Project 2013 Grundkurs

Kostensätze anlegen

Testen Sie unsere 2007 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Project 2013 verfügt auch über einige Funktionen zur Kostenberechnung. Hierfür müssen zuerst die Kostensätze für Arbeits- und Materialressourcen definiert werden.
07:21

Transkript

Alles kostet etwas. Dennoch spielen die Kosten in Project keine zentrale Rolle. Ich will Ihnen trotzdem zeigen, welche Features Sie hier haben, um die Kosten einzugeben und zu kontrollieren. Vielleicht will man ja einmal ein schnelles Angebot machen und sich einen schnellen Überblick über die Kostensituation verschaffen, aber Sie wissen, für wirkliche Kostenkalkulation haben wir ja Excel und man kann ja die Daten von Project immer problemlos nach Excel exportieren. Gut, in Microsoft Project entstehen die Kosten im wesentlichen durch die Ressourcen. Die Ressourcen haben Kostensätze, hier haben wir bei der Anlage der Ressourcentabelle schon einfach 100,00 EUR eingegeben und runterkopiert. Das ist der Standardsatz und dieser Standardsatz wird dann multipliziert mal die Arbeitsstunden der Ressourcen. Hier haben wir überall Stunden. Nun könnte man natürlich auch hier einmal sagen, die Druckmaschine, die leihen wir uns pro Tag, und dann sind es 1.500,00 EUR pro Tag. Sie können hier also mit allen und der Elektroniker, das ist eine Fremdfirma, die berechnet uns 250,00 EUR, lassen wir mal pro Stunde, das ist die Vorgabe. Die Ingenieure sollen wöchentlich bezahlt werden, 2.000,00 EUR pro Woche, Querstrich, w. Die Programmierer werden monatlich bezahlt und kosten, sagen wir, 4.500,00 EUR pro Monat. Hier bei den Projektleitern habe ich schon 5.000,00 EUR eingegeben, die sollen ja ordentlich was verdienen. So, das Hotel und der Mietwagen sind Kostenressourcen. Da können Sie hier keine Kosten eingeben, sondern diese Kosten können Sie bei der Zuordnung einer Kostenressource zu einem Vorgang dann eingeben. Die kosten sozusagen pro Vorgang, wenn Sie sie zuordnen. Die sonstigen Reisekosten genauso. Die Materialressourcen, hier haben wir eingegeben 200,00 pro Kubikmeter. Bei Materialressourcen kann ich im Standard einfach den Mengenverbrauch angeben, 35, dann wären das 35 mal 200 Euro, zeitunabhängig oder man kann Ressourcen auch zeitabhängig berechnen. Das wäre hier der Strom, da muss ich bei der Zuordnung dann noch Querstrich h eingeben, dann wird das pro Stunde, oder Questrich d, natürlich pro Tag berechnet. Das sind die Anlagen. Sie können hier natürlich noch in den Informationen zu Ressourcen in dem Kostenregister, können Sie jetzt noch im Zeitablauf die Kosten variieren. Der Roman war jetzt bei mir im Kurs und der kostet dann, ab dem 1. Juni bekommt er eine Gehaltserhöhung von mindestens 10 %, und dann sind das eben 110. Sie könnten sagen, naja, wenn er noch besser wird, dann tut er ab dem 1. Januar 2015 vielleicht, und diesmal gehen wir in die Vollen und sagen, da bekommt er dann 150,-- Euro. Sie haben hier 5 Kostensatztabellen, der Standard ist A, wenn jetzt jemand in den USA eine Projektleitung macht, dann muss der ja ein bisschen mehr kriegen. Dann muss der hier mindestens 300,00 EUR pro Stunde kriegen. Das kann ich in der Zuordnung, in den Ressourcen oder Vorgangseinsatzansichten kann ich in der Information zur Zuordnung eingeben, welche Kostensatztabelle hier gilt. Leider kann man nicht die in der Beschriftung ändern. Also B muss ich dann wissen oder mir eine Notiz irgendwo machen. B ist für Einsatz in USA et cetera. Aber das ist doch ein bisschen umständlich. Sie können es im Zeitablauf variieren, Sie können es in verschiedenen Kostensatztabellen hier eingeben für verschiedene Rollen. Einmal ist man in einem Projekt Programmierer und in einem anderen vielleicht schon Teamleiter oder so was, dafür kann man das verwenden, wenn mein Lehmann, dann muss ich hier natürlich ok machen, und wenn mein Lehmann zwei Rollen hat, hier ist er Programmierer, aber B, hier ist er dann schon Teamleiter und bekommt schon 150,00 Euro. Ok, die Überstunden. Ich glaube nicht, dass jemand mit Überstunden arbeitet, Überstundensatz, denn das müsste man auch extra eingeben, also es ist für Project nicht so, dass wenn jemand mehr als 8 Stunden am Tag arbeitet, das automatisch dann Überstunden wird. Sie können 10 Stunden am Tag oder 12 arbeiten, das wird immer mit diesem Standard berechnet. Sie müssen in der Maske Information zum Vorgang dann wirklich 4 Stunden im Überstundenfeld eingeben. Nur wenn Sie manuell Überstunden eingeben, werden sie mit diesem Satz so berechnet. Dann gibt es die Kosten pro Einsatz, das ist einmalig. Der Schwab sehen Sie hier, der ist ja nun wirklich schlecht bezahlt, aber wenn er von Berlin nach München kommt, dann braucht er noch 400,00 Euro Reisespesen. Das ist pro Zuordnung, jedes Mal, wenn diese Ressource zugeordnet wird, entstehen diese Kosten. Rodrigez, der muss ganz weit herkommen, aus Spanien, und deshalb braucht er natürlich 1.500,00 Euro pro Zuordnung. "Fällig am" heißt, das diese Kosten pro Einsatz, wann werden die fällig, will der Schwab im Voraus bezahlt werden, das wäre Anfang, im Zeitablauf oder Ende, na gut, ich bekomme meine Spesen am Ende des Einsatzes bezahlt. Aber ich habe hier auch noch nie jemand gesehen, der mit dieser Angabe gearbeitet hat. Also, lassen wir anteilig oder bereinigen Sie diese Tabellen immer. Was Sie sie nicht brauchen, ausblenden. Und hier ist der Basiskalender, da kann man noch weitere Felder machen. Das sind die Stammdaten der Ressourcen. Sie könnten unter den Optionen Datei, Optionen, Terminplanung, mal schauen, ob Sie hier ist, könnten Sie sagen, dass Sie nur die Kostenfelder mit null Dezimalstellen sehen wollen, denn in Ihren Projekten geht es ja nicht um Cent, sondern um ganze Euro.

Project 2013 Grundkurs

Lernen Sie Ihre Projekte mithilfe von Microsoft Project 2013 zu verwalten, angefangen von den ersten methodischen Planungsüberlegungen bis hin zur effektiven Projektüberwachung.

7 Std. 31 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!