Kamerabasiertes 3D-Scannen

Letzte Vorbereitungen vor der Aufnahme treffen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bevor Sie mit der eigentlichen Aufnahme beginnen, sollten Sie Ihre Geräte und deren Einstellungen nochmals kontrollieren. Lassen Sie sich zeigen, worauf Sie dabei besonders achten sollten.
03:43

Transkript

Um eine saubere Aufnahme zu gewährleisten, lohnt es sich im Vorfeld die Kamera mit Bedacht auf die Situation abgestimmt einzustellen. Sie sollten hierbei eine möglichst kleine Verschlusszeit, mit einer Lichtstarken Blende und wenig tiefen und schärfe kombinieren. Ich beginne meistens damit, einmal die Einstellungen der Kamera zurückzusetzen und dann von vorne meine Einstellung anzulegen. Bevor ich mich um die Einstellung der Aufnahme kümmere, möchte ich jedoch einige generelle Settings ändern. Dem Farbraum setze ich beispielsweise auf Adobe-RGB, da dieser mehr Raum als sRGB bietet. Außerdem kontrolliere ich, dass ich möglichst keine starke Rauschreduzierung verwende, da dieser schnell Details mindert. Legen Sie außerdem für jeden Scan einen neuen Ordner an, damit sich zusammenhängende Aufnahmen leicher identifizieren lassen. Ich empfehle Ihnen außerdem sowohl JPEG, als auch RAW-Dateien mit maximaler Qualität aufzuzeichnen. Die Lichtempfindlichkeit richtet sich nach der Umgebung. Bei guter sonniger Ausleuchtung sollte sie zwischen ISO 100 und 400 liegen. Bei starker Bewölkung oder am späten Nachmittag, zwischen ISO 400 und ISO 1600. Bei guten Lichtverhältnissen für ein 3D-Scannen, das heißt trocken, bei bewölktem Himmel, sodass sich kaum Schatten abzeichnen und eine gleichmässige diffuse Ausleuchtung vorliegt, starte ich, in der Regel, bei ISO 400 und passe diese Einstellung nur bei Bedarf an. Bei der Blende, richte ich mich nach der verwendeten Optik und reschaschiere im Vorfeld die blendenspezifische Veränderung in der Schärfeabbildung. Ein guter Richtwert ist Blender 8, beziehungsweise 11 bei guten Lichtverhältnissen. Als letztes wähle ich die Verschlusszeit, sodass ich keinerlei Probleme habe, Aufnahmen aus der Hand zu fotografieren. Ich beginne damit den ISO auf 400 zu stellen und im nächsten Schritt, die Blende gleich auf Blender 8 zu setzen, sowie die Verschlusszeit auf 1/60. Den Weißabgleich setze ich auf das Preset für bewölkt, da wir natürlich davon ausgehen, dass wir ideale Bedingung für die Aufnahme vorfinden und außerdem stelle ich sicher, dass ich beispielsweise keine automatische Korrektur für den Weißabgleich verwende und eben so wenig eine automatische Bildkorrektur für die optimale Helligkeit und den optimalen Kontrast eingestellt habe. Wir sehen außerdem, dass wir bereits eingestellt haben, dass wir sowohl RAW, als auch große JPEG-Dateien aufzeichnen und im letzten Schritt möchte ich Sie noch auf den Bildstil hinweisen, dieser verfremdet die Aufnahme zusätzlich und kann daher auf "Neutral" gestellt werden. Wir haben damit alle unsere Einstellungen für die Aufnahme vorbereitet. Den Weißabgleich passe ich jedoch kurz vor der Aufnahme noch einmal auf die jeweilige Situation an. Im Idealfall setzen Sie diesen auf "bewölkt", wenn das entsprechende Wetter vorliegt.

Kamerabasiertes 3D-Scannen

Scannen Sie Objekte mithilfe Ihrer Digitalkamera und der Software Agisoft PhotoScan und erstellen Sie daraus dreidimensionale Modelle.

2 Std. 25 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!