Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Microsoft Azure: Azure Backup

MABS installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Installation des MABS erfolgt in diesem Video in mehreren Schritten – vom Herunterladen der Quelldateien bis zur testweisen Inbetriebnahme.
06:00

Transkript

Die Installation des MABS erfolgt in diesem Video in mehreren Schritten. Vom Herunterladen der Ressourcen bis hin zur testweisen Inbetriebnahme. Um an Ressourcen heranzukommen, können wir beispielsweise im Azure Portal in einem unserer Tresore starten und klicken auf "Sicherung". Anschließend sagen wir, wir möchten gerne lokalen Workload sichern, beispielsweise einen Microsoft SharePoint. Anschließend werden wir über einen Hyperlink weitergeleitet zu der Downloadseite des MABS. Um nun die eigentliche Installation durchzuführen, brauchen wir einen Windows Server. In diesem Fall haben wir einen Windows Server 2012 R2 bereitgestellt. Entsprechende Parameter sind dem BG-Info auf der rechten Seite zu entnehmen. Die heruntergeladenen Ressourcen werden im Explorer abgelegt. In diesem Fall in einem Installation-Verzeichnis und über einen Klick auf "MicrosofAzureBackupInstaller" können wir die unterschiedlichen Teile zu einem Ganzen zusammensetzen. In diesem Fall bekommen wir eine Ausgabe in diesem Verzeichnis mit einer Setup-Executable, die wir als lokaler Administrator ausführen können. Bevor wir die Installation starten, noch ein paar generelle Dinge. Zunächst muss der Windows Server, den wir verwenden, ein Domänenmitglied sein. Das heißt, kein Workgroup-Computer, sondern ein Mitglied einer Domäne. Wir verwenden einen Domänen-Account, mit dem wir gerade an diesem Computer eingeloggt sind und dieser Domänen-Account ist lokaler Administrator auf dieser virtuellen Maschine. Die Installation des MABS erfordert das .NET Framework 3.5 auf Ihrem Server. Das habe ich in diesem Fall schon vorbereitet. Wenn Sie dies kontrollieren möchten, können Sie dies sehr einfach über den Windows Server Assistenten machen, indem Sie bis auf die Feature-Ebene vorrücken und dann kontrollieren, ob ".NET Framework 3.5 Features" angehakt ist. Nun sind wir bereit zur Installation. Wir klicken auf "Install Microsoft Azure Backup". Wir starten den Wizard und klicken auf "Next". Zunächst werden die Voraussetzungen überprüft, ob wir diese auch tatsächlich erfüllen. Dies ist der Fall und klicken wiederum auf "Next". Jetzt werden wir nach unserer Datenbankinstanz gefragt. Diese muss sich auf diesem Server befinden. Entweder erstellen wir eine neue Instanz oder es gibt bereits eine Instanz auf diesem Server bzw. auf dieser VM, so dass wir diese wiederverwenden können, aber wir haben hier keine Möglichkeit, Remote-Instanzen anzusteuern. Auf diesem Server, wo wir den MABS installieren, muss es eine Instanz geben. In dem Fall entscheiden wir uns zum Installieren einer neuen Instanz. Hier sehen wir nun als Nächstes die Verzeichnisübersicht und die Speicherplatzinanspruchnahme. Diese können wir bei Default belassen und klicken auf "Next". Jetzt vergeben wir noch ein Kennwort und klicken auf "Weiter". Mit Updates sollte man generell ein wenig vorsichtig sein. Ich für meinen Teil installiere Updates gerne manuell, um sicherzustellen, dass durch ein Update nicht einfach ein Service beendet werden kann. Anschließend klicken wir auf "Install". Proxysettings müssen wir hier keine berücksichtigen. Das .NET Framework und die PowerShell sind ebenfalls bereits installiert. Das heißt, jetzt kann es losgehen. Nun startet eine Routine von unterschiedlichen Schritten. Dies kann durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen. Nun werden wir nach unseren Vault Credentials gefragt. Diese können wir am einfachsten aus dem Azure Portal herunterladen. Das bedeutet, wir rufen unseren Tresor auf und laden hier in dem Fall die Anmeldeinformationen herunter. Nach dem Herunterladen navigieren wir zu dem entsprechenden Verzeichnis, in dem Fall ist es das Downloadverzeichnis und lesen die Anmeldeinformationen ein. Wir sehen die ID bzw. den Bezeichner für unseren Sicherungstresor, die Region und den Indentifier für die Subscription. Wir klicken "Next", generieren eine Passphrase und eine Output Location für unsere Passphrase. Diese sollten Sie sehr gut aufbewahren. Hier steht noch mal extra drunter, das sollte man möglichst gut ablegen. Am besten auf einem USB-Stick, einem Network Drive. Man kann das natürlich zusätzlich noch mal auf Papier ausdrucken, weil wenn dieser Key verloren geht, kann auch Microsoft diesen nicht mehr wiederherstellen und dieser Key ist in dem Fall essenziell, um auf einen Sicherungstresor zuzugreifen. Nun können wir sehen, wie die eigentliche Installation beginnt. Wir sind gerade beim Abschnitt der Datenbank, die nun aufgesetzt wird. Das kann nun einen kleinen Moment dauern. Nach einem Zeitsprung von ungefähr einer halben Stunde ist die Installation des MABS nun durchgelaufen. In diesem Video haben wir nun gesehen, wie der MABS auf einem Windows Server installiert wird.

Microsoft Azure: Azure Backup

Sichern Sie Ihre Daten einfach und zuverlässig mit dem Clouddienst Microsoft Azure Backup.

1 Std. 55 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!