Tableau 10 Grundkurs

Listen erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier lernen Sie mit Datenfeldern umzugehen und einfache, mehrspaltige und verschachtelte Listen zu erstellen. Für die korrekte Anzeige von Daten aus der Verbindung unterschiedlicher Tabellen wird eine Korrektur der Aggregationsfunktion vorgestellt.
06:24

Transkript

In diesem Videoclip zeige ich Ihnen, Wie Sie in eine Liste, die einfachste Form einer Ansicht erstellen können. Eine Liste besteht aus einer oder mehreren Kopfspalten. Ich füge hier zunächst die Nummer der Olympischen Spiele ein. Das kann geschehen, indem ich das Datenfeld "Games" in den Zeilen-Container schiebe, oder aber auch ganz einfach, indem ich auf "Games" doppelklicke. Als zweite Kopfspalte nehme das Jahr der Olympischen Spiele. Wie Sie hier sehen, ergibt sich hier aber keine zweite Kopfspalte. Das liegt aber daran, dass "Year" hier als fortlaufend eingestellt ist und Tableau dann eine Achse erzeugt. Deshalb mache ich diesen Vorgang wieder rückgängig und ändere "Year" auf "diskret". Dann klicke ich doppelt und habe meine gewünschte zweite Kopfspalte. Als dritte Kopfspalte füge ich die Gastgeberstadt und das Land ein. Wenn Sie sich die Liste anschauen, dann fällt Ihnen auf, dass hier, in der vierten Spalte ein ABC überall vorkommt. ABC verwendet Tableau als Platzhalter für etwas, was hier noch reinkommen kann. Was kann hier reinkommen? In der sieht Tableau hier eine Kennzahl vor. Dies kann ich, wie bei den Kopf Spalten, durch Doppelklick oder oder Drag and Drop erreichen. Möchte ich eine Liste ohne Kennzahl haben, dann gibt es einen Trick, wie ich den Platzhalter ABC verbergen kann. Ich gehe dazu einen Schritt zurück, und setze die Farbe auf Weiß, dann verschwindet der Platzhalter ABC und wenn ich möchte, kann ich dann hier noch die Spalte verkleinern. Was passiert, wenn ich nicht nur eine, sondern mehrere Kennzahlen in einer Liste unterbringen möchte? Dazu stelle ich die vorherige Situation noch einmal her, dann füge ich weitere Kennzahlen hinzu. Wir haben damit das gewünschte Ergebnis, eine Liste mit mehreren Kennzahlen. Wenn Sie sich aber den Aufbaubereich genau anschauen, stellen Sie fest, dass hier ein Container "Kennzahlwerte" hinzugekommen ist. Außerdem ist hier im Filter- und Spaltencontainer das Datenfeld "Kennzahlnamen" hinzugekommen. Diese beiden Datenfelder finden Sie automatisch unter Dimensionen beziehungsweise unter Kennzahlen, sobald Sie in Tableau eine Datenquelle angebunden haben. Sie werden, wie Anzahl der Datensätze, von Tableau automatisch erstellt. Doch warum benötigt Tableau diese beiden Datenfelder? Bekomme ich nicht dasselbe Ergebnis, wenn ich die Kennzahlen oben, in den Spaltencontainer platziere? Schauen wir uns dies einmal an. Ich platziere die Kennzahlen also in den Spaltencontainer, dann erstellt Tableau eine Grafik, wir wollen aber eine Liste haben. Eine andere Möglichkeit das Datenfeld "Men" in die Liste aufzunehmen, ist es der Beschriftung hinzuzufügen. Was ist nun passiert? Wie Sie sehen, gibt es pro Zeile zwei Angaben: oben- die Anzahl der Teilnehmer, unten- die Anzahl der teilnehmenden Männer. Falls ich die so darstellen möchte, kann ich dies gerne so tun. Ich könnte auch hier noch die Frauen hinzufügen und habe dann alle drei Werte untereinander. Zu einer besseren Übersicht empfehle ich allerdings die Kennzahlen nebeneinander zu platzieren. Doch wie bekomme ich die Kennzahlen nebeneinander? dazu benötige ich tatsächlich diese beiden Datenfelder, "Nennzahlnamen" und "Kennzahlwerte". Am einfachsten füge ich diese Datenfelder durch Doppelklicken hinzu. Dazu gehe ich nochmal zwei, drei Schritte zurück und beginne jetzt mit dem Doppelklicken. Wie Sie sehen, gibt es jetzt wieder den Container "Kennzahlwerte", oben im Spaltencontainer "Kennzahlnamen" und hier im Filter ebenfalls "Kennzahlnamen". Warum hat Tableau Kennzahlnamen in den Filter platziert? Ich kann hier alle verfügbaren Kennzahlen hinzufügen oder eben wieder entfernen, ich kann dasselbe aber auch bequemer erreichen, indem ich, wie Sie gesehen haben, doppelklicke, oder hier einfach das Datenfeld in den Container schiebe. Gefällt mir die Reihenfolge der Kennzahlen in der Liste nicht, kann ich sie hier bequem umordnen. Die Kapsel hier oben im Spaltencontainer steht für die Überschriften der Spalten. Möchte ich eine Kapsel durch ein anderes Datenfeld ersetzen, kann ich dies auch bequem durch "Darüberlegen" tun. Damit vermeide ich die üblichen Schritte entfernen und wieder platzieren. Vielleicht möchten Sie auch eine Liste erstellen, in dem Sie die einzelnen Einträge zu Gruppen zusammenfassen. Das kommt natürlich auch auf die Datenquelle an. In diesem Beispiel habe ich als weiteres Datenfeld den Kontinent, auf dem die jeweiligen Olympischen Spiele stattgefunden haben. Ich füge nun "Continent" der Liste hinzu und sehe, wie Tableau die Liste nach Kontinenten gruppiert hat. Nun haben Sie gesehen, wie Sie einfache Listen erstellen.

Tableau 10 Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit Tableau 10.

2 Std. 54 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!