Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Lokale und mobile Alben

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Erstellung von lokalen Alben im Organizer bietet die Möglichkeit, importierte Mediendateien thematisch zu strukturieren. Der Datenaustausch mit mobilen Endgeräten kann über die mobilen Alben problemlos abgewickelt werden.

Transkript

Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie mithilfe der Alben Ihre Mediendaten noch besser und übersichtlicher strukturieren und organisieren können. Sollte dieser Block nicht angezeigt werden, haben Sie ihn vermutlich durch Klicken auf diesen Menüpunkt ausgeblendet. Das können Sie auch ganz schnell wieder an gleicher Stelle einblenden. Um zu entscheiden, welche Videos Sie in welche Alben hineinkopieren möchten, empfiehlt es sich vorher, diese Mediendaten vielleicht zu betrachten. Und das geht nicht nur mit Soundfiles, sondern eben auch mit Videodaten und natürlich auch Fotografien. Also rufe ich mir beispielsweise diese Sounddatei einmal auf. Durch einen Doppelklick auf dieses Symbol öffnet sich so ein kleines separates Fenster und hier kann ich mir die Datei jetzt anhören. Gerade ein bisschen laut machen. So. Und dann entscheiden, ja das ist was für mein Projekt oder für mein Album, oder das brauche ich nicht. Genau das Gleiche geht auch mit Videodaten. Auch hier ein Doppelklick und das Starten mit dem Play-Button. So, ich lasse den Ton mal weg, aber man sieht ganz eindeutig, es handelt sich hier um Videomaterial. Und da kann ich dann entsprechend auch sehr schön entscheiden, ob ich das brauche oder lieber direkt löschen möchte. Ein Album ist wirklich vergleichbar wie auch ein richtiges Fotoalbum, nur dass es hier nicht nur auf Fotografien beschränkt ist, sondern auf Medien aller Art. Sie strukturieren also damit Ihre Daten. Es empfiehlt sich, bevor man ein Album anlegt, zuvor eine Albumkategorie zu erstellen. So, und diesen Punkt bekommen Sie, indem Sie hier auf diesen Pfeil nach unten klicken bei diesem grünen Plus, und dann Neue Albumkategorie auswählen. So, und ich nenne das Ganze jetzt mal Reisedokumentation. So, und diese Reisedokumentation, das soll also meine erste Albumkategorie darstellen. Also bestätige ich das. In einem nächsten Schritt, um nun ein Album konkret anzulegen, klicke ich erneut auf diesen Punkt und sage jetzt, bitte Neues Album. Jetzt müssen wir hier rechts hingehen. Und dieses Album, das nenne ich jetzt mal Schottland-2014. Das soll eine oberste Ebene besitzen, nämlich die Reisedokumentation. Also anders ausgedrückt, ich habe ein Album erstellt, das nun unter der Kategorie Reisedokumentation zu finden sein wird. Sollten die Medien bereits importiert sein, kann ich diese direkt durch Auswahl mit gedrückter Shift-Taste beispielsweise oder eben hier über die Maus direkt auswählen und in diesen Medienbereich hinein. Sie sehen, jetzt gibt es so einen grünen Punkt mit einem Kreuz oder einem Plus da drin. Und wenn ich nun loslasse, dann werden zwei Medien diesem Album Schottland-2014 unter der Kategorie Reisedokumentation hinzugefügt. Das bestätige ich. Und ganz kurz sieht man hier an den Icons was aufblitzen, aber ich weiß, jetzt habe ich ein lokales Album unter der Kategorie Reisedokumentation mit dem Namen Schottland. Und wenn ich das nun auswähle, dann wird eigentlich deutlich, was jetzt passiert. Ich bekomme nicht mehr alle Medien angezeigt, sondern eben nur noch die Medien, die auch diesem Album zugehörig sind. Ich lege nochmal ein erneutes Album an, ein weiteres. Das nenne ich jetzt mal Burgen und Schlösser. Auch das soll durchaus unter der Kategorie Reisedokumentation stehenbleiben und verzichte jetzt mal auf das Hinzufügen. Bestätige also nur. So, und jetzt sieht man, gibt es eine Album, das ist leer, nämlich mein neu angezeigtes, und das Schottland, das mit zwei Medien belegt ist. Um nun in die Burgen und Schlösser weitere Medien hineinzubekommen, kann ich entweder aus einem vorhandenen Album, also zum Beispiel hier, oder wieder von allen Medien, ja, Dateien auswählen. Ich greife mir hier mal dieses Eilean Donan Castle, halte die linke Maustaste gedrückt und schiebe das einfach hier auf Burgen und Schlösser. Und Sie sehen, da gibt es jetzt so ein Pluszeichen wieder, losgelassen und schon habe ich diese Datei sowohl unter Schottland als auch unter Burgen und Schlösser. Und