Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Langzeitbelichtung: Wasser glattbügeln

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das wilde Wasser der Grazer Mur soll als sanfter Nebelschleier dargestellt werden. Das Wichtigste ist hierbei eine relativ lange Belichtungszeit bei geschlossener Blende. Das Model im Vordergrund wird hingegen durch den Blitz eingefroren.
04:11

Transkript

(Lautes Geräusch vom Fluss) Wir sind hier an der Mur und wie Ihr hören könnt ist das kein zahmes Gewässer, es lässt sich richtig verlautbaren. Ein Wildwasser ähnliches Geräusch ist wahrnehmbar. Und dieses Geräusch ist auch ersichtlich, weil wir haben viele Wellen und diese Wellen, diesen Wasserduck möchte ich so darstellen, dass das ganz sanft aussieht. Wie kann man das erreichen? Das Wasser können wir fast glatt bügeln, wenn wir eine relativ lange Belichtungszeit nehmen. Dann hat das Wasser in diesem Belichtungsvorgang ganz viel Zeit zum fliessen und wird nicht als Tropfen oder kleine Welle dargestellt, sondern ist eher glatt und wirkt nebelartig und wirkt sehr, sehr, sehr sanft. Im Gegensatz zum Geräusch. Der David sitzt hier im Zentrum und er soll mit dem Blitz angeleuchtet werden. Hier wird es jetzt schwierig. Schwierig in der Form, dass bei dieser Dunkelheit die Lichtleistung des kleinen Blitzes vielleicht kaum ausreicht. Um diese lange Belichtungszeit zu gewährleisten, muss ich natürlich die Blende schließen, um eine lange Zeit zu bekommen. Ich habe jetzt mal 1,6 Sekunden eingestellt, bei der Blende 13 14 und das heißt, dass der Blitz seine Leuchtkraft schon entfalten muss, um wirklich beim David anzukommen. Ich möchte auch das Wasser zeigen, also viel Wasser, das heißt ich muss weitwinkelig arbeiten. Das heißt der Blitz darf nicht zu nah sein Wenn er zu nah ist, ist er eher im Bild enthalten. Deshalb muss er weiter weg, muss einen größeren Weg zurücklegen und dieser größere Weg bedeutet Leistungsverlust Wir schauen mal, wie wir das hinbekommen. Ich habe den Blitz auf dem manuellen Modus stehen. Löse ihn per Funk aus mit dem Modi-System. Das ist ein Funksystem, was TTL und manuell kann. In diesem Fall manuell, da ich es kontrollieren möchte. Ich möchte wissen, was maximale Power ist. Ich habe jetzt maximale Power eingestellt, also volle Leistung. Ich werde jetzt den Daniel anweisen, um das Licht zu setzen. (Zu Daniel): Geh mal ein bisschen höher. Genau, ein bisschen seitlich. Wunderbar. Was noch hinzukommt, ich löse nicht mit dem Finger aus, sondern mit einem Kabelauslöser. Bei der langen Belichtungszeit möchte ich nicht an dem Konstrukt wackeln. Deshalb steht auch, die Kamera auf einem Stativ. Jetzt machen wir einmal unser erstes Bild. (Laute Wassergeräusche) (Klicken des Auslösers) Und ihr seht, das ist relativ dunkel. Aber wir sehen im Hintergrund die Wellen ohne Wasserspritzer. Es wirkt so leicht dahinschwebend. Ich mache einmal die Blende etwas auf, um dem Licht mehr Leistung zu geben, mehr Raum. (Klicken des Auslösers) Und schon kommen wir in unser Bild rein. Und ihr seht hinten sind die Wellen überhaupt nicht da. Es sieht eher aus, wie ein Nebel. David sitzt auf dem Stein im Nebel, ein nebelartiges Gebilde. Vor allem muss ich auch aufpassen, dass ich nicht ausrutsche. Sonst wird es noch nebeliger. (Klicken des Auslösers) 2x Wunderbar. Das ist zum Beispiel, ein tolles Bild. Es kommt meiner Vorstellung sehr nah. Ein Teil ist sehr real, die Steine, der David angeleuchtet vom Blitz und hinten hat das Wasser Zeit zum fliessen Es entstehen sehr emotionale Eindrücke mit eigentlich relativ wenig Aufwand. Aber manchmal ist es eben schwierig, das Ganze umzusetzen.

Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Lernen Sie, Systemblitze von der Kamera entfesselt zu verwenden. Steuern Sie den Blitz manuell oder via TTL, und lenken Sie das Licht ganz nach Ihren Wünschen.

2 Std. 5 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!