gefüttert werden. Sie können Texte überarbeiten, andere Bilder einbauen, et cetera. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden sehen, Sie werden viel Freude daran haben, mit diesen Vorlagen E-Mails zu versenden und natürlich interessant zu gestalten. Ich klappe also an der Stelle die Vorlagen wieder zu, verwende diese E-Mail-Adresse und versende die Selbige nun. Wo ist diese E-Mail nun gelandet? Ganz einfach, es gibt die Abteilung "Gesendet", ich habe sie von dem iCloud-Account versendet, also gehe ich in den Bereich "Gesendet-iCloud", und hier ist die E-Mail, die jetzt erfolgreich diesen Computer verlassen hat. Sie haben also in der zweiten Zeile des E-Mail-Fensters hier typische Anlaufstellen, wo Sie abgelegte E-Mails finden, entweder eingegangene E-Mails, versendete E-Mails, aber auch markierte E-Mails et cetera. Sie können es noch etwas einfacher gestalten, wenn Sie auf diesen Button klicken, weil Sie damit diese Postfächer direkt als dritte Spalte sich einblenden können. Hier ist also der iCloud-Account im Bereich "Gesendet" und hier ist der iCloud-Account im Bereich "Eingang". Sie sehen also das Erstellen und Versenden von E-Mail mit der Mail-App unter macOS Sierra ist kinderleicht.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!