Apache Webserver Grundkurs

LAMP-Paket installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das LAMP-Softwarepaket beinhaltet sämtliche Programme für die Bereitstellung von dynamischen Websites in Linux-Betriebssystemen. Dieses Video zeigt die Installation des Pakets.
05:00

Transkript

Es gibt für Linux die Möglichkeit sich ein fixfertiges Paket bestehend aus einem Apache, einem SQL Datenbank und einen Modul für PHP zu installieren. Unter Linux heißt der ganze Lamp und wenn Sie es versuchen über das Software Center zu installieren, werden Sie leider feststellen müssen, dass Sie da viele Suchergebnisse bekommen, aber nichts davon deutet auf eine Server hin. Nicht mal wenn Sie sagen, "Bereitgestellt durch Ubuntu". Macht aber nichts, denn auch wenn dieses mal der Software Center nicht hilfreich sein kann, geben tut es das System trotzdem. Und über das Paket Management System APT ist es sehr wohl herunterladbar. Dazu brauche ich "sudo" und wie am Anfang jeder Installation brauche ich erst ein "apt-get update", bestätige die Eingabe mit meinem Passwort und bekomme jetzt eine Liste, der zu holenden Pakete, das dauert eine Weile. Das Gute dran ist, dass ich mir sicher sein kann, dass mein System am neuersten Stand ist, wenn dieser Prozess abgeschlossen ist. Und nachdem es die Pakete ausgelesen wurden, ist der nächste Schritt der, dass ich sage "sudo apt-get upgrade". Und erst dann, werden die gefundenen Paketen auch installiert. Das ging in diesem Fall ziemlich schnell, Weil mein letztes Update nicht zu lange hier ist. Und jetzt haben Sie die besten Voraussetzungen geschaffen, um sich eben "Lamp" zu holen und das machen Sie mit "sudo apt-get install" "lamp-server". Am Schluss, müssen Sie so ein kleines Häkchen setzen, das ist wichtig. Damit tatsächlich alle dazugehörigen Pakete geladen werden können. Also ein ziemlich ichtiges kleines Detail. Dann werde ich wieder gefragt, nach dem Platz. Ich bestätige mit ja und bekomme jetzt alles, was notwendig ist, um eben einen Lamp zu betreiben, vorinstalliert und heruntergeladen. Das ist sehr praktisch, weil das heißt, dass Sie nun mit einem kleinen lokal, wunderbar funktionierenden fertigen System arbeiten können, mit dem wenn Sie nicht eine statischen Websiten machen können, wofür Apache selber reichen täte, sondern eben auch dynamische Seiten. Hier ist es nun so, dass Sie zusätzlich noch einen SQL Server installieren und der besteht jetzt drauf, dass es einen Rootbenutzer geben muss und das dieser ein Passwort braucht, Das heißt, ich muss hier ein Passwort eingeben. Das tue ich auch, bestätige mit OK, muss es wiederholen und dann läuft der Prozess weiter. Wenn Sie übringns versuchen sollten Ihren Server ohne Passwort zu staten, dann werden Sie im Installationsprozess nicht weitergelassen. Es braucht jetzt eine gehörige Weile, weil mit diesem Paket einiges an Paketen zusätzlich kommt. Aber etweder Sie schauen der ganzen Geschichte zu, wie es wächst oder Sie können sich dazwischen einen Kaffe holen. So, und jetzt ist es natürlich noch an der Zeit, dass wir unsern Server jetzt starten. Und das machen wir mit "sudo service apache2" "start". und damit ist unser Webserver gestartet und bereit für den Einsatz. Ob er das wirklich tut, können wir hier kontrollieren, indem wir "Localhost" im Browser eingeben und damit nicht zufrieden stellen, sondern versuchen die Seite upzudaten. Lamp ist schnell installiert, nur habe ich jetzt anstatt einfach nur einen Webserver zu haben Ein ganzes Bündel an möglichen Programmen die mir helfen. Und wenn Sie sich im Verzeichnis von "etc" umschauen mit "LS", dann werden Sie feststellen, dass hier jetzt neben meinem Apache 2, den Sie hier sehen es auch zum Beispiel "PHP" gibt, ich muss ich nur schauen, dass ich bis "P" komme, also hier haben wir jetzt zum Beispiel PHP 5. Und, das Letzte was uns noch interessiert, es müsste irgendwo jetzt auch noch MySQL herumlaufen. Genau, hier ist es. Das heißt, ich habe jetzt alle Einzelteile beisammen, um eben mit diesem Lamp Stack arbeiten zu können.

Apache Webserver Grundkurs

Lernen Sie, wie Sie den Apache für den Einsatz als Web- und Test-Server installieren und konfigurieren.

3 Std. 50 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Apache HTTP Server Apache Webserver 2.4
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.10.2014
Aktualisiert am:17.03.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!