Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visual Effects erzeugen mit After Effects und Cinema 4D

Lichtsituation analysieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die detaillierte Analyse der Lichtsituation in den Referenzfotos erleichtert die passende Positionierung der Lichtquellen innerhalb der Szene.

Transkript

(Uli) So, in unserer fertigen Szene fehlt natürlich jetzt noch das Licht. Es soll ja später gut zu dem Videomaterial passen, also wäre unser erster Ansatz mal, zu versuchen, die Lichtsituation in der Halle nachzubilden. Da haben wir als allererstes hier die Deckenlichter, kann man hier auf dem Bild gut sehen, das sind so drei Reihen von Lichtern, dann hier vorne ist unser Tor, wenn wir uns das mal angucken, das dürften an relevanten Lichtern so sechs, sieben Lichter sein, über unserer Szene, das sind, wie man auf dem Bild gut sehen kann, drei Reihen. Eine Reihe ist relativ dicht an dem Tor, die nächste in der Hallenmitte, und die dritte, die dürfte so in etwa - da war meine Position als Kameramann, dürfte so in etwa über der Kamera sein, und wenn wir das kucken, hier haben wir die Höhe des Tores, es sei mal 40% oder 60% höher als die Höhe des Tores -- (Sven) Kommen wir so ungefähr auf fünfeinhalb Meter, so was. (Uli) Ungefähr, würde ich jetzt mal tippen, ja. Wenn das noch relevant ist, können wir ja gucken, haben wir auch ja noch Lichter hier drin gesetzt, hier sieht man, das war die Originalszene, noch nicht beleuchtet, im Prinzip sind hier rechts noch zwei Scheinwerfer, die das so ein bisschen aufgehellt haben. (Sven) Das sieht man da -- (Uli) Genau, da sieht man das hier -- (Uli) Genau, hier ist es noch nicht beleuchtet, das ist das Original, und hier werden jetzt gerade die Lichter gesetzt. Ich gehe nochmal kurz runter. Ja, hier sieht man auf jeden Fall, wie hell das da drin strahlt. (Sven) Also ein klein wenig Licht brauchst du schon. (Uli) Man sieht mich hier noch aufbauen, hier kann man die beiden Lichter sehen, das sind im Prinzip zwei Spots, der eine, der ein bisschen an die Decke strahlt, und der zweite, den habe ich eigentlich nur als Aufheller gesetzt, ob wir ihn tatsächlich hier -- er strahlt auf den Hintergrund, ob wir ihn für die Bälle brauchen, ich habe ihn gebraucht, um die Szene später besser freistellen zu können. Also den Darsteller. Das ist ein bisschen die Lichtsituation, und wir haben natürlich ein Deckenlicht auch noch in dem Raum, also hier, da ist noch ein Licht, wir müssen nur kucken, ob wir das wirklich brauchen, oder wie überzeugend das schon mit dem reinen Hallenlicht ausschaut. (Sven) Also ich glaube, dass das Hallenlicht das Hauptlicht ist, und was aus diesem Raum noch rausstrahlt, sind hauptsächlich deine Lichter, weil die deutlich stärker sind als dieses Neonlämpchen, was wir da oben sehen. Wir setzen erstmal das Hallenlicht, gucken mal, wie das aussieht, und dann überlegen wir, ob wir von hinten noch ein Licht hinsetzen, ne? (Uli) Ja, okay.

Visual Effects erzeugen mit After Effects und Cinema 4D

Erfahren Sie, wie Sie CINEMA 4D und After Effects in Interaktion bringen, um Ihre Visual Effects-Ideen umzusetzen. Ein praktisches Beispiel demonstriert den Workflow.

3 Std. 25 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!