Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

High-End-Retusche mit Photoshop: Day to Night

Kopf auf Körper setzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Setzen Sie den Kopf mittels der Werkzeuge Transformieren und Differenz auf den Körper.

Transkript

Um die Köpfe aufeinander anzupassen, gibt es einen tollen Trick, und zwar stelle ich die Ebene auf Differenz. Ich zoome mal etwas ran, damit man es besser sehen kann. Auf Differenz sieht man die Überschneidung der beiden Ebenen sehr, sehr gut. Wenn ich hier noch diese Kanten habe, passt das nicht so gut aufeinander, deswegen bewege ich das jetzt mal minimal mit den Pfeiltasten. Etwas nach rechts. Da sieht man schon, die Kanten werden immer feiner und kleiner. So, und umso dunkler das Bild wird und umso weniger Linien ich sehe, desto besser passt das aufeinander. So, das passt gut so. Ich stelle es wieder mal auf Normal. Das Modell hat sich natürlich während des Posings ein bisschen bewegt, deswegen passen die Köpfe jetzt nicht so hundertprozentig perfekt aufeinander, aber das ist mir jetzt völlig ausreichend, wie es momentan ist. Jetzt möchte ich mir den Kopf hier rein maskieren. Dafür drücke ich Alt, gehe unten auf die Maske. Durch das Halten der Alt-Taste ist diese Maske nun schwarz. Klicke auf B für den Brush, also den Pinsel, um in den Kopf reinzumalen. Hier unten diese Felder müssen auf Weiß und Schwarz stehen. Wenn es auf Weiß steht, male ich mir quasi die Maske rein, wenn es auf Schwarz steht, male ich mir die Maske wieder raus. Ich kann mit der X-Taste wählen, ob ich jetzt mit Schwarz arbeiten möchte oder mit Weiß arbeiten möchte. Es kommt auch hin und wieder mal vor, dass ich andere Farben ausgewählt habe und hier diese Felder dann gar nicht mehr schwarz und weiß sind. Zum Beispiel, wenn ich, weiß nicht, auf einen leeren Ebene zum Beispiel was malen möchte oder gemacht habe. Und hier ist das Feld jetzt rot, ich es aber gerne wieder schwarz und weiß haben möchte, muss ich jetzt nicht hier rein gehen und wieder Schwarz nehmen. Das ist gar nicht notwendig. Ich kann einfach D drücken. D setzt diese beiden Flächen immer wieder zurück. So, und jetzt wähle ich die Maske an und male mit Weiß den Kopf hier rein. Passe meine Pinselspitze noch an, und zwar kann ich mit Control+Alt nach rechts und links den Pinsel vergrößern und verkleinern. Nach rechts vergrößere ich den Pinsel, nach links verkleinere ich den Pinsel. Wenn ich nach oben und unten bewege, mit dem Stift natürlich, dann bekomme ich eine weiche Kante, indem ich nach oben bewege und wenn ich nach unten bewege, bekomme ich eine scharfe Kante. Ich möchte hier eine relativ weiche Kante haben und auch erst mal sehr klein arbeiten. Jetzt male ich mir hier ab dem Kinn diesen Part hier rein, mit der Nase, hier die Wimper nehme ich noch mit. Hier sieht man schon, hier schaut jetzt der Arm durch. Ich möchte es nur bis zum Haaransatz ungefähr haben. Mir ist wichtig, dass das Gesicht scharf wird. Das Ohr dann auch hier. Gehe runter bis zum Hals. Und mir diese Flächen hier... Ihr seht schon, hier guckt der Träger vom anderen Bild jetzt durch, deswegen drehe ich mir die Farbflächen um auf X und male es mir wieder raus. Jetzt kann ich mit gehaltener Alt-Taste die Maske angucken und kann diese jetzt füllen. Ich klicke wieder X, um auf den weißen Pinsel zu kommen, und kann hier jetzt besser sehen, was ich alles ausfüllen möchte. So, ich male mir das hier alles aus. Nehme vielleicht dafür eine etwas härtere Kante von dem Pinsel. So. Und klicke mir wieder die Ebene an. Somit habe ich jetzt den Kopf perfekt auf den anderen unscharfen Kopf aufgesetzt.

High-End-Retusche mit Photoshop: Day to Night

Lernen Sie, wie Sie eine professionelle Retusche durchführen und einen eigenen Bildlook entwickeln. Dank nicht-destruktivem Workflow lässt sich der Look jederzeit ändern.

1 Std. 50 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:07.09.2017
Laufzeit:1 Std. 50 min (25 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!