Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Affinity Designer: Neue Funktionen

Magnetische Ausrichtung und Maßfunktion

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die intuitive Anordnung von Objekten durch Verschieben und das Ausmessen von Strecken im Dokument werden durch Erweiterungen der magnetischen Ausrichtung und durch eine Maßfunktion einfacher.
02:36

Transkript

Für das Ausrichten von Objekten auf dem ArtBoard gibt es zusätzliche Optionen, sodass Sie dafür nicht immer die Ausrichten-Funktion bemühen müssen. Wichtig ist, dass Sie dafür die "Magnetische Ausrichtung" aktivieren. Sie sehen schon in diesem Panel, dass sich ein paar kleine Änderungen ergeben haben, das betrifft vor allen Dingen die Kandidaten. Sie können die Kandidaten jetzt einschränken auf unmittelbare Ebenen, sodass eben nur Objekte auf der selben Ebene betroffen sind, und als Kandidaten herangezogen werden. Sie können aber auch Affinity Designer einstellen, sodass es sich verhält wie vorher, indem Sie hier die Kandidatenliste auswählen. Dann können Sie mit dem Cursor Objekte überrollen, die dann als Kandidaten herangezogen werden. Oder es werden die Objekte verwendet, die als letztes erstellt wurden. Auch ein Maximum können Sie dafür einstellen. Ich belasse es hier mal auf "Unmittelbare Ebenen". Und wir sehen uns einmal an, welche Möglichkeiten Sie nun haben. Beim Erstellen eines neuen Objekts sehen Sie schon, kann ich das hier ausrichten an bestehenden Objekten, und wenn vorhandene Größen erreicht sind, so wie hier eine identische Breite und eine identische Höhe, dann werden entsprechende Hilfslinien eingeblendet, und ich bin sicher, dass ich ein Objekt erstelle, das genau so groß ist, wie die vorher angezeigten Objekte. Auch beim Duplizieren und Anordnen kann man's verwenden. Wenn ich jetzt dieses Objekt dupliziere mit gedrückter Alt- und Umschalt-Taste, dann sehen Sie schon, direkt beim Verschieben wird hier nichts angezeigt, aber wenn ich es loslasse und hinterher nochmal verschiebe, dann sehen Sie hier, dass Maße angezeigt werden, und hier etwa die identischen Abstände. Wenn Sie diese Anzeigen erhalten wollen, ohne dass Sie Objekte verschieben oder neu erstellen, dann wählen Sie sie aus und können nun mit gedrückter Befehlstaste rüberrollen, und Sie sehen schon, es werden dann entsprechende Maße angezeigt, die sich auf die Geometrie des ArtBoards, beziehungsweise auf die Geometrie der ausgewählten Objekte beziehen. Das heißt also, je nach dem, was hier ausgewählt ist, werden da andere Maße angezeigt, und Sie können hier schon etwas über Ihr Layout erfahren, und direkt Maße ablesen, die Sie benötigen. Sie sehen also, das intuitive Ausrichten von Objekten auf dem ArtBoard ist ein ganzes Stück einfacher geworden, und damit nicht ganz so umständlich.

Affinity Designer: Neue Funktionen

Lernen Sie anhand praktischer Beispiele die neuen Features von Affinity Designer kennen, verstehen und anwenden.

1 Std. 11 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.04.2016
Aktualisiert am:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!