Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Mail: Konversationen, Dateianhänge und Mail-Drop

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mail bietet eine ganze Fülle genialer Funktionen wie Mail-Drop, Konversation oder Data Detector. Diese und weitere Funktionen lernen Sie in diesem Video kennen.

Transkript

In dieser Sequenz zeige ich Ihnen, wie Sie im Posteingang E-Mails etwas cleverer sortieren können, und wie Sie ganz einfach E-Mail-Attachments an zu sendende E-Mails anhängen und dort noch ein paar ganz pfiffige Sachen damit tun können. Aber bleiben wir zunächst beim Posteingang. Vielleicht haben Sie auch diese Geschichte schon mal gesehen: Es ist eine E-Mail angekommen und dort ist ein Hinweis mit der Ziffer 3 zu erkennen. Das bedeutet: Ich bin in einer Konversation angelangt. Es gibt also bereits drei E-Mails, die vorab von dem gleichen Empfänger kamen und den gleichen Betreff haben, und ich sehe, wann diese E-Mails gekommen sind. Durch einfaches Anklicken kann ich das entsprechende E-Mail aus dieser Konversation nach vorne holen, und natürlich kann ich die Konversation auch wieder einklappen. Wenn wir weiter nach unten scrollen, dann sehen wir öfter diese blauen Ziffern, die uns einen deutlichen Hinweis geben, dass es sich hier um eine Konversation handelt. Sie können diese Konversationen im Menüpunkt Darstellung weiter steuern. Möchten Sie, dass alle Konversationen zugleich ausgeklappt sind, dann wählen Sie diesen Eintrag. Sie sehen also, dass Sie nun auf den ersten Blick bereits alle E-Mails, die zu diesem Dialog gehören, auf einen Blick erkennen können. Über Darstellung Alle Konversationen reduzieren wird es selbstverständlich wieder eingeklappt. Interessiert Sie dieser Dialog in der Darstellung gar nicht, können Sie über Darstellung Nach Konversation ordnen erneut anklicken. Das Häkchen verschwindet, und die E-Mails werden jetzt standardmäßig nach Datumseingang sortiert. Bleiben wir noch ein wenig bei einem derartigen E-Mail. Sie sehen auf der rechten Seite den Inhalt des E-Mails. Dort finden Sie zum Beispiel eine Internetadresse. Wenn Sie nun mit dem Mauszeiger an diese Internetadresse hinkommen, erscheint ein kleiner Pfeil nach unten. Sobald Sie diesen anklicken, erscheint das so genannte Übersichtsfenster, das Ihnen den Inhalt der Internetseite als Kurzinformation darstellt. Eine wirklich gelungene Geschichte, um ganz rasch Informationen zu sehen. Sie sehen hier weitere Internetseiten, wiederum mit einem Pfeil nach unten kann ich ganz schnell auf die Internetseite gucken und dann entscheiden, ob ich sie weiter mit Safari öffnen möchte, um sie im Detail betrachten zu können. Aber nicht nur mit Internetseiten kann Mail umgehen. Auch mit Telefonnummern kann Mail arbeiten. Diese Funktionalität nennt sich übrigens Data Detector. Das heißt, Mail ist in der Lage, hier aus dem E-Mail-Dialog relevante Informationen herauszunehmen und diese zur Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen. So, damit für den Posteingang erstmal genug. Wir möchten noch einmal ein E-Mail erstellen. Bei dem Empfänger tragen Sie die E-Mail-Adresse ein. Hatten Sie diese bereits einmal in der Verwendung, erscheint sie sogleich. Vergessen Sie nicht, einen Betreff anzugeben, (Tippgeräusche) und gehen Sie dann in das Feld darunter, um den E-Mail-Text einzutragen. (Tippgeräusche) Jetzt sieht er aber noch ziemlich langweilig aus. Gibt es nicht auch