Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Linien und Raster erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Weitere Werkzeuge lassen sich verwenden, um innerhalb eines Dokuments entsprechende Linien, Bögen oder Spiralen zu erstellen. Zusätzlich enthält das Programm eine Funktionalität zum Anlegen verschiedener Raster.
05:10

Transkript

Wenn es nicht unbedingt eine Fläche sein soll oder sein muss, dann bietet mir Illustrator die verschiedenen Werkzeuge zum Erstellen von Linien oder Bogen und Spiralen hier in dieser Gruppe. Das Liniensegment-Werkzeug ist denkbar einfach. Man wählt es aus, klickt und zieht mit der Maus, und erstellt so eine Linie. Wenn ich jetzt den schwarzen Pfeil nehme und ins Leere klicke, dann sieht man aber, dass die Linie nicht mehr sichtbar ist. Nur wenn ich darüberfahre, bzw. in die Pfadansicht wechsle, ... Pfadansicht erhält man über Ansicht/Pfadansicht oder "Command" + "Y" ... dann sehe ich die Linie. Und zwar deshalb, weil die Linie aktuell keine Fläche hat und auch keine Kontur. Wenn ich die Kontur jetzt in den Vordergrund hole und da einfach auf eine Farbe klicke, dann sieht man, dass ich da jetzt auch die Linie sehe. Wenn ich das Linienwerkzeug in der Form, also in der Horizontalen oder Vertikalen, beschränken will, kann ich einfach klicken und die "Shift"-Taste gedrückt halten und so eine horizontale Linie, bzw. klicken und die "Shift"-Taste gedrückt halten, eine vertikale Linie erstellen. Und das sind jetzt wirklich zwei Linien, bzw. drei, mit dieser Freiform. Wenn ich jetzt das Werkzeug nehme und einfach klicke, dann kann ich natürlich auch hier noch den Winkel anpassen und die Länge der Linie. Dann schaut das z. B. so aus. Ich nehme jetzt den schwarzen Pfeil, markiere wieder alles und lösche das weg. Darunter sieht man das Bogen-Werkzeug und das funktioniert auch so. Klicken und ziehen und dann die Maus loslassen und dann habe ich so einen Bogen erstellt. Also einfach nur klicken, dann komme ich wiederum wieder hier in diesen Bereich für die Optionen des Bogensegment-Werkzeuges. Da kann ich jetzt die x- und die y-Achse anpassen, und sagen, ob der Pfad offen oder geschlossen sein soll, welche Achse die Bogenachse sein soll, und wie die Steigung sein soll, ob das jetzt eher konkav oder konvex sein soll. Bestätige das mit OK Wenn ich da jetzt klicke und ziehe und mit den Cursortasten nach oben oder nach unten gehe, kann ich jetzt diese Biegung entsprechend anpassen, und so z. B. den gegenteiligen Bogen erstellen. Dann schaut das Ganze so aus. Also auch das ist gar nicht so schlecht zum Erstellen von gewissen Formen. Ähnliches, also die Veränderung dieser Bogen oder dieser Biegung geht auch bei der Spirale. Die Spirale an sich schaut jetzt so aus. Wenn ich klicke und auf der Maus draufbleibe, kann ich nach oben und nach unten die Segmente einstellen und so jetzt einfach einstellen, wie viele Segmente meine Spirale haben soll. Und wenn ich jetzt die Rotation, oder eigentlich die Form, verändern will, kann ich die "Command"-Taste, oder die "Strg"-Taste auf Windows, gedrückt halten und auch so wiederum die Form beliebig anpassen. Natürlich kann ich wiederum das Werkzeug auswählen, einmal klicken und habe da jetzt die Möglichkeit, den Radius, die Verjüngung, die Segmente und die Richtung einzustellen. OK Und habe hier jetzt diese Form, also diese Spirale stehen. Lösche ich wieder weg und wechsle aufs nächste Werkzeug, Rechteckiges –Raster-Werkzeug. Mit gedrückter "Shift"-Taste habe ich genau ein Raster. Wenn ich klicke und ziehe, nach rechts gehe oder nach links, kann ich die Spalten einstellen, nach oben oder nach unten kann ich die Zeilen einstellen, z. B. so. Und habe jetzt so einen Raster erstellt. Wenn man übrigens Anzeigeprobleme hat, wie in diesem Fall, kann man auch probieren, dass man aus der GPU-Vorschau raus geht, ... "Command" + "E" ... und jetzt habe ich wirklich alle Linien exakt dargestellt. Das gleiche geht über Ansicht/GPU-Vorschau, bzw. Ansicht/Vorschau auf der CPU. Da kann man ein wenig experimentieren. Wenn ich das Werkzeug wieder markiere und einfach einmal klicke, kann ich natürlich hier wiederum die einzelnen Bereiche anpassen, z. B. "100" mal "100", und ich möchte jetzt "5" und "5". Wenn ich jetzt eine Asymmetrie haben will, kann ich die jetzt nach rechts ziehen und auch nach oben, ich sage mal gleichmäßig, z. B. "300" und auch hier "300". Bestätige das mit OK. Und jetzt habe ich so einen Raster erstellt. Also auch das ist natürlich möglich. Ich habe über die Auswahl des Werkzeuges und dann einen Klick die Möglichkeit, in die Einstellungen zu kommen. In diesem Fall bin ich jetzt schon beim Radialen-Raster-Werkzeug. Ich habe das hier ausgewählt, bestätige das mit OK. Da bekommt man solche Raster. Wenn ich klicke und auf der Maus bleibe, kann ich nach rechts und links die Tortenstücke, wenn man so will, einteilen und nach oben, bzw. nach unten die Unterteilungen dieses Radialen-Raster-Werkzeugs anpassen. Dann schaut das Ganze eben so aus. Also die verschiedenen Linienwerkzeuge bieten eine gute Möglichkeit zum Konstruieren von verschiedenen Grafiken, aber auch in weiterer Folge mit verschiedenen anderen Werkzeugen, kann ich mit Hilfe von diesen Werkzeugen gewisse Grundelemente erstellen, auf denen ich danach wieder aufbauen kann.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!