Landschaftsbilder optimieren mit Photoshop

Licht anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auf separaten Ebenen für Lichtfarbe und Überstrahlung erhalten Wasser und Gebäude ein wenig Licht und Lichtreflektion eingemalt.
04:11

Transkript

Ich möchte nun die Lichtsituation weiter anpassen. Dazu brauche ich zwei weitere Ebenen und die werde ich mir auch direkt erstellen. Die erste Ebene wird eine Ebene im Modus Ineinander kopieren sein. Ich klicke das Ebenensymbol an der Ebenenpalette und nenne diese Ebene Lichtfarbe. Ich setze sie auch schon mal in den Modus Ineinander kopieren. Wir brauchen noch eine weitere Ebene und das wird eine Ebene für die Überstrahlungen sein. Diese soll den Modus Negativ multiplizieren haben. Wir fangen jetzt also an mit der Lichtfarbe und auf dieser Ebene möchte ich, dass sich das Licht des Himmels oder die Farbe des Himmels besser gesagt auf den Häusern und auch auf dem Wasser wiederfindet. Und das geht eben sehr schön im Modus Ineinander kopieren. Da können wir gleich mit einem Pinsel einfach drauf malen und dann wird es ein bisschen so aussehen, als würden die Gebäude und auch das Wasser das Licht widerspiegeln. Ich möchte nun, dass sich diese Ebene nur auf die Stadt auswirkt und eben auf das Wasser, nicht auf den Himmel. Deswegen brauchen wir eine Schnittmaske. Und damit sich das auch auf das Wasser auswirken kann, muss das Wasser auch per Schnittmaske hier an der Speicherstadt verankert werden. Ich halte die Alt-Taste gedrückt und bewege meinen Cursor zwischen die Ebenen, erstelle hier die erste Schnittmaske und die zweite Schnittmaske. Nun gehe ich zum Pinselwerkzeug und nehme mir einen Orangeton aus dem Himmel auf. Und wenn ihr das Pinselwerkzeug aktiv angewählt habt, dann könnt ihr über die Alt-Taste das Pipettenwerkzeug benutzen und einfach im Himmel einen Farbton suchen, der euch gefällt. Ich nehme mal hier einfach diesen und den könnt ihr jetzt auf die Häuser pinseln. Ich habe hier einen Fluss von 9 Prozent eingestellt und damit werde ich jetzt einfach loslegen. Meine Pinselgröße ist 102 Pixel, Härte null Prozent, aber die Größe werde ich im Laufe meiner Bearbeitung immer wieder ändern. So, ich fange jetzt an, hier das Ganze ein bisschen aufzuhellen -- also, es wird gleichzeitig aufgehellt und gefärbt, das ist eine ganz praktische Sache -- und male jetzt hier über die Gebäude einige Male rüber. Ich ziehe hier immer Striche von unten nach oben und das Gleiche mache ich hier auf der anderen Seite natürlich auch. Werde jetzt mal einen bisschen größeren Pinsel wählen, da die Gebäude natürlich, je näher sie kommen, breiter wirken, Und hier können wir noch einen größeren Pinsel nehmen und der Effekt darf ruhig nach hinten hier so ein bisschen schwächer werden, also, ruhig die Gebäude, die hier näher am Ende des Kanals liegen, etwas stärker einfärben und die, die näher hier am Betrachter liegen, etwas schwächer. So, jetzt haben wir unseren Effekt auf den Häusern eingemalt, vielleicht hier noch ein paarmal drüber. Jetzt möchte ich das Ganze auch noch auf dem Fluss haben. Also, ich male jetzt hier einfach mal -- die Brücke darf ruhig so ein bisschen orange wirken -- grob drüber und lasse hier das Wasser von der Farbe her vom Orange so ein bisschen in dieses Blau übergehen. Wenn ich jetzt hier ganz rauszoome, sehe ich noch nicht so viel von dem Orange, das ist relativ weit weg. Ich nehme noch mal einen größeren Pinsel und weniger Fluss und werde das jetzt auch noch so ein bisschen orange färben, damit das Ganze ein wenig näher kommt und so ein bisschen die Farbe des Himmels widerspiegelt. Hier hinten male ich noch einmal grob mit meinem großen Pinsel drüber. Da darf es ruhig etwas stärker eingefärbt werden. So, ich zoome noch mal raus und zeige euch das Vorher-Nachher. So sah es vorher -- fast schon ein bisschen grau -- und jetzt wird so ein bisschen die Farbe des Himmels auf den Gebäuden widergespiegelt. Das gefällt mir ziemlich gut. Als zweiten Schritt möchte ich noch die Überstrahlung einbauen. Das ist auch eine Sache, die wenig zeitaufwendig ist und ihr könnt euch entweder die gleiche Farbe nehmen beim Pinsel oder einfach noch mal eine neue Farbe wählen. Ich wähle hier einfach noch mal eine andere Farbe aus. Wieder mit der Alt-Taste kommt ihr auf die Pipette. Nehme wir jetzt etwas, was ein bisschen mehr in die Gelbrichtung geht, bisschen größeren Pinsel -- 1800 Pixel ist okay, Fluss 4 Prozent ist okay -- und klicke jetzt hier so ein paarmal drüber. Mache den Pinsel noch mal ein bisschen kleiner, um dann hier so ein bisschen diese Überstrahlung einzubauen. Dadurch sieht es eben so aus, als wäre das da hinten vielleicht so ein bisschen nebelig oder es kommen noch so ein paar Sonnenstrahlen hier durch den Kanal. Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. Ja, damit haben wir unser Bild von der Lichtfarbe und von der Lichtwirkung noch ein wenig besser zusammengebracht.

Landschaftsbilder optimieren mit Photoshop

Lernen Sie, wie aus langweiligen Bildern mit Hilfe von Photoshop echte Hingucker werden – mit der richtigen Raw-Entwicklung, einem ausgetuschten Himmel oder passenden Farblooks.

3 Std. 7 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.06.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!