die Möglichkeit, diesen E-Mail-Text noch etwas hübscher zu gestalten? Gewisse Dinge hervorzuheben? Natürlich. Tippen Sie oben im E-Mail-Fenster in der Leiste auf den Button Formatierungsleiste einblenden, und sogleich bekommen Sie eine Reihe von Formatierungsfunktionen, mit denen Sie Ihr E-Mail etwas aufhübschen können, zum Beispiel die Schriftgröße ändern, zum Beispiel gewisse Dinge hervorheben et cetera, et cetera. Soll es noch aufwändiger sein, dann können Sie natürlich auch weitere Dateianhänge an das E-Mail mit anhängen. Im einfachsten Fall, wie zum Beispiel hier dieses Bild, ziehen Sie es einfach per Drag-und-Drop in Ihr E-Mail-Fenster hinein. Sie können es natürlich auch wieder löschen, indem Sie den Dateianhang markieren und mit der Backspace-Taste entfernen. Sie können ebenso die Büroklammer verwenden. Diese bringt Ihnen dann den Öffnen-Dialog zum Vorschein. Wählen Sie dort in unserem Fall den Schreibtisch aus, wählen Sie die Datei aus, die Sie anhängen möchten und sagen Datei wählen. Achtung: Bei Bilddatei-Anhängen sollten Sie aufpassen, in welcher Qualität Sie dieses Bild mit anhängen. Originalgröße bedeutet in diesem Fall die "Kleinigkeit" von etwa 11 Megabyte. Wenn es so gut und so groß nicht sein muss, wählen Sie vielleicht die mittlere oder gar die kleine Darstellung. Natürlich können Sie nicht nur Bilder anhängen, sondern auch andere Arten von Dateien, so wie diese Excel-Datei hier, oder auch eine .pdf-Datei. Das Schöne ist übrigens, dass Sie Dateianhänge wie .pdf-Dateien oder Bilddateien noch mit Ihren individuellen Dingen versehen können. Apple nennt das Markierungen. Tippen Sie also auf Markierungen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie nun eine Leiste bekommen, um in einer Bilddatei oder .pdf-Datei zusätzliche Informationen einzutragen. Das ist eine neue und sehr interessante Funktion von Yosemite. So können Sie beispielsweise eine Lupe auswählen, um dort bestimmte Details hervorzuheben. Sie können aber auch eine Textfunktion verwenden und dort etwas hinein schreiben, und natürlich haben Sie allerlei grafische Werkzeuge zur Verfügung, um bestimmte Elemente noch einmal detaillierter hervorheben zu können. Sie haben also im oberen Bereich des Fensters eine ganze Reihe von Zusatzfunktionen, um Ihren Dateianhängen eine persönliche Note zu geben. Schließlich mit Fertig quittieren Sie diese Markierungen und können nun das E-Mail an den Empfänger mit Ihren persönlichen Anmerkungen weitersenden. Noch ein kleiner Hinweis zur Größe der E-Mail-Anhänge: Bisweilen ist es schwierig, große E-Mail-Anhänge an die Empfänger zu bringen. Auch hier hat sich Apple etwas überlegt. Die Funktion nennt sich Mail Drop. Mail Drop bedeutet nichts anderes, als dass große Dateianhänge etwa ab 25 Megabyte nicht direkt mit dem E-Mail versendet werden, sondern in die iCloud hochgeladen werden und als Link beim Empfänger ankommen, der es wieder herunterladen kann. Wichtig ist, dass Sie Mail Drop auch aktiviert haben. Funktioniert nur, sofern Sie über einen iCloud-Account verfügen und bei Erweitert das entsprechende Häkchen aktiviert haben. Damit sind Sie in der Lage, Dateianhänge über 25 Megabyte ganz einfach zu versenden. Sie sehen also: Mit dem Programm Mail ist es recht einfach, aufwändig gestaltete E-Mails mit Dateianhängen, die auch sehr groß sein können, an die potenziellen Empfänger zu verteilen.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!