das macht es eben wirklich interessant, gerade was Fotomaterial angeht, also Video- oder auch Soundmaterial angeht. Bedenken sie nur: Hintergrundsounds und Effekte, da ist es doch schon so, dass wir solche Medien in vielen Fällen auch zu Projekten zuordnen möchten. Und das geschieht mit dieser Zuordnung über die Alben, aber nicht in Form einer Kopie, sondern hier wird lediglich ein Verweis auf das Originaldokument, also diese Medien, die hier in der Übersicht alle angezeigt werden, erzeugt. Und erstens sparen Sie damit Speicherplatz und zweitens ist es auch so, dass man eben diese Medien dann nicht direkt löscht, wenn man zum Beispiel ein Album nicht mehr braucht. Das zeige ich Ihnen mal anhand Burgen und Schlösser. Also wenn ich zum Beispiel jetzt sage, rechte Maustaste auf diesen Eintrag, Löschen, dann bekomme ich die Information, dass ich dieses Album eben löschen werde, aber zum Beispiel Medien, die Teil dieses Albums sind, nicht gelöscht werden. Das wäre auch fatal, ja. Also hier kann ich jetzt einfach dieses Album herausschmeißen. Sie sehen, die Medien sind nach wie vor noch vorhanden, aber ich kann es halt hier drüber nicht mehr auswählen. Und das macht es wirklich sehr effizient, vor allen Dingen auch zwischendurch sich eigene Strukturen und Kategorien anzulegen. Was machen nun die Mobilen Alben? Im Grunde sind die mobilen Alben genau das Gleiche wie die lokalen, nur dass sie eben in der Cloud von Adobe angezeigt werden. Ich habe mich bereits schonmal eingeloggt. Sie dürften hier noch ein blaues Symbol haben, ganz gleich worüber, wenn ich hier draufklicke, dann bekomme ich die Information, dass ich mich dafür mit einem Online-Konto anmelden muss. Sie können das durch Klick auf das blaue Symbol. Ich gehe durch die zusätzliche Anmeldung, die schonmal stattgefunden hat über den Menüpunkt So, und jetzt bin ich genau an der Stelle, die Sie auch bekommen, wenn Sie das blaue Symbol direkt anklicken. Hier drüber kann man sich nun informieren. Also wenn ich beispielsweise hier einfach auf diese freie Fläche klicke, dann bekomme ich mehr Informationen über den Browser, also über online, über Adobe Revel, und die Installation mobiler Alben. Sie sehen also, ganz normale Website und ich kann mich da einlesen und, ja, informieren drüber. Wenn Sie keinen Account bei Adobe haben, dann können Sie hier eine Adobe-ID erstellen, und die ist auch kostenlos. Kann man durchaus empfehlen, also Sie bekommen deswegen nicht Unmengen an Werbung oder dergleichen, sondern hier geht wirklich nur darum, dass Sie einen Zugriff auf die Cloudsysteme von Adobe haben. Ich habe mich da schon registriert und gebe entsprechend dafür meine Zugangsdaten an. Sie sehen, es dauert einen kleinen Moment und dann bin ich bereits angemeldet. So, und hier habe ich die gleichen Möglichkeiten wieder. Ich kann mir ein neues Album erstellen, ich kann Einstellungen dazu vornehmen. Ich kann sogar vorhandene lokale Alben in mobile Alben überführen. Ich greife mir dafür mal einfach Schottland und ziehe das hier auf Michael's Library. Und Sie sehen, jetzt ist diese Library nicht mehr lokal, sondern online verfügbar. Was bedeutet das? Wenn ich zum Beispiel hier auf Bearbeiten gehe, dann habe ich die Möglichkeit, das hier auch wieder separat umzubenennen. Oder am deutlichsten wird es eigentlich hier drüber, über dieses Icon. Wenn ich dort draufklicke, dann habe ich die Möglichkeit, das Album über das Web zu teilen. Und genau darum geht es eigentlich und das ist der kleine Unterschied zwischen Mobile Alben und Lokale Alben. Ich kann das Ganze auch wieder zurück, also hier in Lokale Alben verschieben. Dann habe ich das Ganze aus dem Online-Bereich gelöscht. Möchten Sie auch den Zugriff direkt widerrufen oder beziehungsweise sich ausloggen, dann geschieht das über Und hier kann man, wie man sieht, unter dem Punkt Online-Konto zum Beispiel auch hier rechts oben direkt sagen, bitte Abmelden, OK. Und wenn Sie das mitgemacht haben, dann haben Sie jetzt auch das Ausrufezeichen, dass Sie im Moment gerade nicht online sind. Sie haben also erfahren, wie Sie sich lokale Alben mit Kategorien anlegen können, um Ihre Mediendaten besser verwalten zu können, und welche Funktionen mobile Alben und lokale Alben haben, gerade dann, wenn Sie Ihre Mediendaten auch mit anderen teilen möchten.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!