Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der guten Gestaltung

Kundenpräsentation

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Skizzen sollten in drei Lösungen an den Kunden weitergegeben werden. Dazu zählen eine exakte Umsetzung der Wünsche des Kunden, eine abweichende und eine, die einem selbst am besten gefällt.

Transkript

Nach der Ideenfindung und auch der Ausarbeitung geht es irgendwann in die Phase über, dem Kunden auch etwas zu präsentieren. In diesem Film möchte ich Ihnen ein paar Tipps mit an die Hand geben, wie so eine Präsentation ausschauen könnte und vor allem, was man denn präsentieren sollte. Man hat sich jetzt hingesetzt und hat viel Zeit investiert in die Ideenvorlage, aber präsentiert man die auch? Oder, was präsentiert man eigentlich dem Kunden? Die ganzen Skizzen, die man sich angelegt hat, die sind eigentlich für einen selber gedacht. Denn, wenn man diese ganzen Skizzen im Nachhinein betrachtet, dann sortiert man ja aus. Man hat Favoriten. Und meistens ist es so, dass die ersten Gedanken die man hatte, zehn andere auch hatten. Und das sind eben Ideen, die fast jedem kommen oder vielen kommen und deswegen sind sie nicht individuell und speziell. Deswegen ist es auch so wichtig, dass man wirklich sehr viel skizziert und einfach alle Ideen aufs Blatt Papier bekommt. Und nach einer gewissen Zeit, kristallisieren sich dann die Favoriten heraus und die verarbeitet man am Computer. Das heißt, dass ich mich wirklich dort direkt hinsetze und das arbeite ich dann direkt am Computer aus. Das was ich dem Kunden präsentiere, startet immer mit einer Einführung, mit einer Art Deckblatt. Da weiß man sofort um was es geht, es geht um einen Logo Entwurf und es geht um die Firma Mein Tee. Zusätzlich habe ich meine Informationen noch mit dazu gefügt, damit der Kunde auch weiß, von wem das Ganze ist. Und das kommt bei dem Kunden immer sehr gut an, weil es eine kleine Einführung für die Präsentation bedeutet. Und dann erst zeige ich meine Entwürfe. Zusätzlich habe ich wieder meine Informationen, meine Kontaktdaten dazu gefügt, denn nur auf einem weißen Blatt Papier ist das einfach zu wenig an Information. ich möchte ja, dass der Kunde weiß, diese Idee stammt von mir, und das ist einfach ein professionelles Erscheinungsbild. Ich habe also rechts oben nochmal meine Kontaktdaten und links unten die Bezeichnung um was geht es, da ist nochmal verkleinert dargestellt, eben es geht um das Logo und ich habe drei Varianten zur Auswahl. Zusätzlich kann ich dem Kunden auch noch die Zusammenfassung unserer Gespräche mit an die Hand geben. Das ist etwas, was ich beim ersten Gespräch mit aufnehme. Das kann sich fortentwickeln bei weiteren Gesprächen, und es dient der Vollständigkeit, wenn ich das dem Kunden ebenfalls mitliefere, ansonsten ist es einfach nur für mich gedacht, dass ich das Ganze schwarz auf weiß noch einmal zusammengefasst habe. Das sind auch schon die Tipps, die ich Ihnen gerne mit auf den Weg geben würde, wenn es darum geht, Ihre Ideen zu präsentieren, dass man es wirklich professionell aufbereitet, das heißt, dass ich also natürlich im Zentrum, die Entwürfe stehen habe, aber trotzdem sind meine Informationen mit auf dem Blatt Papier. Sie sollten natürlich sehr dezent zu sehen sein. Und wichtig für ein professionelles Erscheinungsbild, ist auch ein einheitliches Erscheinungsbild, dass ich also immer die gleichen Elemente verwende, immer die gleiche Schriftart die gleiche Position, Denn wenn ich dem Kunden ein Logo verkaufen möchte, da muss ich ja selber auch darauf schauen, dass ich ein einheitliches Erscheinungsbild habe, ich muss nicht unbedingt ein Logo haben. Das ist das große Problem von manchen Designern, dass man sich ganz schwer entscheiden kann, was möchte man selber für ein Logo haben oder für was steht man. Aber einen Schriftzug, den kann man sich anlegen. Das ist ein viel leichteres und das ist trotzdem auch ein Erscheinungsbild. Wichtig ist auch, dass man dem Kunden immer 1-2 Alternativen mit an die Hand gibt. Der Kunde hat vielleicht manchmal schon eine Idee und gibt einem vielleicht auch schon eine kleine Skizze. Die sollte man wirklich eins zu eins umsetzen. Man muss sie jetzt nicht unglaublich aufhübschen, denn der Kunde will ja das sehen, was er im Kopf hatte. Und meistens ist das vielleicht nicht ganz das was wir uns vorstellen, oder was wir als gut empfinden Deswegen ist es wichtig, dass wir natürlich noch eine Alternative bieten, und zwar das, was wir als die kreativste oder beste Idee empfunden haben. Und das arbeiten wir besonders gut aus. Und so haben wir einen Entwurf genau für den Kunden gemacht, das wollte der Kunde exakt so und wir haben einen Entwurf, den wir am besten finden. Das müssen wir natürlich dann auch perfekt verkaufen können, dass der Kunde sich auch für das Richtige und das Bessere entscheidet. Manchmal ist es auch hilfreich, wenn man noch so einen Mittelweg einschlägt, eine zweite Alternative, so zwischen unserem Favoriten und dem Favoriten vom Kunden. Und schließlich muss man nicht immer auch fertige Entwürfe, die am Computer entstanden sind, abliefern oder präsentieren für den ersten Schritt, sondern es reichen auch oft gute Skizzen. Wenn man also gut zeichnen kann, illustrieren kann, gerne auch mit dem Filzer arbeiten, dann kann sich darunter ja auch der Kunde schon etwas vorstellen, und man spart sich Zeit, die man vielleicht vor dem Computer sonst verbracht hätte, und kann diese Zeit im Nachhinein viel besser einsetzen. Es hilft also nichts, wenn man sich ganz viel Zeit nimmt für seine Ideen und die Ideen wunderbar ausarbeitet, wenn man sich nicht dann auch noch die Zeit nimmt, es ordentlich aufzubereiten und dem Kunden richtig zu präsentieren Denn eine Idee ist nur dann gut, wenn man sie auch richtig präsentiert!

Grundlagen der guten Gestaltung

Holen Sie sich einen Überblick über das, was das Grafikdesign ausmacht: Typografie, Layout und Farbe sowie den Umgang mit Kunden.

2 Std. 48 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!