Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Diagramme

Linien und Datenpunkte bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie Diagrammelementen eine Linie zuweisen sowie deren Farbe, Stärke und Typ definieren. Außerdem lernen Sie hier, wie Sie eine Linie glätten und die Datenpunkte von Liniendatenreihen gestalten.
07:49

Transkript

In einem Excel-Diagramm, können Sie jedem Diagrammelement eine Linie zuweisen. Dabei bestimmen Sie die Linienfarbe, die Linienart und die Linienstärke. Wie das geht, das möchte ich Ihnen in diesem Video zeigen. Das Ergebnisdiagramm hier links, enthält schon eine Reihe von verschiedenen Linien. Sie sehen, zum Beispiel, dass hier die Achsen in einer Pfeilform dargestellt werden. Hier habe ich gepunktete Bezugslinien eingefügt. Die Datenreihen haben auch eine gepunktete Umrandung. Die Linien-Datenreihe wurde geglättet und sie hat hervorgehobene Datenpunkte. Außerdem hat das Diagramm an sich einen Rahmen. In diesem Diagramm möchte ich das Ergebnisdiagramm zusammen mit Ihnen nachbauen. Ich fange mit der Werteachse an. Ich markiere sie und die Befehle zum zuweisen von Linien finde ich hier oben auf der kontextabhängigen Registerkarte "Format". Ich kann hier zum einen, eine integrierte Formatvorlage wählen. Sei es ein Pfeil, eine gestrichelte Linie, oder hier verschieden dicke Linien mit unterschiedlichen Farben. Ich wähle jetzt hier diese Linie, und dann möchte ich sie noch entsprechend bearbeiten, und dafür ist die Schaltfläche "Formkontur" zuständig. Ich klicke hier auf den Pfeil und dann habe ich folgende Optionen. Ich kann der Linie eine andere Farbe zuweisen. Das können Sie in der Livevorschau ganz gut auch sehen. Ich kann der Linie eine Standardfarbe zuweisen. Ich kann die Kontur jederzeit zurücknehmen. Ich kann weitere Linienfarben definieren. Hier kann ich die Stärke der Linie ändern. Jetzt ist sie bei 1½ Pt. Jetzt nehme ich, zum Beispiel, 1 Pt. Dann öffne ich wieder die Formkontur. Was kann ich noch? Ich kann die Strichart ändern. Hier wird die Linie gepunktet, hier wird sie gestrichelt. Und hier kann ich dann noch ein Pfeil wählen, und das ist das, was ich machen möchte, und dann wähle ich hier diesen Pfeil. Dann ist die Formatierung der Werteachse bereits erledigt. Wenn ich damit noch nicht zufrieden bin, kann ich den Aufgabenbereich öffnen und die Darstellung noch etwas feintunen. Dazu doppelklicke ich hier auf die Werteachse und befinde mich dann hier im Aufgabenbereich bereits bei den Achsenoptionen. Allerdings möchte ich hier unten nicht die Achsenoptionen bearbeiten, sondern die Linie, und das finde ich hier mit der Schaltfläche "Füllung und Linie". Ich kann die Linie wieder ausblenden. Ich kann ihr eine andere Farbe zuweisen. Zum Beispiel kann ich hier jetzt eine andere Farbe wählen. Ich kann die Transparenz der Linie ändern. Ich kann die Linienstärke ändern. Ich kann die Verbundart der Linie ändern. Hier noch mal ausführlichst den Strichtyp ändern. Abschluss- und Anschlusstyp kann geändert werden und die Pfeilart. Sie sehen, das ist sehr vielfältig. Hier weise ich noch mal das Schwarz zu, damit es so ist, wie im Ergebnisdiagramm. Eine Linie kann ich auch mit einem Farbverlauf versehen. Beim Farbverlauf ist es so, dass ich hier zum einen "Linear", "Radial" oder "Rechteckig" oder "Pfad" wählen kann. Ich bleibe hier bei "Linear". Hier kann ich eine Richtung wählen, und hier definiere ich den Farbverlauf. Hier habe ich verschiedene Stopps. Ich kann hier, zum Beispiel, den Stopp markieren und löschen. Dann lösche ich auch den mittleren Stopp. Hier wechsle ich die Farbe. Ich nehme hier ein Dunkelgrau, und dann ist das mein Farbverlauf. In der Linie selber, kann man das allerdings hier jetzt gar nicht so gut erkennen. Und für jeden markierten Stopp, können Sie die Transparenz und die Helligkeit verändern. Sie sehen, hier kann man wirklich im Detail ganz genau austüfteln, wie die Linie ausschauen soll. Ich nehme hier aber eine ganz normale einfarbige schwarze Linie mit Pfeil. Das Ganze wiederhole ich jetzt noch für die Kategorienachse. Ich markiere die Achse. Wähle hier eine Formatvorlage