Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Livemigration vorbereiten

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch die Verwendung der Livemigration können virtuelle Computer im laufenden Betrieb zwischen Hyper-V-Hosts verschoben werden. Hierfür müssen zunächst einige Einstellungen im Active-Directory-Benutzer-und-Computer-Snap-In vorgenommen werden.
03:24

Transkript

Neben der Möglichkeit, virtuelle Server zwischen verschiedenen Hosts zu replizieren, haben Sie im Windows Server 2012 auch die Möglichkeit, die Live-Migration ohne Cluster zu verwenden. Bei der Live-Migration können Sie virtuelle Server zwischen verschiedenen Hyper-V-Hosts, ohne dass diese in einem Cluster verbunden sind, im laufenden Betrieb verschieben. Damit diese Funktion zur Verfügung steht, müssen Sie einige Dinge beachten. Ich zeige Ihnen nachfolgend, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, damit Sie virtuelle Server zwischen verschiedenen Hosts synchronisieren können bzw. dass Sie verschiedene virtuelle Server zwischen Hyper-V-Hosts verschieben können. Im ersten Schritt müssen Sie dazu in den Computerkunden der einzelnen Hyper-V-Hosts Einstellungen vornehmen. Dazu verbinden Sie sich am besten mit einem Domain Controller. Ich öffne jetzt einen Domain Controller und hier das Snap-In Active Directory "Benutzer und Computer". In diesem Snap-In finde ich in der OU "Computer" die einzelnen Server in der Domäne. Bei den Virtualisierungshosts handelt es sich in diesem Beispiel um die beiden Server S1 und S2. Zunächst rufe ich die Eigenschaften des Servers S1 auf, rufe anschließend die Registerkarte "Delegierung" auf und wechsle danach die Option "Computer bei Delegierung angegebener Dienste vertrauen". Ich belasse die Option auf "Nur Kerberos verwenden" und klicke dann auf "Hinzufügen". Anschließend wähle ich über "Benutzer und Computer" zunächst den zweiten Server im Netzwerk aus, auf den ich die Server verschieben will. Hier habe ich jetzt verschiedene Dienste auf dem Server zur Auswahl. Ich wähle dazu "CIFS", dann "Microsoft Virtual System Migration Service". Wenn Sie die Strg-Taste gedrückt halten, können Sie mehrere Dienste auf einmal verwenden. Ich verwende noch "Microsoft Virtual Console Service" und bestätige dann die Eintragungen. Stellen Sie also sicher, dass auf den entsprechenden Hyper-V-Hosts die Option "Computer bei Delegierung angegebener Dienste vertrauen" auf der Registerkarte "Delegierung" aktiviert ist, dass die Option "Nur Kerberos verwenden" aktiviert ist und dass Sie diese Dienste des jeweiligen anderen Servers hier eingetragen haben. Den gleichen Vorgang, nachdem ich das bestätigt habe, nehme ich auf dem Server S2 vor. Ich rufe die Eigenschaften auf, wechsle auf die Registerkarte "Delegierung", aktiviere die Option "Computer bei Delegierung angegebener Dienste vertrauen" und "Nur Kerberos verwenden", füge den Server S1 diesmal hinzu, bestätige das - auch hier die Endung "CIFS" und die beiden Microsoft Virtualisierungsdienste - und bestätige den Eintrag. In diesem Video haben Sie gesehen, welche Einstellungen im Active Directory "Benutzer und Computer" Sie vornehmen müssen, damit Sie zwischen Hyper-V-Hosts virtuelle Computer verschieben können.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Lernen Sie, wie Sie in Hyper-V ganz praktisch mit virtuellen Servern, virtuellen Festplatten, virtuellen Switches, virtuellen Domänencontrollern usw. in der Praxis umgehen.

5 Std. 52 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!