Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Kopf- und Fußzeilen einfügen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film erfahren Sie, wie Sie integrierte oder eigene Kopf- und Fußzeilen erstellen. Sie lernen, wie Sie die Kopf- und Fußzeile auf der ersten Seite anders gestalten und wie Sie eine fortlaufende Seitennummerierung einfügen.
07:49

Transkript

In längeren Dokumenten kann es sehr praktisch sein, Informationen in Kopf- und Fußzeilen unterzubringen. Da wären zum Beispiel Informationen, wie Seitenzahl, Datum, Dokumentname, eigener Text, ja sogar Bilder, um hier nur einige zu nennen. Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, wie Sie in Ihren Text Kopf- und Fußzeilen einfügen können. Am einfachsten ist es, wenn Sie hier im oberen Bereich auf einer beliebigen Seite doppelklicken, sodass Word hier den Kopfzeilenbereich einblendet und oben zeigt es die kontextabhängige Registerkarte "Kopf- und Fußzeilen" an. Word stellt einige integrierte Kopf- und Fußzeilen zur Verfügung und die können Sie auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeilen" hier im linken Bereich wählen. Ich öffne einmal die Liste für die Kopfzeile und Sie sehen, hier gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Kopfzeilen, ganz einfache, etwas auffälligere und ich möchte hier oben diese Kopfzeile wählen. Ich klicke hierauf und schon fügt mir Word dieses Zierelement in den Kopfzeilenbereich ein. Dann brauche ich noch die Seitenzahl, die ich auch auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeile" finde. Ich klicke hierauf, wähle noch einmal Seitenzahl, Word hat erkannt, dass ich die Seitenzahlen im Kopfzeilenbereich einfügen möchte, ich kann also nichts mehr ändern. Hier kann ich die Ausrichtung bestimmen, links, zentriert, innen, außen, ich bleibe aber bei rechts. Hier könnte ich noch das Format ändern, Zahlenformat, Buchstaben oder mit römischen Ziffern, aber ich bleibe bei "1, 2, 3". Ich kann abbrechen, weil ich nichts geändert habe und bestätige hier das Einfügen einer rechtsbündigen Seitenzahl. Ich bin auf Seite drei, dementsprechend fügt Word die "3" ein. Auf "Kopf- und Fußzeile" ist das Kontrollkästchen "Erste Seite anders" standardmäßig aktiviert, da man auf der ersten Seite meistens keine Kopfzeile haben will. Das ist bei mir auch so, daher belasse ich das Ganze so. Ich könnte hier auf "Gerade und ungerade Seiten anders" klicken, damit kann man für gerade Seiten eine andere Kopfzeile definieren, als für ungerade. Aber ich möchte hier eindeutig das Zierelement und die Seitenzahl. Dann gehe ich in die Fußzeile, die mir auch schon geöffnet wird. Hier möchte ich das Datum einfügen. Das finde ich auch auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeilen". Ich klicke auf "Datum und Uhrzeit", dann kann ich aus verschiedenen Formaten wählen. Ich wähle "September 15" und bestätige mit "OK". Das Ganze möchte ich rechtsbündig ausrichten, wofür ich auf die Registerkarte "Start" wechsle, dann in die Schaltfläche für die Absatzformatierungen. Dort wähle ich die Schaltfläche "rechtsbündig" und schon ist das Datum rechtsbündig ausgelegt. Jetzt blättere ich einmal zum Dokumentanfang. Auf der ersten Seite ist die Kopfzeile leer, die Fußzeile auch und auf Seite zwei fängt das Zierelement an. Unten steht das Datum, ann kommt die Seite "3" und unten wieder das Datum. So zieht es sich durch das gesamte Dokument. Auf der ersten Seite möchte ich doch eine Fußzeile definieren, das kann nun eine andere sein, weil das Kontrollkästchen "Erste Seite anders" aktiviert ist. Hier möchte ich ein Feld einfügen, das ich auch auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeile" finde. Ich klicke hier auf "Feld", und hier stehen eine Reihe von Feldkategorien zur Verfügung. Ich möchte eine Dokumentinformation einfügen, hier sehen Sie die Feldnamen in Englisch. Ich