Python lernen

Leerzeichen und Trennzeichen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Leerzeichen sind in den meisten Programmiersprachen ohne Bedeutung. In Python ist das etwas anders, zumindest wenn Leerzeichen am Anfang einer Quellcodezeile beziehungsweise vor einem Ausdruck stehen.
06:06

Transkript

In diesem Video möchte ich mich mit ihnen über ein Thema unterhalten, was in vielen Programmiersprachen eigentlich eher uninteressant oder irrelevant ist zu mindestens nicht so wichtig wie in Python. Es geht um Leerzeichen und Trennzeichen. Betrachten wir einmal diesen Quellcode hier. Spielt es eine Rolle, ob ich hier Leerzeichen notiere bei einer Zuweisung eines Wertes, eines Literals zu einer Variablen oder, ob ich hier keine notiere. Es gibt dem IDLE einen Befehl, einen rund "Check Module" und wenn ich keinen Fehler mache, bekomme ich auch keine Fehlermeldung angezeigt, hier im Quellcode. Es scheint also offensichtlich irrelevant zu sein, ob ich hier zur Trennung von einem Variablennamen und einem Wert, den ich hier zuweise, ein Leerzeichen mache oder nicht. Es ist eine Frage der Übersichtlichkeit, ob Sie hier Leerzeichen notieren oder eben nicht. Dieser Operator hier, ist ein Trennzeichen. Er hat natürlich eine definierte Bedeutung, aber er agiert auch als Trennzeichen. Weitere Trennzeichen sind eben Leerzeichen, Tabulatoren, Semikolon, Klammern. Wobei, es kommt auf den Syntax-Zusammenhang an, welches Trennzeichen wann erlaubt ist. Nun ist es aber nicht ganz so einfach mit den Leerzeichen in Python, denn wenn Sie sie am Anfang einer Zeile notieren, dann wird einfach hier ein Fehler gemeldet, weil in diesem Kontext ist das eine fehlerhafte Einrückung. Leerzeichen haben also in Python durchaus eine höhere Bedeutung, als einfach nur Token zu trennen, wie sonst üblicherweise in Programmiersprachen, Sie haben am Anfang einer Zeile, eine definierte Bedeutung zur Bildung von Blöcken, zur Strukturierung von Blockanweisungen. Aber was ist beispielsweise, wenn ich diese eine Zeile hier verteilen möchte. Das heißt, wenn ich diese drei Bezeichner nicht in eine Zeile schreiben möchte, sondern beispielsweise so in zwei. Was wird passieren? Schauen wir uns das an. Offensichtlich gibt es einen Fehler. Nun, die Sache ist aber nicht ganz so einfach, denn was wäre zum Beispiel, wenn ich so etwas hätte. Das ist eine mathematische Operation und natürlich kann man 2 + 1 rechnen, da kommt 3 raus. Und da das in einer Zeile steht, gibt es da auch wohl kein Argument, warum das schief gehen sollte. Aber was wäre denn jetzt, wenn ich das mache? Gleiche Situation wie vorhin scheinbar, aber das ist legitim. Warum ist das legitim? Wir schauen noch mal die Situation etwas anders an. Was wäre denn jetzt? Haben Sie eine Ahnung? Vermuten Sie einen Fehler, ja? Warum? Der Operator hier steht als letztes in der Zeile und danach folgt in der Zeile nichts mehr was zu diesem Operator zwingend gehört und das kann so nicht sein, aber wenn der Operator am Anfang der nächsten Zeile steht, kann das System daraus erkennen, das das was jetzt hier markiert ist, zusammengehört und damit ist es legitim. Das ist so ein bisschen tricky, aber sehr vernünftig, wenn man sich das klar macht nun. Nun ist in diesem Video nicht nur von Leerzeichen die Rede, sondern von Trennzeichen und wenn wir diesen Operator hier als Trennzeichen betrachten, dann ist das sozusagen eigentlich überqualifiziert. Aber das hier, wäre zum Beispiel auch ein Trennzeichen, runde Klammern. Runde Klammern könnten dann sinnvoll sein, wenn wir beispielsweise sowas hätten. Was ist das Ergebnis dieser Operation? 20 oder? Diese Frage hat was mit Punkt vor Strichrechnung zu tun. Die Multiplikation wird zuerst ausgeführt, also wird zuerst 3 mal 4 genommen und das Ergebnis dann mit der 2 addiert. Wenn ich die Punkt vor Strichrechnung aushebeln möchte, dann kann ich Klammern setzen und Klammern haben einerseits eben die Bedeutung Dinge zusammenzufassen, andererseits sind auch das Trennzeichen. Trennzeichen sind also sehr oft Token oder Zeichen, die sozusagen die Trennung im Nebenerwerb machen und noch eine weitere Funktion, eine weitere Arbeit haben. Trennzeichen, Leerzeichen, Tabulatoren, Zeilenumbruch zum Teil, Semikolon, Komma, Klammern. Gibt es verschiedene Trennzeichen in einer Programmiersprache. Fassen wir das zusammen. Python verhält sich in vielen Bereichen so, wie andere Programmiersprachen mit der wesentlichen Besonderheit, dass am Anfang einer Anweisungszeile, die Leerzeichen eine definierte Bedeutung haben und wenn sie falsch gesetzt werden, dann wird das Programm einfach nicht laufen.

Python lernen

Lernen Sie Syntax, Konzepte und Sprachelemente der praktischen Programmiersprache Schritt für Schritt kennen.

3 Std. 41 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.06.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!