Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SharePoint 2016 Grundkurs

Listen und Bibliotheken in Webparts anzeigen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können Listen und Bibliotheken in sogenannten Webparts darstellen und die Überschriften und die Darstellung anpassen. Erfahren Sie in diesem Film, was Webparts sind und wie Sie diese nutzbringend einsetzen.
08:49

Transkript

Im mittleren Bereich jeder einzelnen Website sehen Sie die Seiteninhalte einer SharePoint-Website, es gibt Steuerelemente, die als Webparts bezeichnet und über die ASP.net Technologie von Microsoft entwickelt werden, in diesem Video möchte ich Ihnen Webparts vorstellen. Ich wechsele einmal direkt in das Register SEITE, und gehe in den Bearbeitungsmodus, und hier sehen Sie jetzt die einzelnen Seiteninhalte, dargestellt in so verschiedenen Zonen. Es gibt hier die Zone links, es gibt die Zone oben, es gibt die Zone rechts - das sind sogenannte Webpartzonen. Ein Webpart steuert die Sicht auf die von Ihnen gewünschten Inhalte. Sie können also einem Webpart vorhandene Listen und Bibliotheken, die sich auf Ihrer Website befinden, hinzufügen und somit deren Inhalte dynamisch anzeigen lassen. In meinem Beispiel bin ich schon in der Bearbeitung, ich navigiere nochmal nach unten und stelle fest, dass mir hier die ersten Schritte -, dass dieser Webpart mich einfach stört, ich klicke hier auf Entfernen, dazu muss ich allerdings nicht im Bearbeitungsmodus sein, aber - den brauche ich nicht. So, dann haben wir hier die Dokumente, ich lösche sie noch einmal, damit Sie einfach sehen, dass man sie jederzeit neu hinzufügen kann, ich klicke direkt hier auf Löschen, und klicke dann auf OK, dann werden keine Dokumente mehr angezeigt. So, ich möchte gerne hier im rechten Bereich die Ansprechpartnerliste einfügen, dafür klicke ich direkt hier auf Webpart hinzufügen, und ich lande dann direkt hier in dem Bereich, also mir werden auf der linken Seite einmal Kategorien angezeigt, und im Ordner Apps werden mir alle meine Listen und Bibliotheken, die auf meiner Website vorhanden sind, angezeigt, die anderen Kategorien, die werden vom SharePoint mitgeliefert, und je nachdem, welche Website- sammlungsfeatures Sie aktiviert haben, haben Sie hier gegebenenfalls mehr oder weniger angezeigt. In diesem Fall möchte ich die Ansprechpartnerliste einfügen, dafür wähle ich die einmal aus, und klicke hier rechts auf Hinzufügen, und dann wird die Ansprechpartnerliste hier eingefügt. Aber - alle Listen und Bibliotheken werden immer in der Standardansicht eingeblendet, das bedeutet also, das, was in der Bibliothek oder Liste als Standardansicht verwendet wird, wird hier angezeigt. Jetzt muss ich noch einmal in die Bearbeitung des Webparts gehen, ich klicke auf den Drop-down-Pfeil, und wähle Webpart bearbeiten. Und da mein Bildschirm hier nicht ganz so groß ist, muss ich jetzt einmal nach rechts und nach oben blättern, und dann sehe ich hier die sogenannten Webparttools, und kann jetzt für den Webpart, der jetzt hier markiert ist, also für meine Ansprechpartnerliste eine Ansicht auswählen. Und da hatte ich ja schon vorbereitet, also Ansicht für Webpart, deshalb habe ich das auch so genannt, dass man diese Ansicht hier wiederfindet, dann bekomme ich immer nochmal so einen Hinweis, den bestätige ich mit OK, und klicke einmal auf OK, und Sie sehen, hier ist jetzt die Ansprechpartnerliste klein dargestellt. Ich klicke ruhig noch mal auf Bearbeitung beenden, hier im Register SEITE, und dann sehen Sie das Ergebnis. Nun liegt das hier wirklich an meiner Bildschirmauflösung, dass die Webparts so dicht nebeneinander liegen, also, dass es so aussieht - ich mache den Bildschirm mal ein kleines Stück kleiner, dass Sie sehen, dass sich das nachher wirklich