Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Kursverwaltung im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kurse müssen angelegt und Trainer zugewiesen werden: Ordnen Sie die Kurse in Kursbereichen – Dies hilft den Anwendern und erleichtert die abgestufte Rechtevergabe.

Transkript

Kurse sind der zentrale Bereich, in denen das Lernen stattfindet. Die Kurse können in Moodle komplex verwaltet werden, so können z.B., wie wir hier sehen, verschiedene Kursbereiche, z.B. für “Offen angebotenen Kurse” oder für “Communities” oder ähnliches angeboten werden. Solch eine Struktur können Sie frei selber gestalten in Form von Kursbereichen. Innerhalb der Kursbereiche liegt ein Kurs. Schauen wir uns an, wo wir das managen. Unter “Website-Administration”, “Kurse”, finden wir die Möglichkeit dieses zu gestalten. Kurse und Kursbereiche ist der Bereich, in dem wir üblicherweise Kurse anlegen, sofern wir das von Hand machen. Hier haben wir eine Übersicht über die schon vorhandenen Kursbereiche oder können einen Kursbereich neu anlegen. Wir haben daneben, innerhalb von jedem Kursbereich, den wir anklicken können, die Option, einen neuen Kurs anzulegen. Wenn wir einen neuen Kurs anlegen, bekommen wir ein Formular. Dieses Formular ist identisch mit den Einstellungen, die ein Trainer innerhalb seines Kurses macht. Da kriegt er das gleiche Formular zu sehen. Einige wenige Punkte sind einzutragen: Der vollständige Kursname und eine Kurzbezeichnung des Kursnamens. Dies ist ein Feld, dass immer eindeutig sein muss, d.h. nicht zweimal vergeben werden kann. Wenn wir diese beiden Felder eingetragen haben, dann können wir einfach nach unten gehen, und sagen, wir möchten den Kurs speichern. Damit wird der Kurs im System angelegt und steht zur Verfügung. Wenn wir auf “Speichern und anzeigen” gehen, haben wir noch die Möglichkeit zugleich einem Nutzer die Rechte als Trainer zu geben oder auch schon Teilnehmer einzutragen. Mit “Sichern und zurück” legen wir den Kurs an, ohne gleichzeitig auch diese Rechte zu vergeben. Gehen wir nochmal hierhin zurück. Hier haben wir noch weitere Möglichkeiten: “Grundeinstellungen” erlaubt uns z.B. festzulegen, was in diesen Einstellungen, die hier noch zusätzlich möglich ist, schon vorab definiert ist, so dass ich mich damit eigentlich gar nicht mehr beschäftigen muss. Kurs hochladen, oder “Kursliste hochladen”, ist eine Möglichkeit nicht jeden einzelnen Kurs über ein solches Formular anzulegen, sondern stattdessen, ähnlich wie wir es schon bei Teilnehmern gesehen haben, mit einer CSV Datei eine grössere Zahl von Kursen hochzuladen und automatisch erstellen zu lassen.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Lernen Sie als Systemadministrator, Manager oder Kursersteller die Verwaltungsmöglichkeiten der Lernplattform kennen.

3 Std. 6 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!