Illustrator CC 2015 Grundkurs

Konturen bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Konturen-Bedienfeld beinhaltet Einstellungen, um neben der Farbe zusätzlich die Stärke, den Abschluss sowie die gewünschte Form der Ecken zu definieren und die Ausrichtung festzulegen.
06:51

Transkript

In Illustrator kann man ja mit Flächen arbeiten, aber man kann auch mit Konturen arbeiten und dazu erstelle ich mir hier jetzt einmal ein Liniensegment mit dem Liniensegment-Werkzeug und das ziehe ich einfach von hier nach hier auf. Damit er jetzt mittig liegt, markiere ich das ganze Ding, wechsle ins "Ausrichten", sage hier, "Ausrichten an der Zeichenfläche", sage ich, "mittig", "mittig", passt. Wenn ich jetzt ins Leere klicke, ist meine Kontur oder meine Linie weg. Man sieht aber in den Ebenen, dass sie nach wie vor hier ist. Also muss ich sie zuerst markieren und jetzt sieht man, aha ich habe ja keine Fläche und keine Konturfarbe. Was kann man jetzt mit so einer Kontur einstellen? Als erstes möchte ich ihr mal eine Farbe geben, zum Beispiel ja hier diesen Ton. Und auch jetzt ist die Kontur noch eher etwas schlank. Man kann jetzt aber über das Konturen-Bedienfeld, das man hier findet, einiges einstellen. Jetzt sagen Sie vielleicht, na gut alles einstellen mit einem Regler? Ja, ich kann die Stärke verändern, aber war das wirklich alles? Die Antwort ist wiederum: Nein. Und zwar kann man auch bei diesem Bedienfeld mit diesem Doppelpfeilchen die Größe des Bedienfeldes ändern. Und ich nehme jetzt die große Größe. Ganz oben sieht man jetzt die Stärke ist zum Einstellen. Hier aktuell 10 pt. Ich kann aber beispielsweise auch sagen 5mm für Millimeter und dann werden diese 5mm auf die Punkt umgerechnet. Beim Abschluss kann ich jetzt sagen, wie es am Ende sein soll. Soll es hier bis quasi zum Ankerpunkt gehen und das ist es aus? Soll es rund rüber gehen, oder soll es überstehend sein? Ich sage jetzt einfach einmal "rund". Wenn ich eine Ecke habe, kann ich noch einstellen, was mit dieser Ecke passieren soll. Schauen wir uns jetzt das einmal an. Und zwar nehme ich das Zeichenstift-Werkzeug und klicke einmal hier, dann klicke ich hier, und jetzt gehe ich so mit der Ecke nach unten. Und das ist jetzt der Fall, dass ich eben eine Gehrungsecke habe. Ich markiere einmal hier diesen Anker, also eigentlich diesen Pfad, und stelle das jetzt so auf abgerundete Ecken um. Dann sieht man nämlich hier, dass ich eine abgerundete Ecke habe. Ganz praktisch. Ich kann aber auch sagen "abgeflacht". Dann ist hier dieser Verschluss oder dieses Ende an dieser Ecke so abgeflacht. Ich lasse das einmal rund. Wenn ich eine Form habe, zum Beispiel einen Kreis oder eine Ellipse. Nehmen wir eine Ellipse. So... die stelle ich mal daher. Dann sieht man, dass ich jetzt noch verschiedene andere Sachen einstellen kann. "Kontur ausrichten, mittig". Dann wird hier wirklich mittig auf meiner Kontur ausgerichtet, also auf meinem Pfad. Ich kann aber auch sagen "innen" oder "außen ausrichten". Das kann ich hier beliebig herum schieben. Wenn ich eine gestrichelte Linie haben will, kann ich das da einstellen. 