verteilt auf dem Bildschirm, je nachdem, welche Einstellungen ich hier vorgenommen habe, und welchen Bildschirm ich verwende. Ich stelle die Bildschirmeinstellungen nochmal vom Zoom her auf 100 Prozent, also nicht wundern, dass das bei mir vielleicht anders aussieht als bei Ihnen. Ich wechsele noch einmal in die Bearbeitung der Seite, ich klicke also im Register SEITE auf Seite bearbeiten, und ich möchte jetzt noch einmal meine Dokumente hinzufügen. das mache ich direkt hier, links, im linken Webpart, und wähle jetzt die Dokumente aus, und die Dokumente werden auch in diesem Fall wieder in der Standardansicht dargestellt, ich hatte die Ansicht extra geändert, deshalb gehe ich auch hier nochmal in die Webparteinstellungen, und wähle jetzt hier nochmal die Ansicht für Webpart. Ich gehe nochmal auf Bearbeitung beenden, damit Sie das Ergebnis sehen, und so würde das jetzt dargestellt werden. Was mich jetzt hier stört, sind diese Symbolleisten, so nennt Microsoft sie, na also Symbolleisten, dass die hier eingeblendet werden, das soll ja nur eine Übersicht sein, das soll ja nicht so sein, dass die Mitarbeiter hier direkt jetzt anfangen zu arbeiten. Wenn Sie also wirklich in die Bibliothek gehen, da soll alles zur Verfügung stehen, aber hier soll das nur eine grobe Ansicht sein. Deshalb gehe ich nochmal in die Bearbeitung der Seite, öffne nochmal die Webparteinstellungen für Ansprechpartner, und jetzt habe ich hier die Möglichkeit, die Symbolleiste hier auszublenden, das bedeutet, wenn ich hier klicke, dann kann ich auch sagen Keine Symbolleiste, und dann bestätige ich mit OK, und jetzt steht eben halt keine Symbolleiste mehr zur Verfügung. Hier bei den Dokumenten, da stört mich, dass hier Dokumente steht, es wäre schöner, wenn hier Aktuelle Dokumente stehen würde, und dass die Symbolleiste verschwindet, ich wechsele also auch hier nochmal in die Webparteinstellungen, wähle zunächst Keine Symbolleiste, und wechsele dann einmal in den Bereich Darstellung, und schreibe hier im Titel Aktuelle Dokumente. Dann bestätige ich wieder mit OK, und auch hier sehen Sie jetzt keine Symbolleiste mehr, und die Überschrift lautet Aktuelle Dokumente. Jetzt fehlt nur noch der Kalender, jetzt bin ich gerade hier am Schauen, wobei wir ja hier die Projekt- zusammenfassung haben, ja, den Kalender setzt ich jetzt einfach mal hier noch darunter, beziehungsweise muss ihn jetzt erst einmal darüber einfügen, klicke also wieder auf Webpart hinzufügen und wähle den Kalender aus, klicke auf Hinzufügen, und wie versprochen wird das natürlich erstmal in der Standardansicht eingeblendet, aber das ist kein Problem, ich habe auch hier die Möglichkeit, in die Webparteinstellungen zu wechseln, dann wähle ich auch hier Keine Symbolleiste, Ansicht für Webpart, und als Darstellung möchte ich nicht Kalender, sondern Aktuelle Termine. Danach bestätige ich wieder mit OK, und schon ist es doch kleiner dargestellt als die Monatsansicht, und jetzt beende ich die Bearbeitung. Zum Schluss passe ich nochmal ganz kurz die Schnellstart-Navigation an, ich klicke auf Links, weil die Eventbilder sind hier noch unter Zuletzt Verwendet, die möchte ich gerne hier direkt unter die Dokumentenbibliothek legen, die Ansprechpartner möchte ich auch nochmal nach oben verschieben, und wenn ich jetzt soweit alles eingetragen habe, dann klicke ich direkt auf Speichern, und schon ist die Gestaltung meiner Website durchgeführt, und ich sehe jetzt auf den ersten Blick, wenn ich in meinen Projektraum komme, oder in meinen Eventraum komme, alle für mich wichtigen Informationen.

SharePoint 2016 Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie SharePoint 2016 bei der täglichen Arbeit unterstützen kann.

5 Std. 3 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!