Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

After Effects CC Grundkurs

Lupeneffekt

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein praktisches Beispiel aus der Praxis sehen Sie hier - den Lupeneffekt.

Transkript

Ich möchte Ihnen nun ein wirklich praktisches Anwendungsbeispiel zeigen, wie Sie mit Hilfe des Vergrößerungseffektes, "Komplexes Wölben" und einer kleinen Expression einen solchen Lupen-Effekt herstellen können. Fangen wir dazu mal von vorne an. Ich erstelle eine Komposition, und lade mir hier einmal diese Karte rein und die Photoshop-Datei "Lupe". Über 'S' skaliere ich die ein bisschen. Und nun muss ich auch noch den Ankerpunkt verschieben. Das ist ganz wichtig, sonst funktioniert mein Effekt nicht. Den packe ich mal hier in die Mitte der Lupenfläche. Nun können Sie ja hingehen und ganz einfach die Position - über P - dieser Lupe animieren. Indem Sie zum Beispiel hier mal einen Keyframe setzen und zu einem späteren Zeitpunkt soll die Lupe hier sein. Und jetzt belegen Sie die Karte mal mit dem Vergrößerungseffekt, und zwar über Effekte Verzerren Komplexes Wölben. Und wenn ich jetzt das aufklappe, über "Effekte" - "Komplexes Wölben", dann habe ich hier den Mittelpunkt. Und unsere Lupenanimation, hier diese beiden Keyframes, die kopiere ich mir mal, indem ich ein Lasso drüberziehe, und sage Steuerung oder Command + C, und hänge sie hier an den Mittelpunkt - der liegt hier, wie man schon an dem vergrößerten A sehen kann - und füge sie mit Steuerung + V ein. Jetzt sehen Sie, da ich vorher den Ankerpunkt in die Mitte meiner Lupe gesetzt habe, dass der Mittelpunkt automatisch auf die Position, die ich hier mit den Keyframes eingefügt hab, gesprungen ist. Das sieht ja super aus. Was aber, wenn ich jetzt die Lupe anfassen möchte und nochmal mit der Hand verschieben? Dann sehen Sie, der Effekt bleibt hier liegen. Das funktioniert also nicht. Beginnen wir nochmal. Ich schmeiß diesen Keyframe nochmal weg, und lösche auch diese hier. Aber das ist alles auch kein Problem. Ich gehe mal wieder an Anfang, und um jetzt eine Expression anzuwenden, drücke ich hier bei "Mittelpunkt" auf die Stoppuhr und halte dabei die Alt-Taste gedrückt. Jetzt möchte ich die Eigenschaft "Mittelpunkt" an die Eigenschaft "Position" meiner Lupe ranhängen. Dazu nehme ich hier dieses Gummiband und lege es hier drauf. Jetzt sehen Sie hier in dem Expressions-Fenster, dass der Layer "Lupe" über die "Position" hiermit drangeheftet wurde. Und wenn ich jetzt mal schaue... und die Lupe anfasse, dann sehen Sie, dass das automatisch hier drangehängt worden ist. Perfekt! Sie sehen also mit wenigen Klicks, wie praktisch Expressions sein können. Viel Spaß beim Ausprobieren!

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!