Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google Analytics Grundkurs

Links manuell kennzeichnen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Link einer Kampagne kann manuell gekennzeichnet werden. Dabei müssen sämtliche obligatorischen Variablen angegeben werden, da sonst eine Auswertung in Google Analytics nicht möglich wäre.
05:28

Transkript

Wie sie Ihre Kampagnen-Links manuell kennzeichnen und worauf Sie dabei achten müssen, erfahren Sie in diesem Video. Hier sehen wir ein Beispiel für ein manuell gekennzeichneten Ziel-URL, wie ich ihn beispielsweise für eine Anzeigenkampagne bei Bing einsetzen würde. Der Lesbarkeit und Übersichtlichkeit halber habe ich die Zeilen umgebrochen. Zuerst einmal sehen wir hier ein ganz normalen URL, der auf die Website google-analytics-training.eu verweist. Daran hängen wir nun die Kampagneninformation zur Herkunft des Links, also die Quelle. Da es sich hier um eine Anzeigenkampagne bei Bing handelt, setze ich auch die Quelle auf Bing mit "utm_source=bing". Jetzt wird die Information bezüglich des Mediums angehängt. Da es sich um eine Anzeigenkampagne bei Bing handelt, setze ich die Variable auf "Cost per Click" mit "utm_medium=cpc". Als nächstes übergebe ich den Kampagnennamen. Unsere Kampagne heißt "Google Analytics Grundlagentraining", und das hänge ich an den URL auch an mit "utm_campaign= Google%20Analytics%20Grundlagentraining". Sie werden sich nun vielleicht fragen, was das "%20" zwischen den Worten bedeutet. Nun, hier handelt es sich um die URL- oder auch Prozentkodierung. Das wird dazu verwendet, um zu vermeiden, dass Leerzeichen fehlinterpretiert werden. Somit heißt das, "%20" steht für ein Leerzeichen. Da wir unsere Anzeige bei Bing nur dann schalten lassen wollen, wenn jemand bei Bing den Suchbegriff "Google Analytics Training" eingibt, übergeben wir hier exakt diesen Suchbegriff, ebenfalls prozentkodiert, an den URL als "utm_term= google%20 analytics%20training". Zu guter Letzt setzen wir noch die Variable für den Anzeigeninhalt, damit wir später unterscheiden können, welche unserer Anzeigenvarianten am besten performt hat. Dies geschieht mit "utm_content= video2brain%20-%20GA-Training". Die Reihenfolge, mit der Sie die Kampagnenvariablen an einen URL anhängen, ist völlig egal. Wichtig ist nur, dass Sie von den Pflichtvariablen, also "utm_source" "utm_media" und "utm_campaign" keine vergessen. Ansonsten ist eine korrekte Kampagnenauswertung in Google Analytics nämlich nicht möglich. Ich gebe diesen URL nun einmal in den Browser ein, und wir schauen uns an, was in Google Analytics passiert. Zunächst einmal habe ich hier ein zweigeteiltes Fenster vorbereitet. Im oberen Bereich finden wir unsere Auswertung mit Google Analytics, im unteren Bereich befindet sich ein normaler Browser, in den wir dann unseren Ziel-URL eingeben werden. Wie sie feststellen, ist aktuell kein Besucher auf unserer Website vorhanden. Der Echtzeit-Report zeigt eine Null an, und auch bei "Seitenaufrufe pro Minute" sowie "Seitenaufrufe pro Sekunde" ist kein Einschlag zu erkennen. Wir geben nun im unteren Browserfenster unseren Ziel-URL ein, ich habe ihn einfach per "Copy und Paste" vorbereitet, und lösen den Seitenaufruf aus, indem wir auf "Enter" drücken. Somit wird hier unten unsere Seite angezeigt, und sie sehen, hier oben wird sofort im Echtzeitbericht angezeigt, dass ein aktiver Besucher auf unserer Website ist. Vergrößern wir nun das Fenster, sehen wir hier unten unseren Begriff, den wir in unserem URL definiert haben, nämlich "Google Analytics Training". Wechseln wir dann in "Akquisition" "Alle Zugriffe" und ändern hier oben das Datum auf das aktuelle Datum ab, nämlich den 16. in dem Falle, und klicken auf "Anwenden", stellen wir fest, dass wir hier genau zwei Besuche zu verzeichnen haben, davon war einer "direct" und einer wird angezeigt mit genau den Quellen- und Medienangaben, die wir in unserem URL definiert hatten, nämlich "Bing" und "cpc". Wir sehen also die Kennzeichnung von URLs funktioniert hervorragend. Damit sie möglichst wenig Fehler bei der Erstellung von Kampagnen-URLs machen, hat Google ein entsprechendes Tool online zur Verfügung gestellt. Sie finden das in "Google Analytics Help Center" oder einfach, wenn Sie in Google nach "URL builder" oder "Tool zur URL-Erstellung" suchen. Lassen Sie uns nun gemeinsam ein Kampagnen-URL über das Tool erstellen. Wir wollen jetzt ein Kampagnen-URL für die Verwendung in unserem nächsten Newsletter erstellen, in dem wir auf das Google Analytics Training aufmerksam machen wollen und einen Link auf die Website anbieten. Ich habe hier bereits das Tool zur URL-Erstellung aufgerufen. Als allererstes geben wir hier den Website-URL ein. In dem Fall: "http://google-analytics-training.eu". Als Kampagnenquelle geben wir ein: "Newsletter". Das Kampagnenmedium ist in dem Fall: "Email". Der Kampagnenbegriff wird leer gelassen genauso wie der Kampagnen-Content. Aber der Kampagnenname wir entsprechend gesetzt mit "Google Analytics Grundlagentraining". Danach scrollen wir weiter nach unten und klicken auf die Schaltfläche "Senden" und sofort erhalten wir unseren fertigen Kampagnen-URL, den wir nun in unserem nächsten Newsletter verwenden können. Diesen URL testen wir natürlich jetzt auch einmal in unserem Browserfenster. Dazu kopieren wir diesen einfach und fügen diesen in unseren Browser ein, den wir vorher schon geöffnet hatten. Nachdem wir den auslösen, sehen wir auch hier in der Echtzeitanalyse von Google Analytics wieder, wir haben hier einen Besucher. Wir wechseln jetzt in den Bericht "Alle Zugriffe" und vergrößern den Browser und stellen fest, dass sofort hier unten auch unser Newsletter mit dem Medium "Email" im Bericht angezeigt wird.

Google Analytics Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie Google Analytics dazu nutzen können, wie Sie genau diejenigen Informationen ermitteln können, welche Sie für die Verbesserung Ihres Website-Erfolgs benötigen.

3 Std. 1 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!