Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Tableau 10 Grundkurs

Kreisdiagramme und Treemaps

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die hier vorgestellten Diagrammtypen eignen sich für die Visualisierung von Anteilen einzelner Dimensionsausprägungen am Gesamtwert einer Kennzahl.
05:57

Transkript

Kommt es Ihnen bei der Darstellung einer Kennzahl nicht auf die Unterschiede zwischen Ausprägungen einer Dimension an, sondern auf die Visualisierung Ihres Anteils am Gesamtwert, eignen sich dafür Kreisdiagramme oder auch Treemaps. Kreisdiagramme sind bekannte Darstellungen, werden in Tableau aber anders als Balkendiagramme aufgebaut. Zunächst einmal ändere ich den Diagrammtyp. Aufgepasst! In der deutschen Übersetzung finde ich hier "Kreis" und "Kreisdiagramm", wovon ich nur das Letztere benötige. Statt mit dem Hinzufügen der Kennzahl beginne ich bei einem Kreisdiagramm am besten mit der Dimension. Da deren Ausprägungen Differenzierung der Kreissegmente bestimmt, lege ich das Datenfeld auf "Farbe". Ihnen fällt sicher auf, dass alle drei Kreissegmente eine gleichgroße Fläche besitzen. Das könnte durchaus auch sein. Wir haben aber die Kennzahl noch gar nicht in das Diagramm eingefügt. Da bei einem Kreisdiagramm das Ausmaß der Kennzahl den Winkel beziehungsweise die Fläche eines Kreissegmentes bestimmt, verschiebe ich das Datenfeld auf Winkel. Nun erkenne ich sehr schön, wenn auch nur qualitativ, den Umsatzanteil der verschiedenen Regionen am Gesamtumsatz. Diesen Anteil kann ich nun auch noch quantitativ als Beschriftung hinzufügen. Dazu versetze ich erneut das Datenfeld "Umsatz" dieses Mal auf "Text" und lasse mir den Anteil mit Hilfe einer sogenannten schnellen Tabellenberechnung berechnen. Sie finden diese im Kontextmenü der Kennzahl. Möchte ich nun weitere Informationen an den Kreissegmenten anzeigen, füge ich auch diese der Textbox hinzu und verbessere das Layout und die Formatierung der Prozentzahl. Damit kann ich sogar auf die Legende verzichten. Noch ein kleiner Hinweis: Wie Sie sehen Addier-Tableau nicht immer zu 100 %. Dies wird durch einen internen Rundungsfehler vorsagt. Gefallen mir die von Tableau automatisch verwendeten Farben nicht, kann ich auch diese ändern. Möchte ich auch die Reihenfolge der Kreissegmente ändern, nehme ich das am besten in den Standardeigenschaften vor. Wie jedem guten Diagramm vergebe ich auch hier einen entsprechenden Titel. Eine weitere Möglichkeit, Anteile einer Ausprägung an einem Gesamtwert zu visualisieren, besteht in Treemaps. Für Treemaps existiert kein eigener Diagrammtyp in der entsprechenden Liste. Bei Treemaps beginne ich damit, dass ich die Kennzahl auf die Größebox des Markierungscontainer lege. Hier wird der Gesamtumsatz durch die Fläche des Quadrates visualisiert. Die Grundgröße kann natürlich auch verändert werden, Nach wie vor bin ich aber nicht am Gesamtumsatz, sondern am Anteil von Ausprägungen einer Dimension interessiert. Deshalb füge ich diese Dimension hinzu, indem ich sie auf die Beschriftungsbox lege. Wie beim Kreisdiagramm erkenne ich nun anhand der Fläche, welchen Anteil einer Ausprägung einer Dimension am Gesamtwert hat, in diesem Fall am Gesamtumsatz. Um die Flächen der Ausprägungen noch besser unterscheiden zu können, könnte ich auch hier die Dimension "Region" auf "Farbe" legen. Weil dies meiner Meinung nach aber keinen größeren Erkenntnisgewinn bietet, verwende ich für die Werbung der Rechtecke lieber eine weitere Kennzahl. Jetzt wird durch die Färbung der Flächen das Ausmaß des Gewinners in der jeweiligen Region ausgedrückt. Gegenüber Kreisdiagrammen bieten Treemaps den Vorteil, dass nach weiteren Dimensionen differenziert werden kann. Dabei bleiben die Abgrenzungen durch die Ausprägung der ersten Dimension erhalten. Füge ich eine weitere Dimension hinzu, werden auch deren Ausprägungen in einem Teilbereich eines Rechtecks dargestellt. Auch hier kann ich durch Änderungen der Schriftgröße beziehungsweise des Layouts Verbesserungen in der Beschriftung vornehmen und zudem die absoluten Umsatzzahlen beziehungsweise den Gewinn anzeigen. Auch wenn nicht alle Rechtecke komplett beschriftet sind, kann ich diese Informationen immer durch Bewegungen des Mauszeigers über ein Rechteck bekommen. Diese Informationen heißt QuickInfo und kann wie die Beschriftungen editiert werden. Auch hier empfehle ich eine passende Überschrift. Damit kennen Sie bereits zwei Möglichkeiten, wie Sie in Tableau Anteile einer Ausprägung an einem Gesamtwert visualisieren können.

Tableau 10 Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit Tableau 10.

2 Std. 54 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!