VMware vSphere 5.5 Grundkurs

Lokale und Remote-Shell mit dem vSphere Client einschalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der vSphere Client dient dazu, die lokale Shell sowie die Remote Secure Shell ein- und auszuschalten.
04:03

Transkript

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es nicht eine komfortablere Lösung gibt, die Shell in der DCUI zu aktivieren und zu deaktivieren. Sei es die Lokal Shell oder die Remote Shell über SSH. Dazu gibt es eine Möglichkeit in vSphere Client. Wir verbinden uns wieder mit unserem ESXi-Server. Klicken hier auf Inventory und navigieren zur Registerkarte Configuration. In dem Menü Software befindet sich der Punkt Security Profile. Und hier erkennen Sie verschiedene Möglichkeiten die Shell zu schalten. Einmal die Secure Shell SSH und hier die ESXi Shell. Mit Wahl des Feldes Properties erscheint folgendes Auswahlfenster. Standardmäßig sehen Sie hier, dass einige Dienste gestoppt sind, manche laufen. Aber worauf es in unserem Fall ankommt, geht es hier einmal um ESXi Shell und um SSH. Sie sehen die Direct Console UI läuft, die können Sie auch hier abschalten, wenn Sie es möchten. Zu der Einstellung der ESXi-Shell. Unter Options, Start und Start Menü behalten wir bei, wird dieser Dienst gestartet. Sie sehen hier Enter Recent Tasks, wurde Dienst hier gestartet und ein Antrag gegeben, dass die Aktivierungspolice in dem Fall sich geändert hat. Wir wechseln in die iLO-Ansicht des ESXi-Servers. Und werden in diesem Fall mit Alt und F1 auf die lokale Shell wechseln. Sie sehen hier, es erscheint der Anmeldebildschirm. Und es ist möglich, sich anzumelden. Nach getaner Arbeit wird dieser Dienst wieder gestoppt. Und Sie sehen die LogIn Shell mit Ihrem Anmelde Prompt ist verschwunden. Mit Alt und F2 gelangen Sie wieder zum Menü der DCUI. Die Secure Shell SSH können Sie öffnen, wenn Sie zuvor den Dienst SSH im ESXi-Server aktiviert haben. Das können Sie auch hier, unter Properties, Auswahl von SSH, Options, Start, bewerkstelligen. In unserem Fall starten wir jetzt unseren PuTTY Client und geben dort die IP-Adresse unseres ESXi-Servers ein. Sie sehen, die Administration über die Secure Remote Shell ist somit möglich. Mit Exit wird diese Sitzung wieder geschlossen. Ich wechsle wieder in den Properties zu SSH und stoppe wieder diesen Dienst. Auch hier, wieder durch Öffnen von PuTTY, mach ich die Probe, und es sagt mir Connection Refused, da der Dienst nicht mehr geöffnet werden kann. Somit haben Sie eine komfortable Möglichkeit über den vSphere Client Ihre Shells, sei es die Lokale Shell oder die Secure Shell, über SSH zu starten und zu administrieren.

VMware vSphere 5.5 Grundkurs

Lernen Sie, eine VMware vSphere-Infrastruktur aufzubauen und die zahlreichen Komponenten (z.B. ESXi-Server, vCenter, Storage) zu installieren, zu konfigurieren und zu betreiben.

4 Std. 5 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.02.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!