Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Korrekturpinsel verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Korrekturpinsel verfügt über einige spezielle Funktionen, welche mit Hilfe von Shortcuts aufgerufen werden können. Damit lassen sich die automatische Maskierung temporär aktivieren sowie derselbe Strich auf mehrere Teile eines Bilds anwenden.
06:00

Transkript

Wenn wir schon bei den selektiven Werkzeugen sind, dann schauen wir uns auch gleich noch ein paar Tipps zum Pinsel an, zum Korrekturpinsel. Taste K wie Korrektur, das kann ich mir noch merken. Grundsätzlich gelten auch hier alle anderen Tipps und Tricks, die wir schon gelernt haben zu diesen beiden Werkzeugen, die können hier eigentlich grundsätzlich alle auch angewendet werden. Zwei, drei Dinge hat aber der Pinsel speziell. Zuerst, was Sie ziemlich sicher wissen, wenn Sie etwas malen möchten, und Sie merken, dass Sie zu weit gemalt haben. Ich möchte hier zum Beispiel die Haare etwas heller, und jetzt merke ich, ha, ich bin da in die Stimme gekommen, ich mache es ein bisschen extremer. Dann können Sie mit der Alt-Taste das wieder wegnehmen. Das war noch einfach, ich weiß. Jetzt kommt aber das Coole. Es gibt noch andere Kurzbefehle, nicht nur die Alt. Es gibt da zum Beispiel die Command-Taste. Die Command-Taste bewirkt, dass temporär das automatische Maskieren eingeschalten wird. Das heißt, wenn ich jetzt hier dieses Shirt etwas heller möchte zum Beispiel, aber nicht da drüber hinausfahren will, drücke ich einfach die Command-Taste und habe temporär das automatische Maskieren aktiv. Das finde ich super toll. Und noch etwas, was in diese Richtung geht so ähnlich, so halb. Jetzt sagen wir mal, ich habe hier diesen Pinselstrich, der die Haare heller macht, oder das ist die Korrektur, bisschen sehr viel. So. Und jetzt möchten Sie mit dem gleichen Pinselstrich hier unten das Shirt aufhellen, aber Sie merken, das wird zu hell. Sie möchten aber dengleichen Pinselstrich. Dann können Sie zum Beispiel mit den Tastenkombinationen 1, 2, 3, 4, 5 und so weiter bis 0 den Fluss ändern Wenn ich dann 05 drücke, dann gehe ich sogar noch unter zum Beispiel 100 % bis 5. Jetzt kann ich mit dem gleichen Pinsel, sagen wir mal auf etwas 25 %, runter und male jetzt mit dem gleichen Pinsel mit aktiver Command-Taste hier über dieses Shirt, und zwar ist es der Fluss, den ich dazu rüchgenommen habe- Und Fluss bedeutet, jedes Mal, wenn ich mit gedrückter Maus nochmals drüber fahre, wird es etwas heller. So. Jetzt kann ich mal schauen. Sehen Sie, ist ganz leicht heller geworden. Und das Gute ist jetzt, das gehört zur gleichen Korrektur, das heißt, wenn ich grundsätzlich etwas am Haar und Shirt ändern will, dann muss ich nur eine Korrektur anpassen und nicht zwei. Ich will das nochmal kurz erklären, was das mit dem Fluss bedeutet. Ich werde hier mal eine extreme Belichtungskorrektur einstellen und den Fluss auf 100. Das bedeutet, dieser Pinselstrich wird egal, wie oft ich dadrüber male, sofort mit 100% angewendet. Wenn ich stattdessen den Fluss, sagen wir, auf 20% setze, dann kann ich die Maus einmal drücken und, ohne die Maus loszulassen, da mehrmals drüber fahren. Und mit jedem Mal, wo ich dadrüber fahre, wird das Bild heller. Sehen Sie, ich kann das 10, 20, 30, 40 mal machen, und irgendwann ist dann das Maximum erreicht. Sehen Sie hier, das ist der Fluss. Und die Dichte, die kann ich auch ändern, wenn ich möchte. Und zwar gehe ich da mal etwas runter. Ich glaube, dazu kommt mir keinen Kurzbefehl in den Sinn. Es gab mal einen, aber der wurde überschrieben. Also, ich brauche den eher selten. Die Dichte, die würde jetzt einfach einmalig diesen Wert auftragen, den ich da eingegeben habe, sagen wir 21% von dem, was da steht, und dann stoppt der. Egal, ob ich die Maus absetze oder nicht, egal, ob ich weiter male oder nicht, es wird einfach bei diesen 21% gestoppt und es bringt dann auch nichts, wenn ich die hoch schraube, was ich schon gemalt habe, ist gemalt, und erst der nächste Pinselstrich ist dann davon betroffen. Das sind Fluss und Dichte, wovon Sie Fluss sehr einfach mit dem Kurzbefehl steuern können. Dann gibt es noch etwas, und zwar die spitze Klammer. Die springt vom A- zum B-Befehl. Ich kann mir nämlich zwei Pinseleigenschtaften merken. Ich kann zum Beispiel einen Pinsel machen, der ist weich, und ich kann auf dem B einen Pinsel machen, der ist hart. Und dann kann ich mit der spitzen Klammer hin- und herspringen. Praktisch wäre es, wenn ich auch Einstellungen von da oben miteinbeziehen könnte. Das finde ich ziemlich cool. Geht aber nicht. Und dann noch zu guter Letzt, wie enden Sie die Pinselgröße? Entweder mit dem Scrollrad, nach vorne Scrollen macht groß, noch hinten klein, mit der Shift-Taste enden Sie die Härte, oder mit Punkt und Komma. Punkt macht groß, Komma klein. Mit der Shift-Taste machen Sie die Härte mit Komma weicher, Shift+Komma und Shift+Punkt wieder härter. So. Und nochmals ganz kurz, wenn ich einblenden will, wo ich gemalt habe, drücke ich die O-Taste. Dann kann ich mir hier diese Überlagerung anzeigen. Und mit Shift+O kann ich da noch zwischen verschiedenen Überlagerungsfarben wechseln. Das ist auch ganz praktisch. Und mit H blende ich auch diesen Pin wieder weg vom Englischen hight.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!