Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 1) Systemarchitektur

Linux-System starten und herunterfahren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, wie ein Linux-System korrekt heruntergefahren oder ein Neustart durchgeführt werden kann.
04:40

Transkript

Wie ein Linux-System korrekt heruntergefahren oder ein Neustart durchgeführt werden kann, ist der Fokus in diesem Video. Um ein System herunterzufahren, habe ich die Möglichkeit, den Befehl "shutdown" einzusetzen. Ich kann mit dem Befehl "reboot" einen Neustart durchführen oder aber auch mit dem Befehl "poweroff" das System herunterfahren. "shutdown" bietet aber noch weitere Möglichkeiten. Sie sehen, ich habe zwei Terminals geöffnet. In dem linken Terminal bin ich als "root" angemeldet, im rechten Terminal als normaler Standardbenutzer. Schauen wir uns einmal an, welche zusätzlichen Parameter zu "shutdown" zur Verfügung stehen. Ich verwende also "shutdown", und ich könnte zum Beispiel mit " -h" und " now" das System direkt herunterfahren. Das möchte ich aber nicht, weil, sonst können wir die Demonstration nicht mehr weiterführen. Mit " -h", das bedeutet also "halt" für Anhalten und Herunterfahren, oder aber mit " -r", das steht für "reboot", könnte ich ebenfalls das System direkt herunterfahren. Ich habe aber auch die Möglichkeit, das System herunterzufahren, und das in zehn Minuten. Dazu verwende ich "shutdown -h" und dann " +10". Sie sehen, ich kann mit +10 den Shutdown initialisieren, aber erst in zehn Minuten. Ich möchte aber vielleicht das System nicht einfach nur herunterfahren, sondern ich möchte, dass vielleicht alle Benutzer, welche mit einem Terminal arbeiten, entsprechend informiert werden. Ich kann also Folgendes einsetzen: Ich möchte nicht ein Herunterfahren, sondern vielleicht einen Reboot initialisieren. Und nun habe ich die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlegen, zum Beispiel "neustart in 10 minuten". Ich definiere diesen Job, diesen Auftrag, in den Hintergrund mit dem kaufmännischen "&". Und nun schauen Sie, was im rechten Terminal passiert. Sie sehen, es ist eine Information an alle Terminalbenutzer gesendet worden. Hier steht "neustart in zehn Minuten". Ich habe den Job in den Hintergrund definiert. Wenn ich im linken Terminal die ENTER-Taste drücke, erhalte ich mein Prompt wieder zurück. Nun möchten Sie vielleicht diesen Shutdown unterbrechen, weil Sie sich Gedanken gemacht haben, dass vielleicht in zehn Minuten nicht der passende Zeitpunkt ist. Dazu verwenden Sie ebenfalls wieder "shutdown" und " -c". " c" steht für "cancel" und löscht alle geplanten Shutdowns. Sie sehen, es ist wiederum eine Meldung auch im rechten Terminal erschienen, da steht: "The system shutdown has been cancelled". Dieser Shutdown wurde gelöscht; das System wird nicht heruntergefahren. Die Nachricht, welche "shutdown" senden kann, wird über den Befehl "wall" ausgeführt. Schauen wir uns diesen Befehl "wall" auch etwas genauer an. Dazu verwende ich mal "echo", und nun folgende Information: "das system wird in zehn Minuten neu gestartet". Und nun setze ich den Befehl "wall" ein. Ich übergebe die erste Information mit einem "pipe" in den Befehl "wall", und nun schauen Sie sich an, was in diesem Terminal passiert. Sie sehen, es wurde eine Nachricht gesendet. "das system wird in zehn Minuten neu gestartet". Das wurde durch den Befehl "wall" umgesetzt. Und genauso arbeitet auch "shutdown". Wenn Sie also mit "shutdown" arbeiten, und Sie definieren eine Nachricht, wie ich es hier gemacht habe, dann wird im Hintergrund der Befehl "wall" eingesetzt. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt und erklärt, wie Sie ein System ordnungsgemäß herunterfahren können, wie Sie es ordnungsgemäß neu starten können und welche zusätzlichen Parameter Ihnen zum Befehl "shutdown" zur Verfügung stehen.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 1) Systemarchitektur

Lernen Sie Linux-Hardware-Einstellungen und den Bootvorgang inkl. Runlevels und Bootziele kennen und bereiten Sie sich auf die Comptia Linux+-Zertifizierungsprüfung LX0-103 vor.

1 Std. 54 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!