Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Konturen bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht nur die Farbe, sondern auch die Form von Konturen können Sie auf vielfältige Weise anpassen: Stärke, Linienenden, Pfeilspitzen oder Strichelungen. Außerdem lernen Sie Sie, wie Sie Ihrer Illustration durch variable Konturen Dynamik verleihen können.
06:34

Transkript

Wenn Sie die Kontur eines Objekts gestalten, dann können Sie dafür wesentlich mehr Optionen angeben, als nur die Farbe. Um das zu tun, verwenden Sie das Kontur-Bedienfeld. Unter Fenster Kontur rufen Sie es auf. Und Sie sehen schon, da ist nicht viel mehr anzugeben als die Stärke. Das heißt, Sie müssen erstmal hier ins Menü gehen und die Optionen einblenden. Und jetzt haben wir hier sehr viel mehr Möglichkeiten. Die Stärke, dafür wählen Sie die Objekte aus und gehen hier in die Stärke hinein oder wählen es aus dem Menü aus. Oder Sie können auch diesen Wert auswählen und einen anderen eingeben. Sie können dafür sogar eine andere Einheit verwenden, also zum Beispiel 20 mm. Das wird nun sehr fett. So fett brauchen wir das gar nicht. Wenn Sie hier mit gedrückter Umschalttaste reinklicken, dann können Sie in Zehnerschritten die Werte reduzieren oder erhöhen. Darüber hinaus können Sie einen Abschluss bestimmen. Und dazu gehe ich hier mal etwas näher heran. Und Sie können hier bestimmen, dass die Konturen einen runden Abschluss haben. Oder dass sie einen geraden Abschluss haben, der aber über den eigentlichen Endpunkt des Pfads hinausreicht. Gehen wir hier mal wieder zurück. Sie können außerdem eine Ecke bestimmen. Und dieser Pfad hier hat keine Ecke, deswegen verwenden wir mal den anderen. Und auch den werde ich etwas dicker machen, so dass wir hier etwas sehen. Die Ecke können Sie abrunden oder abflachen. Und Sie sehen schon, was das hier jeweils macht, abgeflacht und abgerundet. Die Normalform ist diese spitze Gehrungsecke und diese Gehrungsecke, die hat eine Grenze. Wenn also hier diese Ecke sehr spitz wird, dann sehen Sie, dass sie hier etwas abgeflacht wird. Sie müssen dann hier die Gehrungsgrenze erhöhen. Und auch das mache ich mal in Zehnerschritten und dann sehen Sie, wird es wieder spitz. Aber das ist mir jetzt ein wenig zu spitz und ich werde den Pfad wieder ändern. Darüber hinaus können Sie auch bestimmen, wie die Kontur ausgerichtet wird. Dieses hier ist eine geschlossene Form und deswegen ist diese Möglichkeit vorhanden. Sie können also die Konturen nur bei geschlossenen Formen ausrichten. Und dann können Sie sie nach innen stellen. Das heißt, der Pfad selbst ist außen, die Kontur ist nur nach innen ausgerichtet oder auch nach außen. Gehen wir aber wieder auf die Mitte. Das ist der Standard. Außerdem können Sie diese Konturen stricheln. Gestrichelte Linie. Und hier können Sie jetzt die Länge eingeben. Wenn Sie hier nur einen Wert eingeben, dann betrifft der sowohl Strich als auch Lücke. Ich kann hier aber auch einen anderen Wert für die Lücke eingeben. Und dann wird das abwechselnd angewandt. Sie können hier bis zu sechs Werte eingeben. Was Sie hier nun sehen, ist, dass die Ecken nicht besonders schön sind. Denn diese Werte werden tatsächlich exakt 20 Punkt und dann 10 Punkt. Um nun die Kontur etwas schöner zu gestalten, dafür aber vielleicht diese Werte nicht so genau, gehen Sie hier auf den anderen Button. Und Sie sehen, jetzt haben Sie gleichmäßige Ecken. Wenn Sie eine gepunktete Kontur erstellen wollen, dann geben Sie hier ein 0 Punkt, gehen hier auf die abgerundete Eckenform und müssen dann die Lücke noch ein wenig anpassen. Ich gehe hier mal auf 20 Punkt. So haben Sie eine gepunktete Kontur erstellt. Für offene Pfade können Sie auch noch Pfeilspitzen erstellen. Dafür gehen Sie hier ins Menü und wählen einen Pfeil aus. Nehmen wir mal diesen hier. Sie sehen der ist sehr fett, denn diese Pfeilspitzen richten sich nach der Konturstärke. Sie können jetzt die Konturstärke kleiner gestalten und dann wird auch der Pfeil kleiner, aber vielleicht wollen Sie diese Konturstärke gar nicht kleiner haben. Ich gehe hier mal wieder auf 20 Punkt. In dem Fall müssen Sie hier einen anderen Wert für die Skalierung eintragen. Vielleicht 20%. Und Sie haben eine kleinere Pfeilspitze. Die Pfeilspitzen können Sie auch noch hin und her tauschen. Das richtet sich nach der Pfadrichtung. Und Sie können die Pfeilspitzen auch ausrichten. Sie sehen, dass die Pfeilspitze hier jetzt genau an dem Endpunkt des Pfads endet. Sie können hier auch die darüber hinausragen lassen. Und dann gibt es hier noch ein Menü Profil. Das sehen wir uns einmal anhand dieser Zeichnung an. Das sind jetzt alles Konturen in einheitlicher Stärke. Das ist wenig dynamisch. Um die dynamischer zu gestalten, können Sie das Breitenwerkzeug verwenden. Und hier an irgendeine Stelle des Pfades klicken und ziehen. Und erhalten so eine variable Konturstärke an diesem Pfad. Das können Sie überall, klicken und ziehen. Hier vielleicht etwas dünner und da wieder etwas dicker. Sie können auch mit gedrückter Alt-Taste ziehen. Dann ziehen Sie diese Stärke nur zu einer Seite des Pfads. Und das können Sie auch bei schon vorhandenen Breitenpunkten. Und diese Kontur an die andere Seite ziehen. So sind Sie also relativ frei in der Gestaltung Ihrer Konturstärke. Sie sehen schon, an dieser Stelle ergibt sich so ein Breitenprofil. Das wird auch hier im Kontur-Bedienfeld eingeblendet. Sie können hier auf das Menü gehen und dort auf den Button Zu Profilen hinzufügen und haben sich so so ein Breitenprofil gespeichert. Dieses Breitenprofil ist dann auch im Menü vorhanden und Sie können einen Pfad auswählen und gehen hier in das Menü und wählen entweder Ihr eigenes oder eins der vorhanden Breitenprofile aus. Jetzt können Sie noch die Stärke angeben, um das zuzuweisen. Sie sehen also, Sie können sehr interessante Konturen mit Illustrators Konturen-Bedienfeld gestalten.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!