Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Logo in Panoramen integrieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Logo können Sie nicht nur im Interface der virtuellen Tour zeigen, sondern auch in die Panoramen selbst integrieren. Sie können es pauschal am Boden oder im Zenit anbringen. Praktisch ist das auch als Plakette, die das Loch im Boden abdecken kann, falls dieses nicht retuschiert wurde.

Transkript

Nun möchte ich Ihnen im Zusammenhang mit dem Einfügen von Logos in eine Panorama-Tour noch eine Alternative zeigen, zu dem Reinrechnen von einer Plakette oder einem Patch oder einem Logo in den Fuß des Panoramas, was wir hier bei jedem Panorama oder auch bei Mehrfachselektion hier wir hier jeweils alle Panoramen auswählen, über eine Datei beim einzelnen Panorama machen können, zum Beispiel wenn wir den Boden einfach nicht retuschiert haben, da gibt es paralell dazu noch eine Möglichkeit, das im Tab "Stil" so zu machen, dass wir ein Logo einfügen. Ich mache mal hier noch ein drittes Logo dazu. Dann sage ich mal "Logo boden". Und dort gibt es die Möglichkeit, das haben wir gerade schon kurz gesehen, die Logopositionierung nicht auf der Benutzeroberfläche vorzunehmen, sondern einfach zu sagen "in der Panoramakugel", dann ändert sich das hier oben, und ich nehme mal eine Datei, die zirka so ausschaut, das ist einfach so ein, ähnlich wie der Patchup, einfach ein bisschen kleiner gemacht und ein bisschen transparent, und da soll jetzt auch mal die Adresse auf den "http://verbund.com" gehen. Und jetzt kann ich hier das Ganze dort einbauen. Das soll jetzt hier auch mal nicht auf die "zeigen/verstecken Einstellung" reagieren, sondern das Ganze soll immer zu sehen sein. Probieren wir das mal aus, wie das ausschaut, wenn wir das hier einbauen, es gilt einfach generell für alle Panoramen. Das ist nämlich kein Bildelement, was im Panorama drin ist, sondern das ist einfach ein Grafikelement, was mit dem Panorama mitbewegt wird. Und wie das auschaut, das schauen wir uns jetzt einmal an. So, und jetzt sollte das hier unten drinsitzen. Und jetzt sieht man hier, dass das eben hier auch mit einem Link versehen ist, der dann auch funktioniert, diesmal auf die Startseite vom "Verbund". Und was angenehm ist eigentlich bei dem im Gegensatz dazu zu dem, dass man das ins Bild reinrechnet ist, dass das beim Raus- und Reinzoomen immer gleich groß ist, das heißt immer gleich gut lesbar, und die Lesbarkeit ist auch deswegen gut, weil das Ding immer aufrecht steht. Wenn das jetzt fix drin ist, dann steht das dann auch mal auf dem Kopf, und ich kann das natürlich dann nicht mehr so gescheit lesen. Und ich mache es jetzt mal so, das kann man nämlich auch ändern, die Einstellung, das ist hier unten "Logo mit der Ansicht mitrotieren" und ich mache mal diese beiden einfach noch mal an, damit man sehen kann, wo da der Unterschied ist, und sagen wir "Safe", "Build" und "Review". Und wenn ich das jetzt angucke, dann sieht man hier, dass das praktisch fix eingebaut ist. Man sieht, dass das nicht fix im Bild ist, weil das manchmal ein bisschen nachzieht, weil dieses Bild wird später berechnet, ein paar Millisekunden später berechnet als das Panorama selber. Und hier kann ich jetzt reinzoomen, und dann sieht man natürlich auch, dass das dann mitgeht. Die beste Möglichkeit ist eigentlich immer, man lässt das in gleicher Größe und man lässt es so, dass es nicht mitrotiert, dann ist es nämlich immer lesbar, es steht immer aufrecht. Das ist eigentlich die angenehme Variante bei der ganzen Geschichte. Ich habe es jetzt wieder zurückgebaut auf dem Originalzustand, dann schaut das Ding eben so aus. Und man kann das auch anwenden, Sie sehen hier, ich habe das leicht transparent gemacht, auch um zu demonstrieren, dass der Boden hier drunter eigentlich gut retuschiert ist, also wenn man eben eine Plakette am Boden einfach für Copyright und ähnliche Sachen einbauen möchte, gleichzeitig aber auch das eben nicht verwenden möchte, um einfach ein nicht retuschiertes Loch vom Stativ zu verdecken, sondern unten drunter das wirklich schon zu zeigen, dass es einfach perfekt funktioniert, aber eben diesen Copyright-Hinweis zum Beispiel haben möchte. Dann ist das ein ganz gangbarer Weg, das auf diese Art und Weise zu machen. Also ich ziehe das eigentlich manchmal den Sachen vor, als wenn es fix ins Bild eingerechnet wird. So, das war also die Verwendung des Logos nicht auf der Benutzeroberfläche, auf dem Interface, sondern im Panorama selber, aber eben als ein eigenes Element und nicht als Bildbestandteil des Panoramabildes selber.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Lernen Sie, wie Sie aus einzelnen Panoramen eine interaktive, klickbare Besichtigungs-Tour für die Präsentation im Web erstellen.

8 Std. 49 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!