möchte den Feldnamen "FileName" nehmen und den Dateinamen in der Fußzeile anzeigen. Ich bestätige mit "OK" und schon wird mir der Dateiname dieses Dokuments angezeigt. Dann möchte ich hier noch eine weiteres Feld anzeigen, und zwar die Benutzerinitialen, sodass man gleich sehen kann, wer das Dokument erstellt hat. Am einfachsten mache ich das mit dem Lineal. Falls es bei Ihnen nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerkarte "Ansicht" und aktivieren hier das Kontrollkästchen "Lineal". Gut, Sie sehen hier das Lineal, ich gehe in das Lineal hinein und kann einen Tabulator festlegen. Ich klicke hier mehrmals, wenn das Zeichen nach links zeigt, ist es ein rechtsbündiger Tabulator. Dann drücke ich an der aktuellen Cursorposition die Tab-Taste, um den Tabulator zu setzen, Sie sehen, die Einfügemarke befindet sich jetzt ganz rechts. Dann wechsle ich zurück zur "Kopf- und Fußzeile", will ein "Feld" einfügen, diesmal eine Benutzerinformation, dann sehen Sie hier drei Möglichkeiten, ich nehme die "UserInitials", die Benutzerinitialen. Ich bestätige mit "OK" und die werden dann hier angezeigt. Woher hat Word die Daten? Den Dateinamen kann es hier aus der Datei auslesen und die Benutzerinitialen kann es in den Einstellungen finden, und zwar hier in "Word", "Einstellungen", "Benutzerinformationen". Da steht nicht viel darin, aber zumindest die Initialen. Ich schließe das Ganze wieder. Gut, jetzt wäre noch eine Frage zu klären. Hier steht immer "Abschnitt 1" für die Fußzeile und hier auch für die Kopfzeile. Das bedeutet, irgendwo müsste es auch einen "Abschnitt 2" geben. Das ist richtig und was zeichnet einen Abschnitt aus? Word fügt sogenannte "Abschnittsumbrüche" ein, wenn es Textbereiche anders darstellen möchte. Wenn wir hier ganz nach unten blättern, sehen Sie einen Bereich, der die gesamte Seite ausfüllt und nicht, wie weiter oben, dass alles mehr im rechten Bereich steht. Ich wechsle noch einmal herunter, klicke in das Dokument und zeige auf "Start" die nichtdruckbaren Zeichen an. Jetzt muss ich noch ein Stück hoch, wo Sie den Abschnittsumbruch sehen, was bedeutet, dass das Dokument danach anders dargestellt wird. Die Tabelle für die Tourendaten braucht mehr Platz und darunter befindet sich die Packliste, die vierspaltig ist und auch mehr Platz braucht. In diesem Bereich hat Word jetzt zwar das Datum in die Fußzeile übernommen, aber in der Kopfzeile hat Word noch nichts unternommen, weil hier eben der "Abschnitt 2" beginnt. Ich klicke nochmal in die Kopfzeile, wo Sie "Abschnitt 2" sehen. Ich möchte hier auch eine Seitenzahl haben, eine rechtsbündige, ich bestätige mit "OK" und Word nummeriert die Seite fortlaufend. Als Kopfzeilentext möchte ich einfach "Anhang" schreiben. Wenn ich herunterblättere, steht auch für die Packliste "Anhang" und die aktuelle Seitenzahl. Ich doppelklicke wieder in das Dokument, um den Kopf- und Fußzeilenbereich zu schließen. Sie sehen also, wenn Sie eine Kopfzeile einfügen, können Sie die erste Seite leer lassen oder anders gestalten. Auf dieser Seite ist keine Kopfzeile, aber eine Fußzeile mit Dokumentnamen und Benutzerinitialen. Die restlichen Seiten haben hier ein Zierelement, eine Seitenzahl in der Kopfzeile und in der Fußzeile das Datum. Ganz am Schluss, findet ein Abschnittsumbruch statt und dort kann ich wieder separate Kopf- und Fußzeilen definieren. Hier habe ich einfach den Text "Anhang" eingegeben, die Seitenzahl noch einmal eingefügt, damit sie fortlaufend durchnummeriert wird und in der Fußzeile hat Word das Datum fortgesetzt.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Erstellen, bearbeiten und gestalten Sie Dokumente – vom Brief bis hin zum Buch. Sie lernen Word für Mac in Office 365 von Grund auf kennen und sehen alle wichtigen Funktionen im Einsatz.

6 Std. 22 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!