macOS (High) Sierra Grundkurs

Launchpad: Apps starten, verwalten, löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nichts einfacher als das: Programme starten und verwalten via Launchpad.

Transkript

Das ist Launchpad. Wenn Sie sagen, das hat eine Ähnlichkeit mit der App-Darstellung auf dem iPhone oder iPad, da liegen sie genau richtig, denn das ist auch die Absicht vom Launchpad. Launchpad zeigt Ihnen eine Übersicht aller installierten Applikationen und Sie können durch schlichtes Antippen der Applikation, diese Applikation auch starten und in den Vordergrund bekommen. Sie sehen, ich habe jetzt die App Safari gestartet. Möchte ich eine weitere App starten, aktiviere ich Launchpad über das Dock und wähle dort eine weitere Applikation aus. Nun ist auch der Rechner noch gestartet worden. So kann ich also hier über Launchpad sehr einfach durch die installierten Apps hier durchwischen und mir die Apps starten, die ich aktuell zum Arbeiten benötige. Haben Sie, so wie ich, sehr viele Apps installiert, kann das Suchenfenster sehr nützlich sein. Tippen Sie dort zwei, drei Buchstaben der gewünschten App ein und schon werden nur noch die Apps dargestellt, die dem Suchkriterium entsprechen und mit einem einzigen Klick wird die App gestartet und kommt nach vorne auf den Bildschirm. Aber damit nicht genug. In Launchpad können Sie auch in den sogenannten Wackel-Modus gehen und Apps zum Beispiel gruppieren. Dazu klicken Sie mit der linken Maustaste etwas länger auf eine App und schieben nun eine App auf eine zweite App. Und schon wird ein Ordner erzeugt, dessen Namen Sie natürlich ändern können, in der sich aktuell diese zwei Apps befinden. Klicken Sie wieder außerhalb von dem Ordner und schon haben Sie Ihre Apps im Launchpad etwas schöner zusammengefasst und damit ihre Darstellung strukturiert. Bleiben wir noch mal bei der Idee mit gedrückt-gehaltener Maustaste in den Wackel-Modus zu kommen. Sie erkennen auch, dass es einige Apps gibt, die nun ein X-Symbol links oben haben. Das bedeutet, das sind optionale Apps, die ich nachträglich auf meinem Computer installiert habe. Ich kann nun über das Anklicken dieses X-Symbols diese App vom Computer tatsächlich löschen, weil ich diese App möglicherweise nicht mehr benötige. Über "Abbrechen" bleibt die App an ihrem Platz und wenn Sie den Wackel-Modus beenden möchten, klicken Sie einfach mit der Maustaste auf den Bildschirm, um diesen Modus erneut zu verlassen. Möchten Sie wieder zurück auf den Bildschirm kehren, dann klicken Sie einfach erneut auf das Launchpad-Icon, um wieder die konventionelle Darstellung zu bekommen. Launchpad ist damit eine sehr wichtige Applikation zum Starten von Apps, deshalb sollten Sie überlegen, ob Sie in den Systemeinstellungen bei Tastatur, bei Kurzbefehle, bei Launchpad & Dock, hier die Funktion aktivieren und dem Starten der App Launchpad ein Shortcut zu ordnen. Ich verwende sehr gerne "Control+L". Und nun kann ich egal, wo ich mich befinde, über dieses Shortcut, die Launchpadfunktionalität hervorrufen. Also, aktuell befinde ich mich in Safari, über "Control+L" starte ich nun Launchpad und kann also nun eine weitere Applikation starten. Sie sehen also über ein Shortcut, ist das Starten von Launchpad, nochmal eine Idee direkter und schneller. Übrigens Sie können Applikationen natürlich auch über Spotlight starten, indem Sie hier einige Buchstaben der zu startenden App eingeben, wie zum Beispiel TextEdit und dann klicken Sie die Applikation doppelt, um sie aus der Spotlight-Suche heraus starten zu können. Und auch das ist möglich, auch Siri kann Applikationen alternativ zu Launchpad starten. Sie klicken dazu das Siri-Icon an und geben das entsprechende Kommando ein. "Öffne TextEdit." Sie sehen, TextEdit ist bereits in dem Vordergrund und wird also jetzt von Siri wieder gehighlightet, oder: "Öffne Safari." Sie sehen, Safari war auch bereits geöffnet und wird also nun in den Vordergrund kommen. "Öffne iBooks." Sie sehen, die Applikation war noch nicht gestartet und wird also jetzt gestartet und erscheint demzufolge auf Ihrem Bildschirm. Sie haben also über Launchpad, über Spotlight oder über Siri sehr viele Optionen, die Ihnen zu Verfügung stehen, um Programme auf Ihrem Mac starten zu können.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!