12 pt der Strich - ich gehe mal runter auf zum Beispiel oder rauf auf 30 pt, dann habe ich hier jetzt 30 pt an Strich und bei der Lücke kann ich zum Beispiel sagen, ich möchte danach 60 pt haben. Das heißt in diesem Fall 30, hier jetzt 60, dann wieder 30 und so weiter und so fort. Auch hier, die gestrichelte Linie ist wiederum abhängig vom Verschluss. Und wenn ich das so einstelle, sieht man das wesentlich besser als wenn es so ist oder so. Aber ich bleibe mal hier bei dieser abgerundeten Form und stelle das Ganze vielleicht kürzer ein: 10 und 20. Und jetzt wechsele ich vielleicht auch die Farbe... so. Wenn ich jetzt eine Form habe mit Ecken, wie zum Beispiel einen Stern. Ich schiebe das mal nach oben und hole mir hier einen Stern... Zack. Ich zoome da mal ein. Dann sieht man, das ist vielleicht ein bisschen zu dick. Ich mache einfach mal die Stärke dünner... so. Und jetzt sieht man, dass die Striche ja irgendwo sind. Jetzt könnte ich vielleicht die Lücke ein wenig kleiner machen mit 5 pt... so, aber so richtig schön ist das noch nicht, denn auf den Ecken habe ich keinen schönen Übergang. Wenn ich das aber markiere und hier bei der gestrichelten Linie auf die zweite Einstellung wechsele, dann sieht man, wie jetzt die Ecken auch wirklich schön eckig werden. Also sehr praktisch für schöne Abschlüsse. Was gibt es jetzt noch? Ich kopiere einmal diesen Bereich oder diese Linie nach oben, zoome ein wenig ein. Und zwar kann ich jetzt im unteren Bereich auch noch mit Pfeilspitzen arbeiten. Zum Beispiel kann ich sagen, ich möchte hier im linken Bereich so ein Ding haben und im rechten Bereich vielleicht so eine Pfeilspitze. Jetzt sieht man natürlich bei einer so dicken Linienstärke schaut das nicht mehr toll aus. Jetzt könnte ich da mit der Stärke einfach nach unten gehen, dann wird aber meine Line dünner und natürlich auch der Pfeile dünner. Wenn ich das aber so machen will, dass die Linie dick bleibt, wir schauen uns das einmal an, zum Beispiel so um die 12 pt, dann kann ich jederzeit hier beim Skalieren, die Größe zurücknehmen. Ich sage einmal 20 und 20, wenn ich jetzt so eine Linie erstellen will. Und vom Abschluss gehe ich da jetzt wieder entweder auf diese Form, oder auf die Form, die drüber geht, oder ich kann auch auf die abgerundete Form gehen und dann haben wir hier so eine Abrundung am Ende. Also auch da kann ich verschiedene Sachen einstellen. Ein weiteres Tool, was hier mit der Kontur auch noch zusammenhängt, möchte ich jetzt am Schluss noch herzeigen. Da kopiere ich mir einfach mal diese Linie nach oben. Und zwar ist es das Breitenwerkzeug. Und dieses Breitenwerkzeug hängt mit dem Profil zusammen. Aber zuerst zum Werkzeug. Und zwar findet man hier das Breitenwerkzeug. Und das funktioniert so, dass ich jetzt diese Breite, die ich jetzt aktuell durchgängig, ich mache es mal gerade, 15 pt ist, noch verändern kann. Und zwar wenn ich hier rein klicke und jetzt mit der Maus nach unten ziehe, kann ich die Breite an dieser Stelle noch anpassen. Ich kann jetzt diesen Punkt auch nehmen und zum Beispiel auch daher ziehen oder hier ganz am Anfang hinstellen. Wenn ich jetzt dann hier meinen neuen Punkt aufziehe, das Ganze zum Beispiel so kleiner mache, dann schaut das jetzt irgendwie so ein bisschen aus wie ein Löffel, wenn man so will. Ich kann das aber natürlich auch jeder Zeit noch in der Breite anpassen und vielleicht noch ein wenig breiter gestalten und habe jetzt einfach hier so ein Breitenprofil erstellt. Wenn ich jetzt dieses Profil nicht auf beiden Seiten haben will, sondern nur auf einer, kann ich mit gedrückter Alt-Taste auf einer Seite dieses Profil noch anpassen und dann schaut das Ganze zum Beispiel jetzt so aus. Also nicht nur gerade, gleichmäßige Formen kann man machen, sondern man kann eine Kontur auch beliebig anpassen und so einstellen, wie man das einfach für richtig empfindet.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!