aus, öffne die Formkontur und wähle hier die Pfeile aus. Und schon habe ich die gleiche Darstellung, wie hier bei der Werteachse. Als nächstes möchte ich die Bezugslinien für die Linien-Datenreihe hinzufügen. Dazu markiere ich die Linien-Datenreihe und wähle auf der kontextabhängigen Registerkarte "Entwurf" die Schaltfläche "Diagrammelemente hinzufügen". Dann wähle ich hier "Linie" und dann "Bezugslinie". Die Bezugslinien sind ja, ganz hauchdünn und fein. Sie sind kaum zu erkennen. Ich versuche mal ganz vorsichtig hier draufzuklicken, um die Bezugslinien zu markieren. Und ich habe sie auch erwischt. Hier sehen Sie die hellblauen Ziehpunkte. Jetzt kann ich die Bezugslinien formatieren. Ich wechsle hier oben auf die kontextabhängige Registerkarte "Format", dann öffne ich die Schaltfläche "Formkontur". Als erstes wähle ich eine Farbe aus. Dann möchte ich die Linienstärke bestimmen. Ich nehme hier 4½ Pt. Dann bestimme ich noch die Linienart. Ich möchte das Ganze gepunktet machen. Es sieht schon ähnlich aus. Ist aber noch nicht ganz das, was ich wollte. Ich wechsle also in den Aufgabenbereich, und hier werden mir schon die Möglichkeiten für Bezugslinien angezeigt. Hier sehe ich meine Einstellungen. "Einfarbige Linie" mit diesem dunklen Grau. Die Stärke ist auf 4,5 Pt. gesetzt, und was ich jetzt noch ändern kann, ist hier der "Abschlusstyp". Den setzte ich hier auf "Rund" und dann entspricht es ungefähr der Darstellung hier. Dann markiere ich das gesamte Diagramm. Ich möchte das Diagramm mit einem Rahmen versehen. Hier kann ich entweder über die Formatvorlagen gehen, oder ich wähle hier einfach ein Grün aus und dann schaue ich noch, was die Stärke ist. Ich möchte die dünnste Stärke wählen und dann habe ich die Darstellungen, wie hier. Als nächstes möchte ich die Datenreihen mit Konturen versehen. Ich fange zunächst hier mit der orangenen Datenreihe an. Ich markiere sie. Dann werden mir hier die Datenreihenoptionen angezeigt. Ich möchte eine einfarbige Linie. Ich wechsle hier die Farbe, und zwar möchte ich dieses bräunliche rot. Dann wähle ich eine Stärke aus, und zwar möchte ich als Stärke 2,5 Pt. Ich blättere hier hoch, 2,5 Pt. und als Strichtyp wähle ich hier die kleinen Punkte aus. Das selbe mache ich mit der blauen Datenreihe. Hier wähle ich auch "Einfarbige Linie". Wähle hier ein dunkles Blau aus. Die Stärke stelle ich hoch auf 2,5 Pt. und als Strichtyp wähle ich ebenfalls die kleinen Punkte aus. Als letztes möchte ich noch die Datenpunkte anders darstellen und zwar die Datenpunkte der Linien-Datenreihe. Ich markiere die Datenreihe, und dann sehen Sie, dass im Aufgabenbereich unter "Datenreihenoptionen" im Bereich "Füllung und Linie" eine Zweiteilung vorhanden ist. Ich kann zum einen die Linie bearbeiten. Diese Option ist gerade aktiviert oder ich kann die "Markierung", sprich den Datenpunkt bearbeiten. Bei der "Linie" ist alles wie gehabt. Sie können hier "Einfarbig", "Farbverlauf" und so weiter einstellen, und ganz unten ist noch ein ganz nettes Kontrollkästchen "Linie glätten". Ich aktiviere das Kontrollkästchen und dann werden die Konturen der Linie geglättet. Nun zu den "Markierungen". Zu den Datenpunkten. Ich wähle diesen Bereich und öffne die Kategorie "Markierungsoptionen". Hier kann ich die Markierung ausblenden. Hier kann ich die Markierungsart ändern. Ich möchte hier ein Dreieck wählen, und dann gehe ich hoch auf "Größe 12". Das sind jetzt meine Markierungspunkte, meine Datenpunkte, und ich kann auch die Linie der Datenpunkte ändern, und zwar wechsle ich hier zu "Einfarbige Linie", und wähle hier ein Schwarz aus und dann entspricht die Darstellung in diesem Diagramm dem Ergebnisdiagramm. Sie können also, jedem Diagrammelement eine Linie zuweisen und Farbe, Stärke und Typ auf der Registerkarte "Format" und im Aufgabenbereich im Bereich "Füllung und Linie", an Ihre Anforderungen anpassen. Seien Sie kreativ.

Excel 2016: Diagramme

Lernen Sie die verschiedenen Diagrammtypen kennen. Erlernen Sie die vielfältigen Werkzeuge zur Erstellung und Bearbeitung der Diagramme.

2 Std. 38 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!