Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop-Filter: Weichzeichner

"Line-Art"

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bäume vertikal weichzeichnen: Was sich sperrig anhört, nennt Olaf Giermann kurz Line-Art. Mit den Filtern "Bewegungsunschärfe" und "Pfad-Weichzeichnung" lassen sich interessante Bildeffekte aus Fotos mit klaren vertikalen, horizontalen oder geschwungenen Bildstrukturen erzielen.
03:01

Transkript

Einen spannenden grafischen Effekt können Sie erzeugen, wenn Sie bestehende horizontale oder vertikale Linien noch mal nachziehen, und zwar mit dem Bewegungsweichzeichnen. Dafür geeignet ist vor allem natürlich auch die Pfad-Weichzeichnung. Und das hier ist ein Beispiel am Rein aufgenommen, also das war das Original. Und das hier ist dann die bearbeitete Version einfach mit einer vertikalen Weichzeichnen hier bei den Bäumen versehen, und einer horizontalen Weichzeichnung hier beim Wasser. Ein ähnliches Beispiel ist das hier. Das Original sah dann so aus. Also auch hier im Prinzip vertikal weichgezeichnet. Und noch ein Beispiel ist das hier, was mir auch persönlich sehr gut gefällt. Und zwar sah das vorher so aus. Und ich kann Ihnen mal zeigen, wie ich das hier gelöst habe in diesem Fall, und zwar ganz einfach mit der Pfad-Weichzeichnung. Denn Sie sehen, das sind nicht einfach exakt vertikale Weichzeichnungsbewegungen, sondern sie sind so leicht geschwungen. Und wenn ich hier mal die Weichzeichnergalerie öffne, dann sehen Sie, wir befinden uns hier bei den Pfad-Weichzeichnern, und ich habe hier einfach verschiedene Pfaden eingezeichnet: Einige sind gerade, der hier ist geschwungen, hier hat einer sogar so einen kleinen Bogen geschlagen. Und im Prinzip können Sie für jeden dieser einzelnen Pfade hier die Geschwindigkeit einzeln einstellen. Aber in diesem Fall habe ich, glaube ich, für alle die gleiche Geschwindigkeit genutzt, und diesen Fall wirklich nur benutzt, um einzelne Baumstämme hier hervorzuheben. Ja, und im Prinzip, das ist ja schon mal selbsterklärend, mehr oder weniger. Dann habe ich die Sättigung erhöht mit einer Einstellungsebene Dynamik, und zwar indem ich die Dynamik extrem angehoben habe, wodurch die schwachen Farben ziemlich verstärkt werden. Dann habe ich hier das Ganze etwas rötlicher gestaltet mit einer roten Farbfüllung, und einer sehr geringen Deckkraft, also nicht mal eine andere Füllmethode benutzt. Und dann habe ich hier noch mal den Camera Row Filter benutzt, um das Ganze farblich abzustimmen. Dann das Ganze noch kombiniert mit einer Gradationskurve, in der ich die Blautöne in den Schatten etwas angehoben habe, und in den Lichtern etwas abgesenkt. Dadurch erhalte ich in den dunklen Bereichen so ein leichtes Blau und in den hellen Bereichen so ein leichtes Gelb. Und zu guter Letzt liegt oben drüber noch mal eine Einstellungsebene von Typ Farbbalance, in der ich die Rottöne noch mal erhöht habe, und die Grüntöne. Und das ist im Prinzip schon alles. Das liegt wirklich zum Spielen ein. Suchen sich Bilder, in denen Sie die viele vertikale oder horizontale Linien haben. Das können Sie auch beispielsweise für Architektur sehr gut benutzen. Ja, und mit der Pfad-Weichzeichnung ist das wirklich im Handumdrehen erledigt. Alles andere sind dann im Prinzip geschmackliche Abstimmungen nach Ihrer Vorstellung. Also welche Farbe soll das Bild haben? welchen Kontrast soll das Bild haben? wie weich soll das sein? Sie könnten dann auch ein Autumn-Effekt oben drüber legen, einen weichen Lichterscheinen und so weiter. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unbegrenzt, aber die Grundlage von dem Ganzen ist die geniale Pfad-Weichzeichnungsfilter. Und mit dem wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Photoshop-Filter: Weichzeichner

Sehen Sie, wie Sie mit den Weichzeichner-Filtern in Photoshop geringe Schärfentiefe simulieren, Bewegung durch Unschärfe darstellen oder Bilder grafisch und illustrativ stilisieren.

2 Std. 52 min (36 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!