Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access: Datenbank-Coaching – Beispiel Kundenverwaltung

Lösung: Kundenfelder verbessern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Feldnamen sind von ungeeigneten Zeichen befreit und für diejenigen Felder angepasst, die auch in die Tabelle übernommen werden. Das sind aber nicht alle, die bisher die Bezeichnung "Kunde" im Namen trugen.

Transkript

Haben Sie sich überlegt, welche Felder schon in die Kundentabelle reindürfen, und wie sie dann heißen sollten, dann vergleichen Sie doch einfach mal mit meiner Lösung. Es betrifft bei mir vor allem diese Felder hier. Der erste Handgriff ist, ich habe das schon mal in eine noch nicht ganz perfekte tblKunden umbenannt, auch wenn hier einige Felder wieder rausfliegen werden und ändere alle Felder, die ich langfristig in diese Tabelle-Kunden aufnehmen will so, dass sie das Präfix Kunde bekommen. Ich habe hier überall 5 Buchstaben, sonst gehen einem sehr schnell so die Ideen aus mit 3 Buchstaben, mit Kunde, Kun und Konto, Kon und Kommunikation kommen, das kann sich schon sehr ähnlich werden oder gar Kontakte und Konten beide auf KON oder KNT, das ist kaum noch auseinander zu halten, deswegen nehme ich also inzwischen überall fünfbuchstabige Präfixe für die Feldnamen, das ist ja nicht offizielle ungarische Notation, eigentlich müsste ich als Präfix den Datentyp nehmen, FLD für Feld oder so was, das das aber in Access oder in solchen relationalen Datenbanken immer sehr eindeutig ist, dass es sich um einen Feld handelt, schreibe ich lieber dazu, zu welcher tabelle es gehört, also hier anspr für Ansprechpartner und deswegen hier wie schon beim Primärschlüssel mit Kunde als Präfix das Feld jeweils gekennzeichnet. Und dann wird natürlich all das rausgeschmissen, was an verbotenen Buchstaben oder sagen wir an ungeliebten Buchstaben keinen Spaß macht, kein ß, keine Umlaute, keine Leerzeichen, deswegen nutze ich diese sogenannte Kamel-Schreibweise, Groß- Kleinschreibung mitten drin, Sie dürfen auch Unterstriche benutzen, das ist ein gnaz normales Zeichen, aber es ist einfach 1 bis 2 Tastenanschläge mehr, jedenfalls mühsamer, deswegen nehme ich diese kürzere und auch lesbare Kamel-Schreibweise. Die Felder sind ein klein bisschen erweitert worden zu dem eigentlichen Kundennamen, den habe ich mal als Firma bezeichnet, gibt es noch ein Zusatz, häufig gibt es nch irgendwie eine ausführliche Variante des Firmennamens, wo da noch gern GmbH & Co. KG oder so was drinsteht, die man in kurzen Auswahllisten nicht wirklich sehen möchte. Und wie schon beim Ansprechpartner gibt es hier ein berechnetes Feld, welches aus all dem, was hier irgendwie drin steckt, eine freundlich lesbare Variante macht. Das kann zum Beispiel auch der kurze Name der Firma plus der Ortsangabe sein, weil Müller- Lichttechnik oder Meier-Dachdecker doch sehr unspezifisch ist und das shcon hilfreich ist, wenn da dann ein Ort dabeisteht. Das ist also ein berechnetes Feld und dann trenne ich weiterhin Postleitzahl und Ort und die Straße, nicht nur ohne ß, sondern für mich ist klar, dass da die Nummer dabei ist, das widerspricht eigentlich der Atomisierung, da haben Sie recht, aber Sie werden im normalen Zusammenhang eine Adresse, eher nicht die Straße und die Hausnummer trennen müssen. Wenn das ganz deutlich sein muss, dann schreibe ic auch schon mal Kunde, Straße, Nummer oder so was hin, aber eigentlich kann man das in der Beschriftung des Formulars klären, dass sowohl die Straße, als auch die Hausnummer im gleichen Feld stehen sollen. Das hat vor allem den Vorteil, wenn Sie es mit ausländischen Adressen zu tun haben, beispielsweise amerikanischen Adressen, wenn Sie dorthin was verschicken, dann müssen Sie nicht anhand des Landes entscheiden, ob die beiden Felder Straße und Hausnummer dieses Mal erst die Hausnummer, dann die Straße angezeigt werden müssen, oder in Deutschland erst die Straße, dann die Hausnummer. Wenn es in einem Feld steht, schreibt man es einfach richtig rum rein und dann ist es erledigt. Deswegen ignoriere ich an der Stelle tatsächlich die Atomisierung, weil ich sie nicht getrennt brauche. Das ist das Hauptargument, wenn Sie ein Feld trennen müssten, muss es gleich in der Tabelle getrennt sein, nachträglich zerlegen geht technisch, macht aber keinen Spaß und ist extrem fehleranfällig. Also ich habe hier die wesentlichen Daten zu Kunden mit vor allem neuen Feldnamen versehen, und hier natürlich auch mit berechneten neuen Feldern. Falls Sie sich gerade wundern, dass hier doch noch mehr Daten zum Kunden sind, die sind nicht eindeutig, der Kunde hat nicht zwingend exakt eine Telefonnummer. Natürlich können Sie sagen, es gibt eine Durchwahlnummer, aber schon da kann man Pech haben, dass es bei Standorten, die beispielsweise irgendwie zusammengewachsen sind, doch zwei Durchwahlen gibt. Dass es vielleicht mehrere Mailadressen gibt, weil der Kunde aus verschiedenen Untergruppierungen besteht, die in einer Holding oder ähnlichem zusammengefasst sind. Für Sie ist das ein Kunde, juristisch gesehen, sind da aber 3-4 Firmen, mit denen Sie dann zu tun haben, die können Sie dann anfangen zu trennen, damit Sie blos eine einzige E-Mail haben, aber es ist gar nicht nötig. Und natürlich kann das auch nach wie vor sein, dass der Kunde mehrere Mails hat unabhängig von dem Ansprechpartner. Und da wird irgendwann auch die Lösung hinführen, dass diese kundendaten dort gar nicht so eindeutig zum Kunden gehören. Im Moment ging es ja nur darum, die Daten, die zum Kunden eindeutig gehören, zu identifizieren und schon mal mit diesem Präfix zu versehen, das ist für mich sozusagen immer das Kennzeichen, hier die sind erledigt, die haben das Präfix und stehen schon in der richtigen Tabelle, diese alle noch nicht, und die kümmere ich mich dann später.

Access: Datenbank-Coaching – Beispiel Kundenverwaltung

Aufgaben und Lösungen für den Datenbankentwurf. Diesmal am Beispiel einer einfachen Kundenliste, die zu einem Datenmodell für die Kundenverwaltung weiterentwickelt wird.

1 Std. 0 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!