Moodle 3 für Trainer: Profiwissen

Lernpfad-Voraussetzungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Legen Sie Voraussetzungen für den Zugriff auf Lerninhalte fest. Damit entstehen Lernpfade, die die Reihenfolge der Bearbeitung steuern. Doch es ist noch viel mehr möglich!

Transkript

In den meisten Fällen stehen alle Lernaktivitäten eines Kurses den Teilnehmern von Beginn an zur Verfügung. Sie können also beliebig in der Reihenfolge auswählen. Das ist jedoch didaktisch nicht immer sinnvoll. Manchmal bauen Elemente aufeinander auf und nur eine bestimmte Reihenfolge ist für einen Lernerfolg zielführend. In diesem Fall habe ich eine besondere Situation. Ich möchte, dass die Teilnehmer eine Musterlösung zu einer Aufgabe direkt sehen können, nachdem sie eine Aufgabe bearbeitet haben. Dazu lege ich eine neue Aktivität "Datei" an. und lade hier eine Datei hoch. Nun ist es natürlich wichtig, dass ich Voraussetzungen definiere. Für die Voraussetzungen habe ich einen Unterpunkt in den Einstellungen jeder Lernaktivität. Sollte dieser Punkt bei Ihnen nicht erscheinen, fragen Sie bitte Ihren Administrator, dass er die Funktion freischaltet. Danach erscheint diese Option und Sie haben die Möglichkeit, Voraussetzungen hinzuzufügen. Es gibt verschiedene Formen von Voraussetzungen. Ich kann etwas abhängig machen davon, dass eine Aktivität abgeschlossen ist, dass ein bestimmter Termin, ein Datum, bereits erreicht ist oder noch nicht erreicht ist, dass der Teilnehmer eine Bewertung an einer bestimmten Stelle erhalten hat, dass er Mitglied einer Gruppe ist, oder dass in seinem Nutzerprofil eine Information drin steht. Zum Beispiel, dass er Mitglied einer Abteilung oder aus einem speziellen Land kommt. Zugriffsregeln ermöglichen es auch, mehrere Kriterien miteinander zu verknüpfen. Ich sage, der Teilnehmer soll eine bestimmte Aktivität abgeschlossen haben, nämlich er soll die Aufgabe zum allgemeinen Management als "abgeschlossen" markiert haben. Und erst in dem Moment, in dem er das getan hat, soll er Zugriff bekommen auf die Musterlösung der Aufgabe. Ich kann nun diese Einstellung speichern. Und nun ist meine Datei hier hinterlegt und es wird mit angezeigt, dass die erst dann verfügbar ist, wenn die entsprechende Aufgabe vollständig markiert ist. Diese Information sieht auch der Teilnehmer. Er sieht in dem Fall auch diesen Link grau. Wenn ich das nicht möchte, kann ich innerhalb des Bearbeitens der Einstellungen nochmal hineingehen und noch eine kleine Justierung bei den Voraussetzungen machen, nämlich hier gibt es ein kleines Augen-symbol. Und wenn ich das durchklicke, wird diese Information zwar mir als Trainer angezeigt, aber für die Teilnehmer nicht angezeigt. Je nach Aktivität kann ich nun mit den verschiedenen Möglichkeiten der Voraussetzungen spielen. Schauen wir uns das nochmal für einzelne Weitere an. Ich lösche mal diese Voraussetzung und füge eine neue hinzu, zum Beispiel ein Datum. Und hier kann ich sagen, es muss ein bestimmtes Datum erreicht sein, und zwar erst ab 13. August ist dieses Element verfügbar. Ich kann aber genauso gut sagen, vor dem 13. August ist dieses Dokument verfügbar, aber danach nicht mehr. Ich brauche mich dann also nicht mehr darum zu kümmern, dass ich es wegschalte. Löschen wir diesen Eintrag nochmal. Gehen wir auf eine andere, nämlich zum Beispiel das Nutzerprofil. Hier habe die Möglichkeit zu sagen, der Teilnehmer muss in seinem Nutzerprofil einen speziellen Eintrag haben, zum Beispiel er soll aus Berlin kommen. Und nur, wenn diese Bedingung erfüllt ist, solle r Zugriff haben. Anders herum kann ich genauso gut sagen, Nur Teilnehmer, die nicht aus Berlin kommen haben Zugriff auf diese Aktivität. Also ändere ich dieses Kriterium. Voraussetzungen bieten uns damit eine wunderschöne Möglichkeit den Pfad der Bearbeitung von Lernaktivitäten im Kurs zu steuern. Zugleich kann ich aber auch unterschiedliche Inhalte für unterschiedliche Nutzergruppen im gleichen Kurs bereitstellen. Wichtig ist natürlich, dass ich mir logisch immer klar mache, was will ich ganz genau erreichen damit ich meine Voraussetzungen richtig setzen kann.

Moodle 3 für Trainer: Profiwissen

Erfahren Sie, wie Sie Moodle 3 als Lehrender noch geschickter und effizienter nutzen.

2 Std. 0 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!