Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visual Studio 2017: Neue Funktionen

Lightweight-Ladevorgang für Projektmappen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Gerade bei größeren Projektmappen kann es mehrere Minuten dauern, bis Visual Studio diese geöffnet hat. Dank des neuen Lightweight-Ladevorgangs gehören lange Wartezeiten beim Laden von Lösungen zukünftig der Vergangenheit an.
05:02

Transkript

Das Öffnen von größeren Projektmappen kann uns als Entwickler manchmal ganz schön auf eine Geduldsprobe stellen. Im vorliegenden Beispiel habe ich die Roslyn Solution heruntergeladen. Diese gibt es auf GitHub und sie hat mehr als 150 Projekte. Ich werde diese jetzt öffnen, um zu demonstrieren, wie das normale Verhalten von Visual Studio ist. Gleichzeitig mit dem Öffnen werde ich hier rechts eine Stoppuhr starten. Da Sie natürlich nicht die ganze Zeit zuschauen sollen, während die Stoppuhr läuft, denn das Laden der Solution wird eine ganze Weile dauern, werde ich die Aufnahme des Videos jetzt gleich pausieren und kurz bevor die Solution fertig geladen ist, wieder fortführen. So, das Ganze läuft mittlerweile seit über einer Minute und die Solution ist immer noch nicht geladen. Ich werde jetzt noch einmal pausieren und gleich die Aufnahme fortführen. So, zumindest der Balken ist mittlerweile komplett durchgelaufen, fertig ist das Ganze aber erst, wenn hier die Anzahl der Projekte steht. Bedeutet, wir müssen uns noch einen kurzen Augenblick gedulden. So, das Ganze hat jetzt ungefähr eine Minute sechsunddreißig gedauert, ist also relativ lang, vor allem, wenn wir uns vorstellen, dass wir vielleicht nur in den Code hereingucken wollten und gar nichts verändern. In Visual Studio 2017 gibt es ein neues Feature, welches die Ladezeiten von Projektmappen deutlich verkürzen kann. Um dieses zu aktivieren, kann ich wahlweise in die Optionen gehen und das für alle Projekte aktivieren. Also tippe ich hier oben in Suchfenster einmal "light" ein, und jetzt erhalte ich hier den Vorschlag für die Option "Projekte und Projektmappen". "Allgemein". Und hier gibt es ganz unten den Menüpunkt "Lightweight-Ladevorgang für alle Lösungen" aktivieren. Ich möchte das nicht für alle Lösungen machen, sondern ich möchte das gerne für meine einzelnen Lösungen beziehungsweise für meine einzelne Projektmappe aktiveren, und dazu markiere ich die Projektmappe im Projektmappenexplorer, und werde hier unten im Eigenschaftsfenster im Bereich "Sonstiges" unter "Lightweight-Ladevorgang" die Option "Aktiviert". "Standard" bedeutet, dass es sich für diese Solution so verhält, wie in den Programmoptionen eingestellt, "Deaktiviert" bedeutet, es wird nicht genutzt und "Aktiviert" bedeutet eben, dass es aktiviert ist. So, jetzt speichere ich das Ganze, und werde die Projektmappe einmal schließen. Und wenn das Ganze jetzt geschlossen ist, dann werde ich die Projektmappe erneut laden, und wir schauen mal, wie lange es diesmal dauert, bis wir hier die Anzahl der Projekte sehen und sinnvoll mit der Solution arbeiten können. So, ich klicke also und Start! So, der Unterschied dieses Mal ist, hier oben steht "wird geladen... -Lightweight". Visual Studio friert im Gegensatz zu sonst nicht ein, und schauen Sie mal, hier, nach 17 Sekunden steht hier bereits die Projektanzahl, und ich kann mich auch schon ganz normal durch die Lösung durchnavigieren. Wenn ich jetzt z. B. einen Typen suche, z. B. den "csc"-Typen, dann kann ich einfach hier oben im Suchfenster "csc" eintippen und kann jetzt hier dementsprechend den Typen herauswählen und lande dann, - so, noch ein Versuch, - und lande dann in der entsprechenden Quelltextdatei zum Beispiel. Bedeutet also, mit dem Lightweight-Ladevorgang können Sie das Laden Ihrer Lösungen beachtlich beschleunigen. Allerdings hat das Ganze auch einen kleinen Nachteil. Denn Sie werden sehen, wenn ich jetzt ein Projekt hier öffne, dann wird dieses Projekt erst im Hintergrund geladen. Bedeutet also, die Projekte werden erst bei Bedarf geladen, wenn ich tatsächlich reinschaue. In Summe wird es also länger dauern, alles zu laden, aber häufig benötigen wir ja gar nicht alle Dateien aus einer gesamten Projektmappe und deswegen kann es hier durchaus Sinn machen, die Projekte erst bei Bedarf zu laden. Und Sie sehen, jedes Mal, wenn ich ein Projekt öffne, dann wird dieses im Hintergrund geladen. Die Option, Projektmappen leichtgewichtig zu laden, ist standardmäßig deaktiviert. Das liegt daran, weil Microsoft in den aktuellen Release Notes sagt, dass es noch die eine oder andere Erweiterung geben könnte, die nicht kompatibel zu Lightweight Solutions ist. Für Sie bedeutet das, dass Sie testweise, wenn Sie große Projektmappen haben, für diese den Lightweight-Ladevorgang aktivieren können und dann ausprobieren, ob es in Ihrem Fall zu negativen Einflüssen kommt. Wie Sie auf jeden Fall gesehen haben, geht das Laden an sich um einiges schneller.

Visual Studio 2017: Neue Funktionen

Entdecken Sie die wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version und nutzen Sie diese in der täglichen Entwicklungsarbeit.

1 Std. 42 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Visual Studio Visual Studio 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:05.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!